Tragus Piercing am Ohr - Erfahrungen

Hallo,
habe mal ne Frage wegen Piercing im Ohr, sog. Tragus Piercing.
Wollte mich da in dem Knorpel piercen lassen stell es mir aber ziemlich schmerzhaft vor.
Wollte mal nach ein paar erwartungsberichten fragen.
Danke :)

Antworten (83)
Altersbeschrenkung beim tragus piercing?

Hallo, uch wollte fragen ab wieviel jahren man ein tragus haben darf.
Vielen Dank im voraus für die Antworten

War nicht schlimm

Hallo also mein tragus haben wir selber mit einer 2 mm nadel, als stecker habe ich ein 1, 6 mm genommen das stechen tat nicht weh und am anfang merkte ich es auch nicht. Schlafen konnte ich sofort darauf. Nach 2, 3 tagen tat es ein wenig weh was nach ein paar tagen aber wieder ging.

Ich habe mir eins vor 2 Wochen stechen lassen, ohne schmerzen und heute war ich zum Stab wechseln. Jetzt, ca. 4 Stunden später hab ich höllische schmerzen! Was kann ich dagegen tun?

Tragus

Ich habe mir einen Tragus rechts stechen lassen und es sieht chic aus und passt auch gut zu meinen 6 Ohrstecker und der Creole oder Hänger die ich rechts trage.
Die Tochter habe ich auch zum Piercer und sie hat auch den Tragus bekommen rechts und sie trägt rechts 7. Stecker und ein Hänger.
Jetzt ist unser Ohrschmuck vollkommen, es sieht besonders chic aus wenn die Steinchen in den Steckern funkeln, es darf kein billiger Ohrschmuck sein

Tragus

Hey, also ich habe mir heute auch mein Tragus Stechen lassen.
Habe schon Bauch, Zunge, Lippenpiercing. Also dachte ich kann es ja net so schlimm sein.
Bin hin habe mir erst mal meinen Hufeisen aus meiner Lippe wechseln lassen zu einen Klemmring und danach war der Tragus dran.

Er hat mein Ohr gereinigt, das kein Schmutz oder so dran ist. Danach den Punkt aufgemalt wo ich es haben wollte.
Und dann sollte ich mich hinlegen.
Erst wurde mein Tragus mit einer Zange gehalten und dann wurde druchgestochen. Ich muss sagen das stechen war nicht so unangenehm als wie das wo er den Stecker rein hat. Das tat dann so weh.
Nachdem ich mein Piercing dann im Spiegel gesehen habe habe ich den ganzen Schmerz vergessen und bin nun sehr stolz.

Also ich habe garnichts gespürt. allerdings solltest du das desinfizieren niemals vergessen! sonst können eiterbatzen entstehen an stellen wo du net rankommst!

Tragus Piercing - i like !

Hi ihr Lieben,
Ich habe heute mein erstes Tragus Piercing bekommen. Ich möchte dir / euch nur sagen das es je nach Empfinden ganz unterschiedlich sein kann vom Schmerzempfinden. Ich möchte dir /euch unbedingt empfehlen zu einem seriösen Piercer zu gehen. Grundsätzlich ist der Schmerz erträglich .

Tragus piercing:)

Hey:) ich hab auch ein tragus piercing und hab es vor 2 wochen stechen lassen (bin 14) und es tat eigentlich nicht weh es war mehr so ein druck.. es tat danach auch kaum weh.. konnte schon gleich auf der seite schlafen (wollte es nur nicht) und wegen gesichtslähmung und so, meine piercerin hat gesagt dass ist alles quatsch :D also wenn ihr wirklich ein tragus piercing haben wollt dann los lasst es machen es lohnt sich:) (sorry ich antworte sehr spät haha aber ist vieleicht hilfreich für leute in jahr 2012 :)♥♥

Traguspiercing

Hallo, ich habe mir vor 3 tagen ein traguspiercing stechen lassen und hatte richtig angst, weil ich so oft gehört habe, dass das wehtut, aber es tat überhaupt nicht weh, das stechen nicht und auch danach nicht. ich kann sogar schon auf dem ohr schlafen, beim geschossenen helix am anderen ohr, den ich schon länger habe, geht das immernochnicht ;) damit es sich nicht entzündet, darfst du das piercing auf jeden fall erstmals nicht rausnehmen und musst es regelmäßig desinfizieren und danach aber abtrocknen, weil sich der knorpel sonst mit der flüssigkeit vollsaugt (wie ein schwamm hat mir der piercer erklärt).

Tragus - Schmerzen , keine Spur davon :)

Hallo zusammen :)

habe mir mein Tragus letzte Woche stechen lassen beim Piercer und ich kann jeden erst einaml beruhigen das peircen selbst ist nicht schmerzhaft.

Erst einmal kann ich jedem empfehlen sich über das Piercing an sich zu informieren und auch eventuell sich dann auch über die "Riskiken" bewusst zu machen. Meiner Meinung nach finde ich dafür sind Foren im Internet vielleicht nicht immer die idale Infoquelle, da auch oftmals viele "Horrorstorys" verbreitet werden, doch es gibt auch einige gescheite Berichte von Usern die einem ein bisschen die Angst nehmen. Das erst einmal im voraus.

Ja dann bin ich halt zum Piercer gegangen und habe mcih auch dort nochmals informiert wie es mit Entzündungsgefahr aussieht und solchen Dingen und dort wurde mir halt erklärt wie es üblich ist das ein Tragus auch ein Piercing ist das wie jedes andere Piercing auch gepflegt werden muss und die Abheilzeit unterscheidlich sein kann.

Nun zum Stechen.
Das Stechen des Tragus empfand ich persönlich nicht schmerzhaft (ist abhängig wie schmerzempfindlich jdn. ist ). Auch das man während des Stechens ein kancken hört ist der größte Unsinn den ich je gehört habe, klar habe ich das auch oft im Internet gelesen, kann euch aber beruhrigen, denn das einzige was bei mir geknackt hat, war die Tüte aus der die Nadel kam als diese geöffnet wurde :D Natürlich ist man dann auch aufgeregt, aber die Aufregung verfliegt dann auch ganz schnell wieder.
Jedoch muss ich sagen, wenn die Nadel durch ist fällt alles von einem ab. Jetzt muss ich sagen das ich normalerweise wirklich nicht empfindlich bin( habe ein Nasenpeircing, Bauchnabelpiercing & 6 Ohrlöcher/ jetzt 7 ;) ), aber das durchschieben des Rings fand ich persönlich etwas unangenhem da man einen Druck verspürrt der aber im laufe der nächsten Minuten wieder verschwindet.

Schließlich kann ich euch nur empfhelen ein Ring einsetzten zu lassen, da es zum reinigen optimaler ist als ein Stab und lasst euch bitte nicht abschrecken von dem strories das durch den Ring bakterien in die Wunde gelangen das ist schwachsinn, denn ihr seit verpflichtet das Piercing regelmäßig 5-7 mal am tag zu desinfizieren und dabei kann es dann cnit zu einer entzündung kommen.

Ps: Gut reinigen und die erste woche werder daran drehen noch mit ungewaschenen Fingern ans Piercing gehen ;)

Liebe Grüße an alle, hoffe konnte euch vill die Angst nehmen :)

Schmerzhaft ? - vielleicht 10 sec

Hey :)) ich bin 14 und habe mir eins Stechen lassen vor ungefähr 8 Monaten ;))
Es tut vielleicht 10 sec weh bis er es durchgestochen hat aber es ist ertragar !
ich bereue es keines Wegs :DD und entzündet hat es sich auch nicht :DD

Lind Ley

Hei..
ich bin 12 und habe mir ein Piercing oben im Ohr mit 12 stechen lassen.
Du zuckst zwar zusammen tat aba bei mirnicht weh.Nur solltest du darauf achten wenn du dir einen Ring rein machst das der ab anfag nicht zu klein ist denn das ohr bleibt nich einige tage angeschwollen.
Hatte ich auch musste rausgemacht werden und das tat SEHR weh!
libe grüße Lind

Moderator
TheAnnPassion

Eine Kosmetikerin hat auch gar nicht die Ausbildung dazu. Geh zum Arzt und lass das Abchecken.

Bedenken

Hey.
Ich habe mir gestern ein Traguspiercing bei meiner Kosmetikerin schießen lassen. Hatte mich allerdings vorher nicht über die Risiken erkundigt & wusste somit auch nicht das Piercingschießen verboten ist. -.- Jetzt habe ich Angst, dass in meinem Tragus zu viel verletzt sein könnte. Mein Tragus ist auch angeschwollen & die Stelle tut im Umkreis von 5 cm weh. Woran merkt man, dass etwas nicht stimmt bzw. das Traguspiercing nicht richtig gestochen wurde?

(:

Das tut nicht weh, bei mir ist alles sehr schnell verheilt, wenn man alles macht, was der Piercer einem sagt (:

Tragus-piercing

Hi
also ich habe mir selbst letzets Jahr den Tragus stechen lassen und ich hab fast nichts gemerkt nur einen leichten drück und meine Freundin hat nichts, wirklich gar nichts gemerkt...Also is echt nich schlimm

Piercing

Hallo Caro, ich habe mir vor einigen Tagen auch oben am ohr ein weiteres loch stechen lassen und ich habe es beim piercer machen lassen da es mir viele freunde empfolen haben. Also ich fand schon das es ein wenig weh tat, viel mehr als unten. Das nervige ist du darfst 4 Wochen lang schön deine Haare weg von dem Ohr tragen das heißt zopf oder eben friesuren wobei deine haare nicht an die kugel hinten kommen. Und du musst es 4 mal am tag desinfizieren meine piercerin hat mir empfolen einen halben tl auf 50 ml wasser aufkochen, klat werden lassen und dann mit einem wattestäbchen dran, du kannst das wasser dann eine woche benutzen dann machst du es nochmal. Beim Haare waschen ist es am schlimmsten du musst versuchen nicht mit shampoo daran zu kommen etc.
also überleg dir das nochmal ;)
aber mir gefällt es und es war eine gute entscheidung

liebe grüße
Stella

War gar nicht so schlimm

Habe es mir auch ganz furchtbar vorgestellt.Tat aber wirklich nur beim stechen etwas weh, der Schmerz war aber danach sofort weg.Hatte danach 3 Tage eine kleine Blutkruste um den stichkanal, danach war alles gut, sogar liegen auf dieser Seite ging.Habe es absolut nicht bereut.Ich kann nur sagen , trau dich!!

.;;.)

Also ich habe es mir vor 2 Tagen selbst gestochen weil ich verdammt viel Erfahrung im stechen hab! (auf keinen Fall selber stechen) geh zum piercer und lasse dich beraten ob das möglich ist wegen den nerven! (wenn falsch gestochen wird kann das ziemlich mies rauslaufen! Der piercer ist das Geld wert! Sieht schön aus und tut auch nicht weh nur unangenehm die erste Zeit beim schlafen aber sonst ist es gut

Nachsorge

Also wenn ich lese was meine Vorrednerin schreibt "das wichtigste ist du musst es wöchentlich säubern wenn du es behalten willst", da geht mir das Messer in der Tasche auf! Nachsorge ist das A und O, das sollte man sehr gewissenhaft tun. Ein frisches Piercing sollte 2-mal täglich gereinigt und die ersten 3 Woche desinfiziert werden. Jeder gute Piercingladen wird euch eine Pflegeanleitung mitgeben und da steht garantiert nichts drin von wöchentliche Reinigung! Also bevor ihr euch piercen lasst, unbedingt vorher informieren, sonst ist das gejammer hinterher umso größer!

Keien angst

Hallo caro!!!
du brauchst keine angst zu haben , es ist garnicht schlimm!!???!!!
ich boin 13 und habe bereitz mein 2 ich habe das 1 mit 11 bekommen und das 2 mit 12.
das wichtigste ist du musst es wöchentlich säubern wenn du es behalten willst.
wenn du es nicht säuberst eitert es und du musst es raus machhen das giebt höllige schmertzen.
ich weiß das meíne sis hatte das auch abba bei ihr ist es rausgeeitert wegen nict säubern.
hab keine angst caro. fg steffi

Nein

Das tut garnicht weh ich bin 13 und habe mit 11 mein erstes bekommen und meine zweites habe icxh letztes jahr bekommen .
keine angst das tut nicht wehhh.
glaub mir!!!!!!
keine angst!!!
:PPPPP
xd

Ohrknorpelpiercings

Also ich möchte auch mal meinen Senf dazu geben. Ich bin 28 Jahre alt und habe mehrere Knorpelpiercings. Rechtes Ohr: ein Helix und ein Daith Piercing / Linkes Ohr: ein Rook Piercing, ein Tragus Piercing, ein Inner Conch !
Ich möchte hier eindringlich vor der Ohrlochpistole, also vor dem Schießen eines Piercings warnen. Die Ohrloch-Pistole ist ein Instrument das in den 60er Jahren gefertigt wurde um das Markieren von Kuhohren einfacher und schneller zu gestaltet. Die heute an Menschen angewandten Modelle sind nur leicht verändert worden und sind aus mehreren Gründen nicht für das Piercen geeignet. Besonders genannt sei an dieser Stelle, dass die Pistole sich nicht sterilisieren lässt (Teile sind aus Plastik, diese würden z.B. im Autoklaven schmelzen) und das durch den Mechanismus des "Schießens" kein genauer Einfluss auf den Winkel des Piercings genommen werden kann. Wer die handelsüblichen Medizinischen Ohrstecker kennt, der weiß, dass die nicht wirklich spitz, sondern eher stumpf sind. Beim "Schießen" des Loches wird dieser stumpfe Gegenstand mit Druck durch das Gewebe gepresst - da er jedoch stumpf ist, kann er das Gewebe nicht sauber durchtrennen, so daß das Gewebe quasi "zertrümmert" wird - dieser Gewebebrei oder -matsch, der dabei entsteht, ist ein idealer Nährboden für Keime, so dass es wohl fast immer eine saftige Entzündung gibt. Nicht umsonst werden Ohren nach dem "Schießen" im Regelfall immer rot, Dick und Heiß - das ist nichts anderes als eine Entzündung. Wenn man sich den handelsüblichen Medizinischen Ohrstecker anschaut und sich klarmacht, dass das Ohr nach dem "Schießen" anschwillt, dann kann man sich leicht vorstellen, dass der Schmuck eigentlich zu eng ist, d.h. von beiden Seiten auf die Wunde drückt - das kann zum einen zu Reizungen bzw. Irritationen der Wunde führen, zum anderen kann aber auch Wundflüssigkeit und evtl. vorhandener Eiter nicht abfließen - was auch nicht gerade gesund ist und durchaus die vorhandende Entzündung verstärken kann. Wenn einem also was an seiner Gesundheit liegt, sollte man um die Ohrlochpistole einen großen Bogen machen und zu einem guten Piercer gehen. (Ich kann auch keinen Arzt empfehlen, denn ich gehe mit einem Husten ja auch nicht zum Piercer :-) )Ein gutes Studio erkennt man an der Hygiene, an der Freundlichkeit und an einer guten Beratung.
Zu den Schmerzen: Schmerzempfinden ist relativ und von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Aber eines ist klar: wenn ich ein Piercing möchte, muss ich wohl oder übel auch ein paar "Schmerzen" einplanen. (Wenn ich schwanger bin, weiß ich auch vorher, dass das Kind nicht schmerzfrei geboren wird.) Mein Tragus und mein Daith haben weder beim stechen noch hinterher weh getan. Mein Helix hat beim stechen sehr geschmerzt, aber dafür hatte ich anschließend keinerlei Schmerzen. Mein Rook und mein Inner Conch haben mir beim Stechen Schmerzen bereitet und haben für ca. 2 Tage noch weh getan. Ich möchte aber auch dazu sagen, dass das Stechen absolut auszuhalten war. Es handelt sich ja nur um Sekunden, dann ist der Stich vorbei. Wer schön sein will, muss leiden. Absolut wichtig ist die Nachsorge, sprich die gründliche, regelmäßige Reinigung des Piercings. Am besten 2-mal Täglich. Dann braucht man noch Geduld in der Heilungsphase und dann ist alles Bestens. Also vor dem piercen gut informieren dann den Mut zusammen nehmen und dann machen lassen.

Ohrpiercing

Also es kommt drauf an ob man sich das stechen oder schießen lässt stechen wäre von der hygiene her besser doch wenn man schmerempfindlich ist sollte man es schießen lassen

Ich hab auch eins

Naja...
also ich hab mir vor 2 wochen eins beim piercer schießen lassen.
und ich muss sagen, dass ich es mir viiiiiiel schlimmer vorgestellt hatte.
ich finde, dass es kaum weh tut.
und nach ein paar tagen tuts gar nicht mehr weh...
ja..ich weiß wovon ich rede....ich bin ja noch 12^^

Traguspiercing

Hey,
also ich hab mir vor 12 tagen ein traguspiercing beim piercer stechen lassen. der schmerz war schon ziemlich krass, also es hat schon wehgetan.. hatte allerdings auch nur eisspray und keine betäubungssalbe. wenn man die nehmen würde, würde man bestimmt nichts merken^^ joa, also bis jetzt is alles super gut abgeheilt, war vorgestern nochmal zur kontrolle da. muss es täglich 6mal mit verdünnter kamillosantinktur reinigen und den ring drehen, damit auch der stichkanal von innen desinfiziert wird. habe 60 euro für bezahlt, aber es auch bei einem sehr guten piercer machen lassen. und genau das würde ich auch jedem raten, der überlegt, sich eins stechen zu lassen: lieber ein bisschen mehr bezahlen und sichergehen, dass nicht gepfuscht wird. weil wenn es sich entzündet und man es rausnehmen muss, hat man auch nix davon - außer schmerzen und dass man sich ärgert. muss es insgesamt 4 wochen desinfizieren und dann kann man einen anderen stecker reinmachen. kann allerdings immer noch nich auf der rechten seite schlafen, also bei druck tut es immernoch ziemlich weh. würde es aber trz empfehlen, denn wenn man es wirklich gern haben möchte, inmmt man auch die schmerzen in kauf. war übrigens mein erstes und mein letztes piercing (nich wegen der schmerzen o.ä. sondern weil ich andere piercings nich schön finde ;) )
so, ich hoffe ich konnte jemandem weiterhelfen.

liebe grüße

Selber stechen

Hi, möchte mir ein Tragus selber stechen!
Bitte um Hilfe und gute Anleitung.
Mir sind die Risiken und so teilweise egal.
Bitte sagt mir nicht wie Schachköpfig das ist.
Mein Bauchnabel habe ich mir auch selber gepierct also habe ich bisschen Erfahrung :-P .
Zum Piercer will ich nicht (ich finde: gruselige Atmosphäre) & 50€ habe ich auch nicht wirklich übrig.
Bitte, bitte, bitte..
LG.

Arzt oder Piercer?

Hallo,
hab ne frage ich überlege schon seit einiger Zeit mir ein Tragus-piercing stechen lassen...
ich hab mir schon einiges über die pflege, risiken usw. durchgelesen und bin auch draufgestoßen dass man wegen des Piercings eine Gesichtslähmung bekommen kann und wieder andere sagen dass es totaler Schwachsinn ist.. ich bin mir jetzt nicht ganz sicher was ich glauben soll?

aber jetzt mal zum wichtigsten Punkt: ich hab einige Ohrlöcher teils vom Piercer teils vom Arzt und ein Nasen-piercing, auch vom Arzt :) das Nasenpiercing hat mit Desinfektionsspray und Salbe 80€ gekostet (viel?) ich hatte aber nie Probleme damit..

meine Frage.. ist es besser sich das Piercing vom Arzt oder aber vom Piercer machen zu lassen UND wie erkennt man einen wirklich guten Piercer??

glg Sabsi

Eine antwort auf deine frage

Also ich habe mir vorgstern eins stechen lassen und fand es nicht schmerzhaft ich hab eins an der zunge und das war schmerzhafter und ich hab es mir schissen lassen
was viele sagen das sollte man nicht machen aber bin das risiko einfach mal eingangen und bis jetzt ist alles gut verlaufen ;)

Tragus

Lass es dir aufkeinen Fall schießen.
Durch's schießen wird dein Gewebe ruckartig zur Zeite gedrückt, dass kann unschöne Knubbel am Ohr geben. (Kann, muss aber nicht!)

Ich hab es mir auch stechen lassen, beim Piercer, obwohl ich unheimlich schmerzempfindlich bin.
Das stechen ansich fand ich nicht allzu schmerzhaft, es war halt unangenehm. Was allerding ein bisschen weh tat, ist wenn der Piercer dir das Piercing durch's frisch gestochene Loch zieht. Aber, danach ist dann alles halb so schlimm, Kugel drauf und fertig. :)
Ich hab's geschafft.
Und du wirst es sicherlich auch schaffen, wenn du es unbedint möchtest!


LG!

Tragus Piercing (:

Hey (:
Also ich hab mir mein Traguspiercing vorgestern stechen gelassen & habe es eigentlich überhaupt nicht gemerkt. Mein Piercer hat mir irgendein feuchtes Tuch ins Ohr gelegt, Eisspray draufgetan & durchgestochen (soweit ich das mitverfolgt habe). Es hat weder geblutet noch in irgendeiner Form geschmerzt. Auch das berüchtigte "Krachgeräusch" ist mir nicht aufgefallen. Von wegen Gesichtslähmung oder ähnlichem hat sich bei mir auch noch nichts getan ;) Bin total zufrieden. Sieht total super aus & tat/tut nicht weh. Bezahlt habe ich 46 euro. Inkl. Piercing (mit Glitzerstein) & Desinfektionsmittel.
Hoffe ich konnte einige Fragen beantworten. Hab mir bevor ich meins machen ließ auch tausende Bericht durchgelesen ;) Hatte sogar einen Termin den ich kurzfristig aber vor Angst wieder abgesagt habe. Im Nachhinein lach ich darüber. Bin total zufrieden .. habs mir wesentlich schlimmer vorgestellt.
LG Nina

Tragus

Also ich habe mir vor ca. 4 monaten das pircing stechen lassen, ich fand man hat es schon sehr gemerkt, also ich kann nicht sagen, dass es nicht wehgetan hätte, aber ich hatte definitiv die tage und wochen danach keine schmerzen und probleme, nur bei kopfhörern. Bei mir hat es sich jetzt vor einer woche entzündet, aber ist schon wieder im heil-prozess .

Tragus-Pircing

Ich hab mir heute schon einen Tragus-Pircing stechen lassen und es tat nicht mehr weh wie ein Lobe-Pircing (ein normaler im Ohrläppchen von dem ich 4 hab)..oder ein Helix-Pircing (Knorpel an der Oberkante nur 1x..)
es kann natürlich sein dass er sich noch enzündet aber das kann bei jedem pircing sein. ;)

Toll toll toll

Huhu an alle da draußen,

also ich hab mir mein Traguspiercing gestern stechen lassen und muss sagen, dass ich wirklich absolut überrascht bin. Ich bin hin, war nicht weiter aufgeregt und hab während des ganzen Prozesses meine Augen geschlossen, damit ich auch dann kein Schiß bekomme, wenn ich die grusligen Instrumente sehe, die benutzt werden also kann ich euch nichtmal erzählen wie es gemacht wurde. Nur soviel: es ist gestochen (nicht geschossen) und es ist wirklich kein schlimmer Schmerz. Also es ist wie ich finde nicht wie Ohrlochschießen, weil ja doch Knorpel zwischen der Haut ist. Ich kann es mit nix vergleichen. Aber es wirklich auszuhalten wenn man bisschen die Zähne zusammenbeißt. Dann ist das auch schnell vorbei! Nach dem Stechen hat man ca. 2 bis 3 h ein leichtes Druckgefühl und am nächsten Tag ist es als wenn du es schon ewig hättest. Bei Berührung tut es nicht mehr weh, nur eben bei Bewegung (zum Reinigen). Heute hab ich mir beim Busfahren leider durch 'ne scharfe Bremsung des Fahrers an 'ner Haltestange eingehauen. Jetzt tut's natürlich wieder weh und bisschen geblutet hat's auch :( Aber so an sich war es den ganzen Tag, als hät ich's schon immer.
Zu der Sache mit dem Schießen: ich hatte mir vor 2 Jahren ein Piercing oben am Ohrknorpel in 'nem Schmuckladen in Berlin schießen lassen und ich rate allen davon ab. Möglich dass es billiger ist und weniger schmerzhaft weil's schneller geht, aber ich hatte es ein Jahr drin und es ist nie abgeheilt! Es hat immer wieder angefangen zu bluten, zu suppen, sich zu entzünden und tat weh. Iwann hab ich's rausgenommen, weil es einfach zu schmerzhaft war und ich auch nicht mehr auf der Seite schlafen konnte :( Joah, was kann ich euch noch sagen? Es tut nicht dolle weh, sieht richtig schick aus und der Preis ist ach auszuhalten :D
Dann aber eine Frage: Wie steht es mit der Reinigung? Ich hab ein Reinigungsschaum bekommen und dazu Kochsalzlösung. Reicht das aus oder sollte man sich zusätzlich ein Produkt in der Apotheke besorgen? Wie hoch ist die Warscheinlichkeit dass sich wildes Fleisch bildet?

Liebes Grüßchen an die Genossen ;)

Schmerzen, die sich aber lohnen

Also ich hab meins gestern machen lassen, und muss sagen, dass das höllische Schmerzen waren. Hab schon ein Tattoo hinter dem Ohr und ein Bauchnabelpiercing und muss sagen, dass beides zusammen nicht so weh tat wie das Tragus Piercing.
Sieht zwar super gut aus, und die Schmerzen hinterher sind auch nicht so arg, aber der Schmerz beim Stechen war einfach die Hölle!
Hinterher ist mir sogar schwarz or Augen geworden, und der Piercer musste mich mit Traubenzucker aufpäppeln:D
Also wie gesagt..Wenn ihr auf Schmerzen steht, dann solltet ihr das machen, obwohl ich es auch trotz der Schmerzen nochmal machen würde:b

Tragus Piercing (:

Hallöchen Leute :)
Also ich habe mir mein Tragus Piercing letzten Dienstag stechen lassen.
Ich wollte es mir schon mit 14 machen lassen, meine Mama hat mir das bloß nicht erlaubt.
Jetzt mit 18 bin ich zusammen mit meinem Freund zu einem Piercer gefahren. Ich hatte plötzlich totale Angst mir das stechen zu lassen.. ich habe wirklich ungelogen 2 stunden mit dem piercer geredet, mir das dort alles angeguckt etc.
Meine größte Angst war auch der Schmerz!
Irgendwann bin ich dann in den Raum. Der Piercer hat mir einen Punkt auf den Tragus gemacht, ich musste mir angucken ob ich das so gut finde.
Fand ich, ich setzte mich.
Der Piercer fragte mich wo ich herkomme, ich spürte einen wirklich total kleinen, leichten schmerz und hörte ein kleines knirschen, während ich antwortete. Dann meinte er zu mir "das wars!".
Ich war total überrascht und glücklich, es tat nicht wirklich weh, hab es fast gar nicht bemerkt.
Natürlich hat jeder ein anderes Schmerzempfinden, aber ich kann dir sagen, es tat wirklich ehr gar nicht weh und verheilt sehr gut.
Im übrigen meinte mein Piercer auch das punchen und schießen verboten ist!
Eine Freundin von mir hat sich ihrs schießen lassen, es ist wieder herraus gefallen und hat sich schrecklich entzündet.
25€ habe ich bezahlt.. und ich bereue nichts!
Grüßle!

Tragus Piercing

Hallöchen!
Ich habe mir vor gut einer Woche ein Tragus Piercing stechen lassen.
Zu dem Thema ob schießen oder stechen....ich habe es stechen lassen und würde jedem davon abraten, es schießen zu lassen.......!!
Ich war beim Piercer meines Vertrauens und es tat nicht wirklich weh......es war ein komisches gefühl, leichter druck, aber sehr gut auszuhalten.......bis jetzt habe ich keine probleme!
alles bestens, würde es immer wieder machen.
habe noch ein Helix und Bauchnabelpiercing....!

vlg

EGAL!!

Also ganz ehrlich... ob schießen oder stechen ist doch sowas von egal! Jeder hat ein anderes Schmerzempfinden. Und bei jedem lief es anders ab. Ob stechen oder schießen hängt auch von den Leuten ab, die das machen und vor allem die Hygiene in deren laden. Also umschauen und einfach entscheiden, das geht bei jedem anders aus!

Tragus

Ich hab mir ein tragus und ein rook gleichzeitig stechen lassen.

das tragus piercing warn pixer und dann war fertig hat ein bissl weh getan, aber das gehört dazu.. so schlimm esses nicht. also bei mir ist es nicht rot und tut auch nicht mehr weh, nach 3 tagen sieht es aus, als hätte ich es schon 3 jahre.. man muss es gut pflegen, dann passiert auch nichts.

das rook piercing dagegen war der hammer, das hat richtig weh getan, sieht jetzt aber auch ganz normal aus. der tragus ist nichts dagegen, also keine angst, wers schön findet solls durchziehen! ;)

Haha xDDD

So schmerzhaft ist das garnet!
wer schön sein will muss leiden!!!

TRAGUS!

Ich habe mir auch vor ein paar Tagen eins stechen lassen.
Das stechen hat schon ziemlich weh getan! Als sie mir den den Schmuck rein gemacht hat, hat es auch weh getan und die Zeit danach auch. Trotz Betäubung! Ich würde es schon immer wieder machen lassen, weil es schon ziemlich gut aussieht.
Aber tut halt schon weh^^
Im Internet steht auch viel, dass man Gesichtslähmungen bekommen kann, aber davor hatte ich keine Angst! Das passiert auch nur in den wenigsten Fällen! und man muss das gut pflegen sonst entzündet sich das und das tut dann richtig weh!°°°

Meinst du Helix?

Also ich habe mir ein Helix stechen lassen (Ende August2009) und es tut eig nicht mehr weh...also es war danaach kurzzeitig entzündet, aber ich denke das liegt daran dass ich gneau danach krank gewordenbin...aber sinst eig supoer...nehme auch dieses octinsept und es ist echt cool :)

Hey

Sagt mal wie lange tut das pircing oben am ohr eigentlich weh in etwa

Tragus

Hallo
Das stechen ansich ist nicht schlimm, hört sich nur doof an. Hinterher hatte ich aber voll Schmerzne konnte nicht drauf liegen und nicht anfassen und so was halt.
Trotzdem würde ich es immer wieder machen, weil es einfach schön aussieht.

Schießen ist verboten worden da die Gefahr besteht das der Knorpel zersplittert.

LG und viel Spaß an deinem Piercing

..

Also ich hab nun viele piecings bereits stechen lassen...und find den tragus einen de schmwrzhaftesten...beim stich selbst war das sehr schlimm und danach hat es noch den gazen tag gebrannt .... aber schaut schön aus

Nicht besonders schmerzhaft

Hallo, ich bin zwar erst 11 aber habe auch einen pircing! ich hatte total angst aber es ist nicht so schlimm! also nur MUT!!


llg ramo

Kein problem

Tragus tut so gut wie gar nicht weh ein kurzer stich und fertig

Tragus-Piercing

Hallo zusammen,

ich habe mir mein Tragus-Piercing vor 2 Tagen im Studio stechen lassen. Es wurde vereist und tat folglich überhaupt nicht weh. Auch hinterher habe ich es kaum gemerkt.
Drauf schlafen kann ich leider nicht, weil der Stab aktuell noch zu lang ist, aber in 1, 5 Wochen bekomme ich dann einen kleineren Stab.
Pfegen tue ich es mit Kamillentee, Desinfektionsspray und Jodsalbe (morgens und abends). Bin wirklich begeistert und kann es nur empfehlen.

Traut euch!

Tragus

Hey, hab mir heute ein tragus-piercing stechen lassen und es hat sauweh getan. als dann der stecker drin war, ging es wieder und jetzt kann man den schmerz einigermaßen ignorieren. bin froh, dass ich es hinter mir habe und die schmerzen haben sich gelohnt, denn es sieht echt gut aus. wer schön sein will, muss leiden. ;)

Tragus.

Ich habe meins bereits 2 Jahre.
Und bin damit jetzt super glücklich. Aber ich muss sagen, ich hatte Schmerzen. Dazu hatte ich noch panische Angst davor und bin fast abgeklappt. Hatte widerum keine Probleme danach. Konnte sofort drauf schlafen. Nur ein bisschen ist es angeschwollen. Aber das geht schnell vorrüber.

Viel Spaß beim stechen lassen. xD
Liebe Grüße Nancy - 18 Jahre

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren