Bekomme beim Joggen oft Halsschmerzen - wie kann ich das vermeiden?

Seit einigen Wochen jogge ich zweimal wöchentlich. Durch das tiefe einatmen (meist durch den Mund) habe ich häufig Halsschmerzen und meine Stimme ist etwas brüchig. Wie kann ich das vermeiden, was meint ihr? Danke für jeden Tipp dazu. Gruß, Sophistiquee

Antworten (4)

Bestehende Halsschmerzen bekommt man am besten mit Gurgeln weg, Salz ist dazu hervorragend geeignet, das tötet die Bakterien im Mund-Rachen-Raum schnell ab.

Ab minus fünf Grad sollte man auch nicht mehr joggen, da funktioniert das Einatmen durch die Nase und das Ausatmen über den Mund auch nicht mehr so gut und wenn doch sollte man auf jeden Fall zusätzlich zum Schal einen Mundschutz tragen.

Joggen und Halsschmerzen

Bei Joggen sollte man prinzipiell darauf achten, durch die Nase einzuatmen und durch den Mund auszuatmen, so wird über die Flimmerhäärchen in der Nase die Luft angewärmt und strömt nicht kalt bis in den Hals und in die Lungen.
Auch wenn es etwas Übung benötigt lohnt es sich auf jeden Fall die Nasen- Mundtechnik anzuwenden. Gerade im Winter ist das sehr wichtig. Ein warmer Schal um den Hals ist auch gut.

Tee!, Schal!

Halte beim Joggen deinen Kopf möglichst gerade und trinke viel Tee das schützt auch vor kommenden Halsschmerzen.Oh..und trage bis sich die Schmerzen legen und bei kalten Tagen IMMER einen Schal beim Joggen (durch den kommst du schon nicht ins Schwitzen)...MFG Wobble

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren