Wodurch könnten beim Skifahren Knieprobleme entstehen?

In den letzten drei Jahren war ich regelmäßig beim Skifahren (Alpin, Tiefschnee) und hatte keine körperlichen Probleme. Nun habe ich von einem Bekannten gehört, dass Skifahren zu Knieproblemen führen könnte. Wodurch kann das denn passieren (außer bei Stürzen)? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Themen
Antworten (5)

Wenn jemand schon Kniebeschwerden hat, dann sollte er sich besser Sportarten suchen, bei denen die Gefahr einer Verletzung möglichst gering ist. Skifahren ist schon realtiv risikobehaftet.

Bei jedem Sport kann was passieren. Die Bundeskanzlerin ist in der Loipe so blöd gefallen, dass sie sich einen Beckenanriss geholt hat. Das kann eben passieren. Aber deshalb muss man nicht gleich auf Sport verzichten.

Sicher LevLev, aber wenn man nur "normal" Ski läuft und ein bisschen auf das Tempo achtet, dann ist das aber auch nicht sooo schlimmm.

Na ja, wenn man so sieht, wie die Skiläufer zum Teil durch die Luft segeln und dann auf den Knien aufkommen, da kann man schon nachdenklich werden, wie die Kniegelenke damit auf Dauer wohl zurechtkommen.

Ich denke, das hängt sehr stark vom eigenen Köreprgewicht ab. Hast du in letzter Zeit viel zugenommen? Die alten müden Knochen können die Last dann irgendwann nicht mehr so gut tragen, so dass es - z.B. beim skifahren - dann zu Knieproblemem führen kann.
janii

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren