Bei welchen Krebsarten hat die Fiebertherapie erfolgsaussichten?

Bei meiner Freundin wurde Darmkrebs festgestellt. Bei der Suche nach Behandlungsmethoden, bin ich auf die Fiebertherapie gestossen, die bei einigen Krebsarten eingesetzt wird. Für welche Krebsarten macht das Sinn und werden die Kosten von der Kasse ersetzt? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Irisp

Antworten (3)

In bestimmten Unikliniken findet die Hyperthermie Anwendung. Es würde sich sicher lohnen, wenn deine Freundin ihren Onkologen mal zu dieser Behandlungsmethode befragt.
Ich weiß leider auch nicht, ob Darmkrebs zu den Krebsarten zählt, die man mit der Fiebertherapie behandeln kann. Das sollte aber ebenfalls der Onkologe wissen. Genaus wie die Antwort auf die Frage, wer für die Kosten aufkommt. Ich vermute, dass das von der Krankenkasse übernommen wird.

@Ncihtswisser

...wobei ich mir gar nicht so sicher bin, ob die Fiebertherapie oder Hyperthermie nicht sogar von der Schulmedizin stammt......

Meinst du nicht, dass du die richtige Behandlungsmethode den Fachärzten überlassen solltest? Wenn die sogenannte Schulmedizin versagen sollte, ist immer noch Zeit, sich Gedanken über alternative Heilmethoden zu machen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren