Bestes Alter für Beschneidung

Hallo,
was ist aus eurer Sicht so das optimale Alter für die Beschneidung?
Aus meiner Sicht sollte es entweder als Baby/Kleinkind (vor dem Kindergarten) passieren, oder erst so ab 14-16, nach dem schlimmsten Teil der Pubertät.
Ich selbst wurde mit 3 beschnitten, und werd, falls ich Söhne bekomm, sie auch als Baby oder Kleinkind beschneiden lassen.

Antworten (39)

Wurde mit 13 beschnitten. Kein schönes Alter dafür. Wenn dann am besten vor der Einschulung und fertig. Mittlerweile bin ich ja selbst sehr glücklich damit, meine Kinder werden dann auf jeden Fall sehr früh beschnitten, wenn es soweit ist

Die Evolution ist ein Prozess. Eigenschaften, die mal nützlich waren, können unter anderen Bedingungen suboptimal sein. So ist die menschliche Wirbelsäule für den aufrechten Gang nicht optimal, und Weisheitszähne braucht heute auch niemand wirklich.

Mit dem Tragen von Unterwäsche muss die Eichel nicht mehr so zwingend durch eine Vorhaut geschützt sein. Das Vorhandensein einer Vorhaut ist kein Vorteil mehr, sondern wegen Verengung, Entzündung usw. eher ein potenzieller Nachteil.

Eben weil man durch Beschneidung die Fortpflanzungschancen Betroffener erhöht, wird die Evolution nicht das Verschwinden der Vorhaut bewirken.

Deswegen ist es legitim, wenn man sich auch präventiv beschneiden lässt.

makeup66

Weiß absolut gar nicht, ob icht immer nur eine Tradition religiöser oder 'Das machen alle Nachbarn/im Dorf/xx'-Art dahinter steckt!
Denke, wenn die Natur es so bei der Fötusentwickung wollte, wäre diese Vorhaut im Laufe der Generationen auch von alleine verschwunden - oder?,
Und so wie auch bei den Tieren schon gegen eine 'Verkrüppelung' (wie bei den Boxer-Hunden früher an Ohren und Schwanz) aus irgendeinem Modegag/Ideologie oder Ähnlichem bin, sollte man es bei den Menschen - solange kein besonderer Notwendigkeit besteht - ebenso belassen!

Ich bin noch so, wie ich geboren wurde und mir mißfallen fast alle Tattoos und Piercings.
Kann doch nicht sein, daß man sich aus einemm medizinischen Grund beschneidet, andererseits aber seinem Körper mit Tattoos und Piercings (größeren Ausmasses) einiges zumutet!

Ich finde den Vorschlag der jährlichen Befragung garnicht mal so verkehrt. Viele wissen garnicht ob bei ihnen alles so ist wie es eigentlich sein sollte. Und ich weiß das Hautärzte auch immer mehr dazu raten auch wenn jetzt kein medizinisches Problem damit vorliegt. Mein Ex zum Beispiel wurde erst beim Hautcheck darüber informiert das sein Bändchen eigentlich viel zu kurz ist und das man da was machen sollte. Und dann würde er beraten und die Entscheidung fiel dann auch auf eine vollständige Beschneidung. Er bekam die Überweisung direkt vom Hautarzt und ließ es dann auch gleich machen.

Ich finde während der Grundschule den besten Zeitpunkt. Die Kinder verstehen was passieren soll und man kann sie noch leicht begeistern und das "Cool" reden. Außerdem wachsen sie dann mit freier Eichel auf und gewöhnen sich schnell daran.

Wow, überlasst das doch bitte den Jungs/Männern selbst. Meint Ihr nicht das manches ein wenig übertrieben ist? Jährliches Anschreiben von der Krankenkasse? Bitte. Und lasst gefälligst endlich die Finger von euren Söhnen. Wenn medizinisch notwendig, ist das natürlich ein anderes Thema, kommt nur eben selten vor. Ansonsten soll das jeder selbst bezahlen, wenn es nur um Ästhetik geht. Oder werden neuerdings auch Brust- und Postraffungen übernommen? Würde mir als Mann bei manchen Frauen auch gefallen, wenn wir schon dabei sind.

Ich finde jedes Alter ist ok für eine Beschneidung jedoch je früher desto besser, aber diese sollte allmählich standardisiert werden. So sollte jeder Mann der mit 18 Jahren noch seine Vorhaut besitzt zumindest einmal jährlich von seiner Krankenkasse schriftlich befragt werden ob er einen Termin zur Beschneidung vereinbaren möchte. Und wenn er dies möchte sollte es nur noch eine Variante geben: Vollständig äußere und innere Vorhaut entfernen und das Frenulum ausschaben. Das sollte unser Gesundheitswesen mal beschließen.

Also ich fande es ganz gut erst spöt beschnitten zu werden so hat man auch noch die Vorhaut und weiß wie es damit ist. Und man kann dann selbst entscheiden ob ja oder nein.

So ähnlich ist es bei meinem Schatz auch beide Hautteile komplett entfernt worden nur die Narbe erkennt man als roten Strich direkt obwohl es über 20 Jahre schon her ist als er als Kind damals Beschnitten wurde.
Straff ist auch alles egal in welchem Zustand da keine bewegliche Haut mehr da ist. Das Bändchen ist auch wie bei Tobi komplett entfernt worden und sieht sauber aus.

Ich persönlich finde es wie es bei meinem Tobi ist am ansehnlichsten. Da ist das Bändchen vollständig ausgeschnitten worden und die vollständige innere sowie die äußere Vorhaut entfernt worden. Die Narbe ist in der Eichelfurche fast nicht sichtbar. Sieht so aus als hätte er nie eine Vorhaut gehabt. Wir haben das damals mit meiner Freundin die auch seine Tante ist, bei der er aufgewachsen ist, beschlossen und sind alle sehr glücklich darüber. Ist immer straff und er hat nicht mal eine kleine Falte auch wenn er völlig entspannt ist.

Welcher Beschneidungstyle gefällt oder findesr du denn am Schönsten eigendlich? Gibt ja mehrere was ich bis vor paar Jahren garnicht wusste.

Da hast du recht Tobi. Das ging wirklich schnell und ich muss sagen ich hatte Mühe alles aufzunehmen. Wir können das echt nur jedem mal zu versuchen raten und sich selbst seine Meinung zu bilden. Wir probieren öfter mal was neues aus damit es bei uns nicht langweilig wird. Und das beschnittene seltener sex haben kann ich nicht bestätigen. Man muss sich als Frau halt nur um seinen ausgezogen Freund intensiv kümmern dann braucht sich der Mann auch nicht selbst schöne Momente verschaffen. Man sollte das Leben doch gemeinsam genießen.

Schon nicht schlecht danke Für den Tipp werde ich wieder tun.

Probier es mal und gib Bescheid wie es an kam. Würde mich interessieren ob das nur bei mir so intensive Gefühle auslöst.

Finde es mit Öl aber auch sehr gut
Da kann man sehr schön zappeln lassen..

Gut zu wissen also kauf ich morgen mal Pfefferminzbonbons und dann mal sehen..

Da hast du recht aber mit dem Pfeffi vorher war für mich bisher der intensivste Orgasmus seit meiner Beschneidung den mir meine Freundin beschert hat. Ich hatte so weiche Knie und habe am ganzen Körper gezittert und Paula sagte das ich ihr bisher noch nie so viel meines Liebessaftes geschenkt hatte wie bei diesem Höhepunkt. Ich war begeistert und da zeigt die Erfahrung meiner doch fast zwanzig Jahre älteren Freundin ihre vollen Vorzüge.

Ja das glaub ich dir geht mit Öl und nur der Hand aber auch oft sehr schnell und gut oder halt nur mit Spucke.

Das kann wirklich schnell gehen. Meine Partnerin hat letztens mal den Turbo eingelegt in dem sie vorher ein Pfefferminz Bonbon gelutscht hat. Da ging's wirklich schnell.

Ja genau so ist es bei meinem Freund auch wie bei dir. Er braucht auch immer schön Lange bis er kommt. Außer beim Blowjob gehts relativ schnell. Wenns mal schnell gehen muss übernehme ich das.

Da geb ich dir recht. Die Eichel ist samtigweich und trocken. Und das mit dem abstumpfen merke ich auch da ich einfach länger brauche bis ich komme. Meine Partnerin findet das aber total gut und sagt es wird immer besser je länger die Beschneidung her ist und wir lieben uns immer länger und sie kommt meist schnon das zweite mal bis ich so weit bin.

Tobi
Ja das ist aber ganz normal bei meinem Freund ist es genau so.
Die Eichel Stumpft schön ab im Laufe der Jahre und ist immer schön Samtig und Trocken.

Ist nicht mehr ganz so empfindlich wie am Anfang da konnte ich kaum Boxershorts tragen. Aber das musste ich ja auch nicht mittlerweile kann ich sogar Mesh Unterwäsche tragen ohne das ich mit einer dauer Erektion rum laufe.

Na das ist doch super.
Ist deine Eichel gut abgestumpft schon wenn ich fragen darf?

Ja, ist echt super. Bin total zu Frieden und Danke meiner Tante das sie mich dazu gebracht hat.

Kommst du nun gut damit klar bzw. Zurecht?

Ich finde auch wenn schon dann richtig. Ganz oder garnicht.

Genau so wurde es bei Meinem Freund auch gemacht Bändchen komplett rausgeschnitten. Finde das sieht auch am schönsten aus von Allen.
Gruß Selina

Es wurde komplett bis zur harnröhre ausgeschnitten.

Tobi
Okay hast du das Bändchen noch oder ist es entfernt worden??

Es wurde komplett und sehr straff low & tight gemacht. So das ich heute nach fast vier Jahren immer noch ein Spannungsgefühl spüre.

Tobi
Welchen Stile hast du denn gewählt wenn ich fragen darf?

Ich wurde mit 19 beschnitten und muss sagen war vom Alter her in Ordnung da ich selbst bestimmen konnte. Ich lebte damals bei meiner Patentante da meine Eltern schon verstorben sind und meine Tante ist so eingestellt. Das sie sagte erst nach dem ersten mal sex sollte ich beschnitten werden wie es dann auch gemacht wurde. Eine Woche nach dem ich entjungfert wurde begleitete mich meine Tante zum Arzt und meine Mütze würde vollständig entfernt.

Ich kann mich nicht beklagen also ist doch toll.

Es ist nie zu spät! 😊
Ich wurde mit 11 Jahren beschnitten, hatte in meiner Kindheit immer wieder Probleme mit der Vorhaut, beim zurückziehen ist die Haut rundherum leicht aufgerissen.
Ich hätte es definitiv besser gefunden, wenn ich schon früher beschnitten worden wäre, im Alter von ca 2-5 Jahre.
Sollte ich irgendwann mal Kinder haben, dann werden die Jungs definitiv noch vor der Einschulung komplett beschnitten. 😊

Beschneiden kann man in jedem Alter. Wenn es medizinisch notwendig ist, so wie bei meinem jüngeren Sohn, muss es so schnell wie möglich gemacht werden, egal in welchem Alter. Medizinisch notwendig ist es allerdings unter 3 nie. Ansonsten finde ich es am besten nach der Pubertät, weil dann der Junge /Mann weiss warum er beschnitten wird und es nicht gegen seinen Willen gemacht wird. Man kann es aber jederzeit auch im EWrwachsenenalter machen, so wie bei meinem Partner, der eine sehr lange Vorhaut hatte.

Ich bin 15 und wurde mit 8 beschnitten. Ich glaube jetzt würde ich mich nicht mehr freiwillig operieren lassen obwohl ich beschnitten echt besser finde. Ich qürde mal sagen je früher desto besser aber auf jeden Fall vor der Pubertät am besten kurz bevor man in die schule kommt

135790

Richtig es gibt kein bestes Alter dafür.
Ich finde jedoch es soll jeder für sich selbst entscheiden, ob er es machen lässt oder nicht und nicht die Eltern.
Wenn es medizinisch natürlich notwendig ist, ist es wohl unumgänglich.

Bei mir war es wohl als Kind notwendig, und bei meinem Dad auch, sowie im Rest meiner Familie. Dann wirds wohl dann bei meinen Kindern auch nötig sein. Ist mir aber auch lieber wenn das durch is, dann wachsen sie ohne solche Probleme auf.

@ Jan42

Ich glaube, da gibt es kein "bestes Alter". Es sollte dann sein, wenn es medizinisch notwendig ist, egal in welchem Alter.
Bei mir war es wohl als Baby notwendig, zumindest haben es mir meine Eltern so gesagt und das glaube ich ihnen auch.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema