Was hilft gegen nächtliche Wadenkrämpfe nach abendlichem Ausdauertraining?

Im Fitnessstudio mache ich seit einigen Wochen alle zwei Tage Ausdauertraining. Nun habe ich nachts das Problem, dass ich durch Wadenkrämpfen aufwache. Trinken tue ich meiner Meinung nach genug. Was könnte der Grund dafür sein und wie kriege ich das in den Griff?

Antworten (3)

Ich habe seit 10 Jahren schwerste Wadenkrämpfe. Nichts hat geholfen und ich hatte kein Magnesiummangel! Dank ewiger Ärztlicher Behandlung scheint ein Mittel jetzt zu wirken. Ich nehme Pregabalin beta Kapseln und habe seitdem ruhe.

Magnesium ist wichtig, gerade bei erhöhten Trainingsaufwand sollte man zusätzlich Magnesium einnehmen. So werden die Krämpfe in der Nacht eingedämmt.

Nach einem abendlichen Training ist eine heiße Dusche oder ein Wannenbad ebenfalls sehr gut und sorgt für eine Entspannung der Muskeln.

Magnesiummangel?

Hi, Krämpfe können auch ein Anzeichen für einen Mangel sein, z.B. Magnesiummangel. Versuch es doch mal mit entsprechenden Präparaten, vielleicht wird es dann besser.
LG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren