Angst vor Alkohol

Hallo meine Freundin hat angst vor Alkohol es geht sogar so weit, dass sie nachts nicht schlafen kann, zittert, weint wen ich weg bin und sie weis, dass ich was trinke. Ist das normal, krankhaft oder legt es sich. Es ist echt ein Problem für sie und mich weil sie es ja selbst als dumm empfindet.
Was kann man dagegen tuen?
Bitte um Antwort

Antworten (6)
Ich habe Angst davor jeden Tag Alkohol zu trinken...

Nicht direkt vor dem Alkohol, eher so vor dem Kontrollverlusst...man kann es schlecht bescheiben. Ich trinke selten etwas, aber sobald ich am nächsten Tag aufwache, kommt ein unheimlich schlechtes Gewissen deswegen. Ich hab da nur Panik und denke ich halte es dann ohne Alkohol nicht mehr aus. Das wiederum macht mir dann noch mehr Angst. Völlig die Kontrolle zu verlieren, mich zu besaufen und ein Bild des Grauen zu werden. Meine Therapeutin meinte ich bin süchtig...aber es ist nicht direkt der Alkohol. Versagensangst oder totale Selbstverachtung? Ich weiß es einfach nicht.

Hallo es ist zwar schon etwas her aber ja. Also es hat nichts mit Vertrauen zu tun. Es kann daran liegen das in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit Alkohol gemacht wurden. Ich habe auch angst vor Alkohol. Zwar lange nicht so krass aber ich bekomme auch Panik und bei mir liegt der Grund in meiner Vergangenheit. Das sollte man auch in Betracht ziehen.
LG Tammy

Nicht normal

Das ist nicht normal. wer echtes vertrauen gegenüber seinem partner hat, sollte ihm diesen genuss gönnen.

Hallo Felix und Laura,

Hallo Felix und Laura,

ich habe hier gerade von Deiner Phobie, bzw. der Deiner Freundin gelesen.

Ich bin Journalistin und arbeite zur Zeit an einer Sendereihe über besondere Phobien, die dann durch Hypnose von einer Psychologin geheilt werden.

Falls Ihr mehr dazu wissen wollt, dann meldet Euch doch unter 02233-517092 oder bei meinem Kollegen Michael Wendebourg unter 02233-517066.
Gerne könnte Ihr auch einfach eine Mail an miriam.schmitz@eyeworks.tv oder michael.wendebourg@eyeworks.tv

Wir würden uns über eine Rückmeldung von Euch freuen!

Viele Grüße
Miriam Schmitz

Ernsthaftes problem

Ich würde das nicht mehr als normal bezeichnen ich würde einen professionellen rat vom psychotherapeuten holen

Das ist bei mir genauso!!!

Hallo, ich kenne das. ich habe das ungefähr seit 10 jahren. Es reicht schon der Gedanke das mein Partner die nächsten Tage weggeht. ERst werde ich aggresiv und panisch.Damit mache ich ihm den Spass schon mal kaputt.Wenn er dann unterwegs ist, schlafe ich nicht eine Sekunde bevor er wieder da ist. Ich versuche es, aber es klappt nicht. ich habe Angst, Herzrasen, Schwindel, Durchfall, Schwitzen, Kopfschmerzen, Verkrampfte Nackenmuskulatur, Heulattacken usw. Es ist echt scheisse. Ich versuche so dagegen anzukämpfen aber das gelingt mir leider kein Stück. Ich mach jetzt eine Therapie und nehme Tabletten wegen Generalisierter Angststörung. Doch geholfen hat mir das noch nicht.Ich kann dir da leider nicht weiterhelfen. Ich kann dir nur sagen, das sie sich echt scheisse fühlt. man hasst sich selber dafür, hat darüber keine Kontrolle.
Viel Glück euch Laura

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren