Verliebt in die Tochter meines Partners

Hallo.
Kurz zu mir.
Ich bin knapp 30. Lebe in einer beziehjng mit einem mann 48. Er hat eine tochter.
Ich bin bisexuell. Das weiss er auch. Beide wissen das.

So zu meiner situation.
Da wir einen ziemlich großen altersunterschied haben. Haben wir "familie" ind beziehung immer eher getrennt gehalten. Da auch mein altersabstand zu seiner tochter geringer ist als zu ihm.

Ich hab sie vor ca 1,5 jahren persönlich kennengelernt. Wir haben uns auf anhieb gut verstanden. Seit ca 2 monaten hat sie mehr kontakt zu papa. Bzw. Ich lerne sie besser kennen. Seit einer weile kommt sie auch öfter zu besuch, sehr spontan, "oder weil sie nicht nach hause möchte",.. eben auch oft wenn er nicht da ist. Und sie sucht zu mir mehr kongakt als zu ihm.

Sie hats mir richtig angetan seit einigen wochen bekomm ich sie nicht mehr aus dem kopf. Fühle mich wie ein teenager wenn ich an sie denke... herzflattern, zittrige stimme, weiche knie, kribbln am ganzen körper.. ja auch das höschen wir manchmal feucht.
Ich weiss nicht was passiert. Wie sollbich damit umgehen.

ihm kann ich nicht sagen dass ich mich in seine tochter verliebt hab.

Und ihr kann ich auch kicht beichten dass ich sie richtig toll finde. Das würde sie vergraulen. Und das kann ich ihm nicht antun. Mir und ihr auch nicht.

Grade als ich diese zeilen schreibe schreibt sie. Dass sie mich jz besuchen kommt.

Ich hab totales gefühlschaos, ... sie ist wie ihr vater nur viieeel "perfekter".
Ich schaffs uach nicht meine gedanken zu ordnen. Seit ca 6 wochen dreht sich mein kopf um sie...

Hat jemand einen guten rat für mich. Oder mehr fragen. !??
Ich schick das jetzt ab. Sie wird in ca 5 min da sein.

Antworten (1)

Aktualisiert. Sie war zu besuch. Alles ist für mich noch komplizierter.
Ich fühle echte liebe

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema