Tragt ihr noch Miederhosen?

Hallo ihr Lieben!

Ich war am Mittwoch in der Stadt und habe mir drei Miederhosen gekauft. Ich hatte bisher keine davon, aber muss sagen, dass die wirklich ganz bequem sind und zum Vorteil für die Figur. Eine Freundin von mir meinte allerdings, dass die angeblich Cellulite fördern. Ich glaube das aber nicht. Wie sollte das denn gehen? Hat jemand von euch auch Miederhosen? Was haltet ihr davon?

Antworten (31)

Natürlich trägt Frau und Mann heute noch Miederhosen.
Im Sommer trage ich leichte, kurze Miederhosen bzw. Miederslips unter Shorts.
Ansonsten habe ich Miederhosen mit langem Bein an. Diese verhindern das Aufreiben der Oberschenkelinnenseiten durch die harten Jeansnähte. Zudem wärmen Miederhosen die Oberschenkel und den Bauchbereich. Als besonderen Effekt ergibt sich bei mir, dass durch das Tragen der Miederhosen mein männlicher Bauchumfang um ca. 3cm verschlankt wird.

Ich trage sehr gern Miederhosen und dies jeden Tag .Ohne Miederhose fühle ich mich nicht wohl , vor allem trage ich gern schöne feste Miederhosen, denn ich muss spüren das ich eine Miederhose anhabe. Da ich auch Hüfthalter und Korsetts trage und dazu auch meist eine Miederhose, ist es mir nicht bekannt das es die Cellulite fördert. Habe bei einigen befreundeten Damen , die auch Miederhosen tragen gefragt und Sie konnten mir das nicht bestätigen. Dabei spielt es auch keine Rolle ob man eine leichtere oder festere und enge Miederhose trägt. Wenn man eine Miederhose trägt ist das sehr zum Vorteil für die Figur und man fühlt sich auch besser wenn man eine Miederhose trägt. Ich liebe es sehr jeden Tag eine Miederhose und andere schöne Mieder zu tragen .

Auf jeden Fall

Die Farbe der Miederhose ist für mich als Mann
eigentlich immer Hautfarben. Manchmal eben Weiß. Wichtig ist dabei, daß diese die Funktion erfüllt. Da ich
gern Miederhosen und vor allen sehr hauchdünne Damenfeinstrumpfhosen trage, muß ja diese Miederhose auch
zur Strumpfhose passen.Die Miederhose hat für mich den Zweck, daß meine Nylonstrumpfhose immer schön straff und genau passend und sehr enganliegend sitzt und dabei nichts verrutscht. Was ich hier noch wissen möchte ist : Gebt mir doch ein paar Tipps uns Tricks, wie ich meine Nylons haltbarer mache. Die sind ja so empfindlich schon beim an- oder Hochziehen, damit diese nicht so schnell kaputtgehen. Ich bevorzuge fast immer 20 DEN. Sollte ich lieber auf 30 DEN umsteigen. Aber das Problem ist dabei, daß eine 20 DEN Feinstrumpfhose im Sommer so angenehm kühlen tut, was da bei einer 30 DEN Strumpfhose ja ein bisschen eingeschränkt ist. Im Winter trage ich dann einfach zwei Strumpfhosen immer 20 DEN übereinander was dann das Gegenteil ist, dann wärmen diese mich.
Aber
auch bei meinen Miederhosen habe ich da eine Bitte.
Was sollte ein Mann beim Miederhosenkauf besonders beachten. Denn diese sollten ja am besten im Schritt immer etwas breiter sein, da ja die anatomie eines Mannes anders ist, als bei einer Frau.

Gast Patricia, welcher die Frage aufwirft "Tragt ihr noch Miederhosen?" hat unter dem Namen LESSLIE die gleiche Frage schon im Forum "gofeminim" gerstellt.
Ist also mit bestimmtheit ein FAKE

MIeder

Ihr lieben Männer, ich habe absolut kein Problem damit, daß ihr Miederhöschen mögt! Aber sagt um Gottes Willen nicht, daß es früher für die Frauen nicht unbequem war, das kann nämlich nicht stimmen! Ganz im Gegenteil, früher wurden die Frauen sogar noch eingeschnürt, das muß überall gedrückt haben, weil es auch die inneren Organge zusammengedrückt hat! Die heutige Shape-Wear ist dagegen elestisch und viel angenehmer zu tragen.

Mieder wieder aktuell

Hallo Klaus, ich trage auch ein Miederhöschen (Miederslip), habe lange experimentiert um das Richtige zu finden….Hersteller gibt es genug, doch die Höschen von Naturana 029 und Sassa 501 haben mich überzeugt. Ist ein sicheres und gutes Gefühl, so den Tag auch zu beenden, ok, die rollen ein wenig am Bund zusammen, doch eine Jeans darüber halten den „Höschen-Rand“ fest.
Ok, trage tagsüber Naturana 029 und zu Hause Sassa 501, mit String und Strumpfhose darunter, wenn gewünscht, ziehe ich unter dem Tanga einen Strapsgürtel mit Nylons…das kommt immer „AN“.
LG. Wolfi

Mieder wieder aktuell

Es gibt wieder Mieder. Jetzt heißen sie neudeutsch shapewear. Allerdings bleibt abzuwarten, ob es bei einem kurz auflodernden Strohfeuer bleibt. Ein Aspekt ist sicherlich, dass Shapewear mal hin und wider getragen wird, zu bestimmten Anlässen. Damen, die das tun, klagen dann darüber wie beengt sich sich darin fühlen.
Als die Damen noch regelmäßig, d. h. täglich Mieder trugen, waren sie daran gewöhnt. Es war normal und nicht unbequem.
Ich stimme Peter zu. Wenn man(n) eine Weile regelmäßig Mieder getragen hat, dann fühlt man sich im Gegenteil ohne Mieder nicht richtig wohl. Und Mieder zu tragen, hat eine Reihe von Vorteilen.

Mieder immer aktuell

Hallo zusammen,
früher trug (fast) jede Frau ein Miederhöschen über der Strumpfhose. Später dann, meist nach dem ersten Kind, war ein Korselett angesagt. Übrigens, wer die Mieder (*) immer trägt gewöhnt sich dran und möchte sie nicht mehr missen.
Gruß Peter
(*) Heute heisst das ja shapewear

Auch für uns Männer

Besonders angenehm die hochgeschnittenen Miederhosen, die haben den Vorteil dass sie sich nicht aufrollen. Meine Lieblingsmarke triolet. Sitzen sehr straff und geben Sicherheit.

Miederhosen

Nein, ich habe mal eine Miederhose angezogen, da fing auf einmal mein Herz an zu rasen.

Miederhosen

Ich als Mann trage sie gern und regelmässig

Miederhose

Ich trage auch gerne Miederhosen. Ich mag die Farbe schwarz, schön stramm, von Miss Perfect, hat weiche, flache Abschlüsse, zeichnend sich unter der Kleidung nicht ab, sitzt den ganzen Tag lang bequem und ist mit einem dekorativen Spitzenband verziert. Darunter trage ich einnen Tanga mit Einlage.

Miederhose

Hi, ich trage sehr gerne eine Miederhose unter meiner Jeans. Eingepackt mit einem Ergee Slip mit Slipeinlage und darüber eine Miederhose von Naturana. Gibt ein sicheres Gefühl, hält alles prima zusammen. Ok, man sieht die Bein-Nähte vom Höschen durch die Jeans, doch alles andere ist bestens geformt.

Mieder

Trage sehr gerne Mieder und Miederbodys. Sie dürfen nicht zu eng sein leider gibt es wenig Geschäfte wos welche gibt

Es gibt sogar Miederbodys, die sind auch super bequem und formen komplett eine tolle Figur.

Ja, ab einem bestimmten Alter kann man schon ein Miederhöschen tragen. Es formt die Figur auf angenehme Art und Weise. Aber eine Celluliteförderung ist nicht bekannt. Eher im Gegenteil, die zusammendrückende Wirkung ist doch eher positiv.

Wenn man nur hin und wider eine Miederhose trägt, dann kann sie einem schon unbequem vorkommen. Wenn man sich daran gewöhnt hat und täglich eine Miederhose trägt, gute Passform vorausgesetzt, dann empfindet man es als ganz normal und angenehm.
Eine Miederhose zu tragen hat eine Reihe von Vorteilen: die Figur wird geformt, man geht aufrechter, die Kleidung sitzt besser und wird beim Essen daran erinnert, wann es genug ist. Ich möchte es jedenfalls nicht mehr missen.

Zu bestimmten Anlässen, wenn man ein festliches Kleid oder einen Rock trägt sind die Miederhosen schon eine gute Erfindung. Aber im täglichen Leben engen sie doch ganz schön ein und man kann durchaus Probleme mit dem Magen bekommen, wenn das ständig von außen zusammengedrückt wird.

Miederhöschen

Es gibt verschiedene Modelle an Miederhosen. Eine sehr angenehme Trageform haben eigentlich alle Höschen. Man muss sich immer erste daran gewöhnen. Für die Figur sind die Miederhosen sehr gut und sogar auch für die eigene Körperhaltung. Man geht einfach aufrechter und fühlt sich wohler in seiner Haut.

Cellulites wird dadurch nicht gefördert.

Trage ich täglich

Eine Miederhose ist sehr gut geeignet, die Figur zu verbessern. Und die Auswahl ist groß, vom leichten Miederhöschen über formende Shapewear bis zur klassischen hochgeschnittenen Miederhose mit Bein gibt es alles. Da kann man wählen je nach Anlaß und passend zur Oberbekleidung.

Miederhosen aus besonderem Grund

Für mich sind Miederhosen wichtig, weil sie die Vorlagen verdecken, die ich wegen meiner schwachen Blase benötige. Die würden sonst so deutlich auftragen, daß ich keine Hosen anziehen könnte.

Warum nicht

Nicht wieder sondern regelmäßig trage ich Miederhosen. Im Winter mehr mit etwas Bein. Ab Frühjahr ohne längeres Bein. Meist hautfarben, die sind neutraler und passen zu mehr. Ich finde bei engen Kleidern oder anliegenden Hosen karschiert das gut und ich fühle mich sicherer.

Ich trage nur noch Miederhosen

Endlich habe ich die perfekte Lösung gefunden: das Miederhöschen sitzt perfekt,
sieht supersexy aus (sagt sogar mein Freund) und formt ideal und ist superbequem. Die Vorurteile gegen Miederhosen kommen nur durch den Film
"Bridget Jones". Einfach mal ausprobieren und du wirst zur Miederbefürworterin,
wetten daß!!

@Ellen

Niemand schießt sich in diesem Thread auf Dich ein. Ich habe lediglich einen Vergleich geschrieben. Ich trage selbst Miederhosen, die gibts halt nicht in der Männerabteilung. Aber dafür kann ich nicht. Ich habe lediglich ausdrücken wollen, das Frauen genausowenig Cellullite von Miederhosen bekommen wie Männer impotent werden. Das sind alles Ammenmärchen die schon ewig rumgeistern. Lest demnächst bitte sorgfältig. Erspart uns und den Moderatoren Stress.

Kann denn keiner mehr lesen???

Was habe ich geschrieben? Ich habe einen Vergleich geschrieben. Dann kommen Leute die nicht lesen können, und drehen einem das Wort um. Kopfschüttel

Meine Gedankengänge sind nicht so kompliziert

Es ist immer wieder interessant, dass außer mir sich nur Männer mit Sachen beschäftigen, die es in keiner Herrenabteilung zu kaufen gibt.
Von weiblicher Cellulite kommt man hier schnell auf männliche Potenz.

Wenn nicht, dann schießt man sich auf mich ein, vor allem, wenn man keinen sinvollen Beitrag zur Frage von Patricia schreiben kann;
Zum Beispiel, trage Deine 3 Miederhosen und beobachte Deine Schenkel, beim ersten Anzeichen von Orangenhaut werfe sie in den Müll oder verkaufe sie in einem Internet-Auktionshaus, es gibt genug Typen, die darauf stehen und vielleicht machst Du sogar einen Gewinn.

Gruß Ellen

Harharhar

Genau lesen. In meinem Fall ging es darum, das Männer durch das Tragen von Miederhosen impotent würden.

Muahahahaha

Männer kriegen mal nicht so schnell Cellulite, da kannste tragen was du willst....

Miederhosen

Wer lässt sich bloß immer so einen Unfug einfallen? Cellulite von Miederhosen??? Mir versucht man auch immer einzureden, man würde impotent wenn man als Mann Miederhosen trägt. Komischerweise trage ich seit 14 Jahren Niederhosen und bei mir ist noch alles in Ordnung. Genauso ein Blödsinn ist das mit der Cellulite.

Ellen

Wer versteht schon die Gedankengänge von Ellen.
Hinter allem wird ein Mann vermutet, welcher seinen Fetisch auslebt.
Und wenn Patricia nun doch eine Frau ist, mit ein paar Zweifeln, weil ihr ihre Freundin etwas erzählt hat?

Muss ich das verstehen?

Es ist doch verwunderlich, ein Mensch hat noch nie Miederhosen getragen und kauft sich aus heiterem Himmel nun gleich 3 Exemplare, also Sachen, die sie vorher nie in ihrem Leben gebraucht hat und nun schon scheinbar nötig sind, damit man sich nicht mit einem Probeexemplar zunächst zufrieden gibt. Ob Miederhosen Cellulite fördern halte ich für ein Gerücht, denn Cellulite ist mehr ein natürliches Problem und dazu braucht man keine Miederhosen. Woher hat die besagte Freundin ihre Erkenntnis? Trägt sie ständig Miederhosen und hat an den Oberschenkeln eine Orangenhaut? Selbst wenn es so ist, kann man von einem Einzelfall auf die Gesammtheit schliessen.

Oder handelt es sich hier um einen Beitrag von einem Mann, der nun lesen möchte, wie toll Miederhosen sind, da er sie ja auch ständig trägt

Gruß Ellen

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren