Beim Anheben von Lasten aus der Hocke habe ich in die Hose gemacht - woher kommt das?

Hallo,
habe heute im Getränkemarkt einen Sprudelwasserkasten vom Boden aufgehoben und dabei unwillkülich kurz in die Hose gepinkelt.
Als ich vor einiger Zeit im Garten einen Wurzelstock aus dem Boden gerissen habe, ist mir schon mal das gleiche passiert.
Darf sowas mal vorkommen oder muss ich deshalb zum Arzt gehen?
Ich muss dazu noch sagen, dass ich keine besonders robuste Blase habe, aber damit doch gut zurecht komme.
Wie seht Ihr das?
Vielen Dank für Antworten im Voraus.
Gruss, Bodo

Antworten (3)
BI

Das hört sich nach einer Belastungsinkontinenz an, das haben sehr viele Menschen. Beckenbodentraining gibts auch fürn Mann, hilft gut. Die Übungen findest du im Internet. Wenns schlimmer wird würde ich mal beim Arzt vorbei schauen, der kann abklären, ob evtl. was mit der Prostata nicht stimmt. Ich habe auch gute Erfahrungen mit Vesikur gemacht, seit dem Medikament habe ich eigentlich keine Beschwerden mehr.
Gute Besserung
Lg Martin

Anheben aus der Hocke

Hallo Bodo,
das kenne ich leider auch.
ich habe heute in meinem Garten aufgeräumt, Wildwuchs herausgerissen, einen Sack mit Blumenerde herumgehoben und dergleichen, für einen "Schreibtischtäter" ungewohnt anstrengende Bewegungen gemacht. Beim Aufrichten aus der Hocke habe ich da auch mal ohne Not plötzlich gepinkelt.
Vielleicht kann uns doch jemand sagen, woran das liegt.
Gruss, Peter

Hallo bodo...
schwer zu sagen...vielleicht hängt es tatsächlich mit deiner blasenschwäche zusammen, wenn es dich wirklich sehr stört, solltest du allerdings mal zum arzt gehen und es mit ihm besprechen! da gibt es bestimmt möglichkeiten das in den griff zu kriegen!
liebe grüße

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren