Andauernde Schmerzen nach Hernien-OP

Hallo hatte am 17. nov. eine leistenbruch op und habe immer noch schmerzen, die zeitweise so schlimm werden das ich kaum laufen kann. war 3 1/2 wochen krankgeschrieben dann 1 woche arbeiten (unter schmerzen) und kann jetzt wieder nicht arbeiten. die schmerzen gehen bis in den bauch und auch in den rechten hoden.

Antworten (3)
Hallo Michael!

Gab es eine Alternative gegen die Schmerzen?

Fragende Grüße

Hallo Allerseits!

Ich würde gern mal wissen wie man schmerzen nach der Leistenbruch-OP lindern kann?

Bei meinem Mann ist alles geschwollen und der eine Hoden blau. :(

Liebe Grüße

Willkommen im Club!

Hallo Michael!

Du bist nicht zufällig auch im Krankenhaus Verden operiert worden, oder? Ich hatte meine OP jedenfalls dort am 08.12.2010 und habe genau diese Probleme. War heute bei meinem Chirurgen, welcher erst noch meinte: "Ach ja, sie waren derjenige mit dem -Zitat- 'ganz fürchterlichen Leistenbruch', ich wache heute noch nachts schweißgebadet auf und habe dieses Bild vor mir, der halbe Darm hing raus..." Dann erklärte er mir, daß ich nun völlig gesund sei und mich nicht so anstellen solle. Es gibt halt Menschen, die das besser wegstecken und ich gehöre wohl zu den anderen... Auf die Frage hin, was ich denn tun könne, damit es mir besser geht, beispielsweise Krankengymnastik, Heilbäder, Massagen, Cremes und Salben oder sonstiges, bekam ich schlichtweg die Antwort: "Gehen Sie arbeiten!" Als schwachen Trost und meiner Meinung nach blankem Gipfel des Hohns erwähnte er dann noch: "Als ich meinen Leistenbruch hatte, wurde ich am Freitag operiert und hab' am Montag wieder gearbeitet!" Glückwunsch! hab' ich gesagt, das hätte ich auch gerne... wurde nur leider am Mittwoch operiert und mußte bis Freitag bewegungsunfähig im KH liegen. Jedenfalls ist seine Meinung man kann sich nach solch einer OP auch "in etwas hineinsteigern". Fühl mich jetzt natürlich wie der Hypochonder vom Dienst, die Schmerzen lindert das allerdings überhaupt nicht. Ich werde aber trotzdem Montag zur Arbeit gehen und wenn's nicht geht, muß ich eben wieder meinen Hausarzt belästigen. Ja, so ist das, wenn man älter wird. Dabei bin ich erst 30 und eigentlich bisher körperlich top-fit gewesen. Wäre schön, von Dir weitere Infos zu Deinem Leidensweg zu hören! Bis dahin alles Gute und vor allem schnelle Besserung!!!

-Marcus

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema