Was kommt auf einen zu, wenn die Hämorrhoiden verödet werden?

Ich werde mir jetzt die Hämorrhoiden veröden lassen.
Was kommt dann auf mich zu?
Ist das sehr schmerzhaft, wie lange dauert es bis alles wieder verheilt ist?
Wieviele Tage arbeitsunfähigkeit sollte ich vorsichtshalber einplanen?
Wie ist es, wenn man danach wieder Stuhlgang hat, schmerzt es, oder ist das kein Problem?
Wer hat diese Prozedur hinter sich und kann mir die Fragen beantworten?
Schönen Dank im Voraus.
LG

Antworten (4)

Nach zwei Jahren des Leidens, habe ich mich endlich entschieden, die Chirurgie, die mein Arzt vorgeschlagen hat zu unterziehen. Ich dachte, ich müsste für eine lange Zeit weg von der Arbeit zu bleiben, aber die Operation war in einem Tag durchgeführt und ich war wirklich besser nach zwei Tagen. Wirklich eine Überraschung! Schließlich mit der THD-Methode habe ich endlich in kürzester Zeit und ohne Folgen das Problem gelöst.

Ich wurde nach dem Eingriff nur 3 Tag lang krankgeschrieben. Die leichten Schmerzen auf der Toilette hatte ich aber noch einige Tage länger.

5 Tage krank geschrieben

Hallo! Ich wurde für fünf Tage krankgeschrieben nach meiner Hämorrhoiden-Verödung. Ungefähr solange hat es auch noch wehgetan, wenn ich Stuhlgang hatte. Aber insgesamt bin ich froh, das gemacht zu haben, denn jetzt bin ich diese ständigen Beschwerden endlich los.

Du wirst es überleben.
Alles gute ;)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema