Warum artet jede kleine Erkältung in eine Nasennebenhöhlenentzündung aus?

Mein vierzehnjähriger Sohn hat alle paar Monate eine Nasennebenhöhlenentzündung. Jede kleine Erkältung führt dazu. Woran kann das liegen und wie kann man das vorbeugend verhindern? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Silbey

Antworten (2)
Gluten und oder Milchprodukte

Ihr Sohn könnte ein Problem mit Gluten und oder Milchprodukten haben.
Es ist sogar sehr wahrscheinlich.
Einige Ärzte wissen dies und arbeiten mit diesem Wissen schon sehr lange. Ich war neulich bei einem HNO in Hamburg der zählt zu diesen Ärzten und er sagte zu mir: Das ist noch nicht rum!
Deshalb hatte mein Onkel auch ein Leben lang Probleme mit der Nase. Diese Probleme hörten auf, als er sich auf meinen Rat hin glutenfrei ernährte. Das brauchte allerdings 6 Monate. Ärzte hatten hier sämtlich versagt.

Alles Gute.

PS: Google bietet einiges zum Thema Gluten und Nasennebenhöhlen.

Antwort

Vielleicht schnäuzt er zu stark. Tatsächlicherweise ist das verpönte Hochziehen gesünder, denn durch zu starkes Schnäuzen wird der Schleim in die Nebenhöhlen gepresst und kann eben zu dort zu Entzündungen führen.

Sollte dies nicht der Grund sein, fragt mal einen Arzt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren