Blutblase direkt über dem Nostril Piercing :(

Hey, ich habe momentan ein paar Problemchen mit meinem Piercing, und hoffe, dass mir hier vielleicht jemand helfen kann.

Ich habe mir vor ca.6 Wochen ein Nostril Piercing stechen lassen. (Ist mein erstes Piercing). Ich habe dann den Stecker reinbekommen und auf Empfehlung meiner Piercerin Tyrosur-Gel gekauft, und damit gepflegt.
Ist auch alles super gelaufen. Das Piercing hat nicht weg getan, nicht genässt, war nicht gerötet und lies sich auch nach relativer schneller Zeit ohne Probleme drehen.
Da ich allerdings einen Ring in meinem Piercing haben wollte, bin ich nach 6 Wochen zu meiner Piercerin und habe mir einen gekauft. (Sie meinte nach dem Stechen zu mir, dass ich nach etwa 4 Wochen einen Ring einsetzen könnte, was ich jetzt im Nachhinein ein bisschen fragwürdig finde, da Leute mir erzählt haben, dass es bei ihnen mehrere Monate dauerte, bis das Piercing verheilt war)

Nach 15 Minuten drücken und probieren und nachdem meine Piercerin das Piercing sogar ein wenig aufgedehnt hat (nur 0.35mm, aber trotzdem) war der Ring dann endlich drin! Das war letzten Freitag, und vorerst war auch alles gut. Samstagabend hat es dann kurz leicht weg getan und wurde rot und geschwollen. Da habe ich mir noch keine Bedenken gemacht, schließlich müsste sie an dem Ring ja ziemlich rumdrücken.
Als ich Sonntagmorgen aufgewacht bin, waren ganz leicht Blutreste an meiner Nase, und es hat sich über die Woche hinweg eine Art Schorf direkt über dem Piercing gebildet.
Als ich gestern aufgewacht bin, war meine ganze Nasenseite voller getrocknetem Blut, weh tat mir allerdings nichts, genauso wie es auch die ganze Zeit davor nicht weh getan hat.

Ich habe mir am Mittwoch in der Apotheke Pronotlind geholt, da die Apothekerin meinte, dass das zum pflegen für's Piercing besser wäre und Tyrosur das Piercing nur verklebt.
Jetzt pflege ich seit dem mit dem Spray, aber es wurde nicht besser. Da war immer noch ein riesen Schorf über dem Piercing.

Grade eben habe ich dann probiert, den Schorf mit einem Wattestäbchen abzumachen. Hat funktioniert und darunter ist eine kleine Blutblase zum Vorschein gekommen. Ich weiß jetzt nicht wirklich, was ich dagegen machen soll..

Hatte jemand auch schon mal so eine Blutblase am Piercing? (direkt über dem Stichkanal) und was kann ich machen, damit das endlich weg geht. Es tut zwar nicht weh, aber es sieht einfach total unschön aus.
Und kann sich da eine Entzündung bilden? Da es nicht nässt und auch nicht weh tut, bin ich einfach mal davon asugegangen, dass das bisher keine Entzündung war.

Ich hoffe auf Hilfe :b,
LG Jessy

Themen
Antworten (1)
Ganz einfache Lösung

Guten Tag
Ich hatte das schon sehr oft. Nimm einfach etwas Salz oder noch besser wäre Meersalz misch es mit ein wenig Wasser an und mach es auf die Blase drauf, dann lässt du es einwirken und mal 10 Minuten drauf. Am nächsten Tag waren die bei mir meistens weg :)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren