Ab welchem Alter sollten Kinder frühestens koffeinhaltige Produkte zu sich nehmen?

Bisher haben wir es erfolgreich geschafft unsern Sohn von Cola und Co wegzuhalten. Nun wird er bald zehn Jahre und in seinem Freundeskreis gibt es viele Kinder, die dieses Zeugs trinken. Ab welchem Alter dürften denn Kinder frühestens koffeinhaltige Getränke zu sich nehmen ohne größere gesundheitliche Gefahren befürchten zu müssen? Gibt es darüber Untersuchungen? Bin dankbar für jede Info dazu. Gruß, Detlef

Antworten (4)

Am Abend sollten Kinder keine koffeinhaltigen Getränke mehr zu sich nehmen. Das beeinfluss das Schlafverhalten.

Cola für Kinder

Kinder mögen natürlich Cola und süsse getränge besonders gern. Man kann als Eltern versuchen Kinder entsprechend den Umgang damit beizubringen. Man sollte es nicht verbieten sondern einfach ab und zu die Möglickeit geben, das Kinder das auch zuhause trinken können.

Koffein nicht für Kinder geeignet

Kleinere Kinder haben einen deutlich höheren Puls als Erwachsene (ca. 100 Schläge pro Minute ohne wirkliche anstrengung, Erwachsener ca. 80), da kann Koffein schon leichter zu Überlastung führen. Um eine wirklich toxische Dosis zu erhalten reichen aber selbst 2 Liter Cola nicht aus und Kaffee schmeckt Kindern meistens nicht, trotzdem kann erst recht bei sportlicher Betätigung & Hitze Koffein bei Kindern leicht zu Kreislaufversagen führen kann.
Das WHO empfiehlt Erwachsenen nicht dauerhaft eine Menge von 400mg Koffein pro Tag zu überschreiten, ein Liter Cola enthält 100mg, wenn man das Kind also ein Glas (250ml) Cola trinken lässt ist die Menge ungefähr so hoch, wie bei 2 großen Tassen Kakao und noch im ungefährlichen Bereich, wobei es hier auch auf das Kind ankommt, enzymatisch ist die Entwicklung bei präpubatären Kindern teils sehr unterschiedlich.
Ich selber trinke Kaffee, seitdem ich 12 Jahre alt bin, habe zu der Zeit aber auch Ausdauersport betrieben und hatte so einen niedrigeren Puls und einen gesunden Kreislauf. Damals blieb es auch bei 1-2 Tassen pro Tag, was für mich damals kein Problem war, aber kommt immer auf die Person an, ich konnte mit 14 Jahren dann schon Mengen von über 1g Koffein ab (was im nachhinein nicht wiederholt werden sollte), während andere von einer Tasse Kaffee schon total wach wurden.
Lange Rede kurzer Sinn: Mal ein Glas Cola sollte okay sein, wobei man vorher noch bei einem Arzt auf eine mögliche Koffeinsensivität prüfen lassen kann, aber mehr sollte ein 10 Jahre altes Kind nicht trinken.

Cola&Co

@Detlef51
Also meine Schwester wird bald 14 die bekommt nur Cola wenn wie was feiern oder maln entspannter Tag ist. Aber auch nur ein Glas max. 250ml.

Ich finde, dass das gut so ist für sie denn sie ist manchmal (nennen wirs mal lebendig) sehr lebendig und mit Koffein intus wäre es noch schlimmer.

Also mal ein Glas Cola ist schon ok nur es sollte kein Liter werden.

MfG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren