Halsschmerzen wegen Entzündung im Halsbereich

Ich leide seit Jahren an einer Entzündung im Halsbereich. Vor 2 Jahren habe ich die Mandeln entfernen lassen, ein Jahr gings mir gut und dann kamen die Entzündungen im Halsbereich wieder. In diesem Jahr habe ich schon 5 mal Antibiotika genommen. Letztes mal vor eine Woche Azithrobeta - es ist besser aber die Entzündung kommt zurück. Ich bin langsam verzfeifelt. Mein Immunsystem ist total kaputt. Was soll ich machen? Haben sie Tipps?

Antworten (1)

Habe auch öfters Halsschmerzen, insbesondere Seitenstrang-Angina. Vor kurzem fiel mir ein, daß ich noch ein natürliches Medikament besitze mit dem Namen "ANGOCIN" Anti-Infekt N. Das ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Infektabwehr. Dieses Mittel habe ich mal wegen einer Blasenentzündung in einer Apotheke, die sich auch sehr mit Naturheilmitteln befaßt, empfohlen bekommen. Also, da ich z. Z. Seitenstrangangina habe und selbst Antibiotika (10 Tage lang) nicht besonders viel gebracht hat, nehme ich seit gestern Abend dieses Medikament und siehe da: es wirkt und es geht mir schon deutlich besser. Gebe mal in die Suchleiste "Cysticus" an, es werden mehrere Seiten angezeigt, klicke dann aber auf die, die nur "Cystikus" anzeigt, wenn Seite geöffnet, dann auf "natürliche Medikamente" klicken = ANGOCYN Anti Infekt N. Ich nehme in meinem derzeitigen Akutfall nun erstmal 4 x 4 Filmtabletten. Mein Tip: Mit Milch einnehmen, dann gehen sie nicht auf den Magen oder Darm, steht aber auch in Gebrauchsanweisung. Prophylaktisch, habe ich gelesen, kann man in Erkältungszeiten wie im Winter, 2 Tabl. morgens einnehmen. Vielleicht ist dieser Tip und dieses Mittel ja was für Dich. Und arbeite zusätzlich an Deinem Immunsystem, ich arbeite jetzt auch ein wenig mehr daran (Ernährung, ausreichender Schlaf etc.). Viel Glück!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren