Wechselnde Schmerzen und eine leichte Steifheit - Fibromyalgie oder Borreliose?

Hallo zusammen,

vor 3 Jahren fing es an, dass ich wechselnde Schmerzen und eine leichte Steifheit an meinem Körper hatte. Monatelang hatte ich täglich starke Einschränkungen in meiner Bewegung. Entweder war es mir nicht möglich normal zu laufen weil mein Knie weh tat, oder ich konnte mir nicht die Haare kämmen weil ich den Arm nicht hoch genug gebracht habe, ein anderes mal konnte ich nichts greifen weil die Hand dabei so sehr weh tat usw usf. Manchmal sind die schmerzenden Stellen gerötet. Vergeht aber meist nach ein paar Stunden oder über Nacht wieder.

Ärzte waren ratlos. Angeblich sei es Borreliose, weil sie wohl diese Antikörper in meinem Blut festgestellt hatten. Allerdings hatte ich noch nie in meinem Leben einen einzigen Zeckenbiss. Ich rannte von Arzt zu Arzt, Rheuma habe ich wohl nicht, alles weitere blieb ohne Ergebnisse. Mittlerweile ist es so, dass ich ganz ganz selten Schmerzen habe. Was der Auslöser ist konnte ich leider noch nicht feststellen. Seit einer Woche werde ich wieder daran erinnert das ich irgendwas habe, da ich wieder täglich unter wechselnden Beschwerden leide.

Ich wollte mich mal umhören, wie das bei euch so ist, habt ihr auch teilweise gerötete Stellen?

Schmerzmittel bringen mir leider überhaupt nichts. Manchmal hilft es wenn ich die Stelle versuche zu bewegen, manchmal ist es mir lieber stundenlang still zu liegen.

Schönen sonnigen Tag wünsche ich euch

Antworten (1)
@mupf

Ich kann dir nur raten dich so schnell wie möglich mit der nächstgelegenen Uniklinik in Verbindung zu setzen und dich dort nochmal gründlich untersuchen zu lassen.

Wünsche gute Besserung

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren