Trennungswunsch, aber Kind da

Hallo zusammen,
das ist das erste mal, dass ich mich traue über meine Gefühle zu "reden" bzw. diese zu äußern, habe niemanden mit dem ich dies so offen machen könnte, habe dieses Forum nun entdeckt und hoffe das ich die eine oder andere Antwort und evtl. Hilfe finden werden.

Ich bin nun seit ca. fünf Jahre verheiratet aber bin mit meiner Frau seit 2003 zusammen, haben ein gemeinsames Kind 4 Jahre.

In der Zeit entwickelt man sich und ist auch gut so, aber ich finde jeder in die andere Richtung und kein Stück in die gleiche....
Ich bin die Ruhe selbst, spiele sehr viel mit unserem Kind, gehe arbeiten, beteilige mich an den Haushalt, putzen, aufräumen usw.
Aber die Beziehung zwischen ihr und mir ist irgendwo stecken geblieben wenn nicht sogar irgendwo hängen geblieben und hat sich null entwickelt.

Sie, ständig unterwegs in der fiktiven Welt Facebook, Instagram usw. (absolut nichts für mich, halte von solchen Sachen nix) somit beschränkt sich unsere Beziehung auf unser Kind und hier sind wir auch nicht einer Meinung.

Kurze Schilderung zu unseren (bzw. Ihren Problemen) ich gehe nicht auf Achterbahnen oder sonst wo drauf ist nicht mein Ding, Sie hingegen geht gerne auf solche Sachen und kritisiert mich meckert, dass ich nirgends drauf gehen und warum ich den Angst hätte usw. also Thematisiert das ganze....

Andere Situation, egal was ich zuhause aufräume oder mache, es wird gemeckert, warum ich es nicht so und so mache ihr würde das nicht gefallen, so und so ist es doch besser usw. Dies geht ständig so weiter und täglich...

Weitere Situation, ich treibe gerne Sport und bin maximal 2-4 x mal die Woche Abends kurz beim Sport, passt ihr auch nicht, ich wäre ständig weg und wir können nichts unternehmen usw. wenn ich aber zuhause bin und etwas mit ihr oder zu dritt unternehmen möchte, sitzt Sie desinteressiert mit ihrem Handy und hat keine Lust...

Eine weitere Punkt, wenn wir irgendwo eingeladen sind...ich mag keine Menschen die ständig im Mittelpunkt sein müssen und ständig sich gegenüber andere wichtig fühlen müssen, sag ich ein Spruch, regt Sie sich wieder auf...

Eine kurze Anekdote ganz nebenbei....wir gehen zu viert mit einem anderen Paar auf die Kirmes und landen bei der Kuscheltieren...klar aus Spaß setze ich ein paar Euro ein um eins zu bekommen....der Kleien wollte unbedingt eins haben, leider habe ich es nicht geschafft, parallel dazu schafft es aber der andere, der mit uns auf der Kirmes ist, Sie natürlich direkt "schaffst du es"?
Sobald so ein Stand nur in der Nähe war, Sie direkt, kannst du es dort und dort mal versuchen.
Ich erwähne nur nebenbei, dass es oft Glück ist und nichts mit Können zutun hat, weil sonst gefühlt jeder ein Kuscheltier dort in Sekunden Takt rausholen würde...
Sie direkt wieder, er hat es doch vorhin geschafft, der kann da O.o
Nach unzähligen Versuchen und 20 € ärmer hat er es auch geschafft....

Solche Situationen unter anderem bin ich mit ihr ausgesetzt...

Es hört sich nach Kleinigkeiten an, aber in mir drin habe ich bereits mit ihr abgeschlossen, ich empfinde wirklich nichts mehr. kann mich aber nicht trennen, weil mein Kind über alles Liebe und es nicht aushalten könnte, es nur ein paar mal in der Woche gar nur am Wochenende zu sehen.

Ich habe bereits mal mit ihr gesprochen, dass ich mich unglücklich fühle usw. Sie nimmt es nicht ernst und erwidert im gleichen Atemzug es liege an mir an meinem Verhalten und daran ändern möchte sie an sich nichts, weil ich es wäre der Probleme damit hätte....

Was kann ich tun, soll ich wagen ?
Oder ein Neuanfang wagen ?

Sorry, hoffe es ist einigermaßen verständlich, wenn man voll ist mit Gefühlen die ins Chaos münden, kann man keinen klaren Satz fassen.

Antworten (1)
Henndrick
@ Karl der Kleine

Wenn du schon innerlich mit deiner Frau abgeschlossen hast und keine Liebe mehr da ist solltet ihr miteinander reden und schauen das ihr euch trennt, wenn es halt nicht mehr geht solltet ihr versuchen euch im guten zu trennen und trotzdem gemeinsam für das Kind da zu sein. Ich wünsche euch viel Glück dabei und das ihr weiterhin Freunde bleiben könnt alleine schon dem Kind zuliebe.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren