Warum haben sonst schlanke Menschen eine Speckrolle am Bauch?

Hallo! Ich beobachte im Schwimmbad sehr oft, dass Menschen, die eigentlich schlank sind, eine Speckrolle am Bauch haben.
Ich finde das recht merkwürdig, weil sich der Speck wirklich nur am Bauch befindet.
Wie kommt es dazu und kann man etwas dagegen tun?

Antworten (5)
Re

Naja ob man das wegbekommt ist immer eine Frage erstens der Genetik, also nur bedingt behandelbar, aber auch wichtig dass man dann speziell diese Problemzonen auch direkt behandelt. Mit speziellen Übungen und co kann man da auch gegenarbeiten.

Bananensplitt hat ja nicht ganz Unrecht mit dem, was er sagt. Aber man muss fairerweise auch dazusagen, dass es viele Leute mit einer Bindegewebsschwäche gibt. Die können noch so viel Bauchmuskeltraining machen, sie werden nie so flach werden wie andere. Und speziell bei Frauen kommt natürlich hinzu, dass auch die Schwangerschaften nicht spurlos an ihnen vorübergehen, Senkungen und diese ganzen Geschichten inbegriffen.

Kev91

@schrager

Es ist nicht jeder Bauch Schicksal! Wenn die Leute nur ein bisschen was für die Bauchmuskulatur tun würden, wären ihre Bäucher auch um einiges straffer und würden nicht wie nasse Säcke herunterhängen.

Speckrolle am Bauch

Hallo! Es ist genetisch bedingt, wo am Körper sich überschüssiges Fett bevorzugt festsetzt. Bei Männern ist das speziell der Bereich des Bauches, bei Frauen im gebärfähigen Alter eher der Po und die Oberschenkel. Kommen Frauen aber in die Wechseljahre, legen auch sie sich Rettungsringe zu.
Man kann natürlich eine Diät machen und insgesamt an Fett verlieren. Aber wer Pech hat, der nimmt dann im Gesicht oder an den Armen und Beinen ab, und der Bauch bleibt, wie er ist. Das ist nun mal Schicksal.

Säure-Basehaushalt

Infolge unserer industriell hergestellten Nahrung kommen viele Inhaltsstoffe in uns rein, die unser Körper nicht erkennen kann - z.B. Geschmacksverstärker, künstliche Aromastoffe etc. Die erste Reaktion des Körpers ist: Ablagern; die zweite Reaktion: Möglichst schnell wieder rausbefördern; Aber wie gesagt: Die Sachen werden nicht erkannt. Es entsteht ein Säureüberschuss. Der Körper produziert als Schutzfunktion Cortison/Cortisol. Das hat die Eigenschaft, Wasser und Fett an sich zu binden. Fazit: Es entsteht Cellulites; bei den Frauen um die Hüften, Beine, Po, bei Männern vornehmlich um den Bauch. Die Lösung: Auf möglichst naturbelassene Nahrungsmittel zurückgreifen, ausgewogene Ernährung und einen intakten Wasserhaushalt aufrechterhalten (sprich: viel säurefreies Wasser trinken), Bewegung/Sport ....

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren