Wird "Schwarzspielen" (Greenfee nicht zahlen) ähnlich wie "Schwarzfahren" bestraft?

Ich weiß, dass Golfspielen ohne Greenfee zu bezahlen ein absolutes "No Go" im Golfsport ist.
Aber sicherlich kommt sowas genauso wie "Schwarzfahren" bei der Bahn vor.
Wird sowas genauso wie Schwarzfahren geahndet, ist das strafbar?

Antworten (5)
@Mayooo

Nee, gerade auf dem Golfplatz, wo die Spieler sich alle gegenseitig kennen, fällt es doch auf, wenn da plötzlich ein Neuer ist. Da ist es im Bus sicherer, weil die paar Kontrolleure doch gar keine Chance gegen die vielen Schwarzfahrer haben.

Im Bus muss man immer mit einem Kontrolleuer rechnen. Auf dem Golfplatz würde ich mich da schon sicherer fühlen.

Schwarz Golfspielen schädigt die Gemeinschaft der Golfspieler genauso wie Schwarz Busfahren die Gemeinschaft derjenigen Leute, die brav ihre Fahrkarten bezahlen.

So locker sehen wir das also, ja? Es ist einfach unfair, wenn jemand Golf spielt, ohne sich an den Kosten dafür zu beteiligen. Wenn ich einen Typen wie dich bei uns auf dem Golfplatz erwischen würde, hätte ich gar keine Bedenken, ihm ein lebenslanges Platzverbot zu erteilen.
Denk mal darüber nach!

Wenn du dich nicht erwischen lässt, ist das doch schnurz!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren