Verschlechtert sich das Hautbild, wenn man Akne-Globulis nimmt?

Hallo! Ich bin 24 Jahre alt und leide seit 3 Jahren an Akne. Alles was man tun kann, um die Akne zu heilen habe ich ausprobiert, aber nichts hat geholfen. Vorhin bin ich im Internet auf einer homöopathischen Seite gelandet, wo Akne-Globulis angeboten werden. Die würde ich mir sofort bestellen, habe aber eine Frage dazu. Meine Freundin sagt, wenn man Globulis nimmt, kommt es zu einer Verschlechterung und ich würde am Ende noch viel schlimmer aussehen, als jetzt. Hat jemand von euch Erfahrung damit und kann mir kurz berichten, wie die Akne Globulis wirken? Danke!! ! Gruß Benni

Antworten (3)

Wenn die Akne nicht in der Pubertät losgeht, sondern erst im Erwachsenenalter, wie hier mit 21 Jahren, dann ist das eine Erwachsenenakne. Leider kann man da nicht drauf warten, dass sich die Hormone irgendwann schon wieder einpendeln, denn das hätten sie dann schon längst getan.

Warst du denn schon mal bei einem Dermatologen? Das wäre für mich der erste Gang. Globuli wären so ziemlich das Letzte, was ich ausprobieren würde...

Nur Erstverschlimmerung

Lieber Benni,

das ist ein Missverständnis gewesen. Was deine Freundin mit der Verschlechterung des Hautbildes wohl sagen wollte, ist, dass es nach der Einnahme homöopathischer Mittel kurzfristig zu einer sogenannten Erstverschlimmerung kommen kann. Diese Reaktion bedeutet aber nur, dass das Mittel anschlägt, also ist sie erwünscht. Sie verschwindet dann auch schnell von allein, und die Haut wird insgesamt wieder besser als vor der Einnahme.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren