Bewerbungsschreiben für Ausbildungsstelle als Veranstaltungskauffrau

Kann ich mein Bewerbungsschreiben so lassen?

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch Berufsinformationsbroschüren und das Studienberatungsgespräch der Agentur für Arbeit wurde ich auf den Beruf der Veranstaltungskauffrau aufmerksam.
Bei einem Telefonat mit Ihrer Mitarbeiterin wurde mir gesagt, dass Sie den Beruf der Veranstaltungskauffrau ausbilden. Um diese Ausbildungsstelle bewerbe ich mich.

Die Planung und Organisation von Veranstaltungen, das selbständige und kreative Arbeiten, aber auch die Teamarbeit bereitet mir sehr viel Freude. Im Umgang mit Menschen kann ich durch verschiedene Praktika und weite Tätigkeiten, auf einige Erfahrungen zurückgreifen.

Zurzeit besuche ich das Ernährungswissenschaftliche Gymnasium der Droste- Hülshoff- Schule in Friedrichshafen und schließe meine schulische Ausbildung 2008 mit dem Abitur ab.

Im April 2007 erhielt ich durch ein zweiwöchiges Praktikum bei ProLindau Stadtmarketing einen ersten Einblick in den Berufsalltag der Veranstaltungskauffrau.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch, freue ich mich sehr.


Mit freundlich Grüßen

Antworten (3)
Rechtschreibung

Hallo Mona,
"selbständig" war schon korrekt, du kannst es aber auch "selbstständig" schreiben.

.. xd

Es heißt

weitere Tätigkeiten
nicht weite Tätigkeiten

.. xd

öhm du hast selbstständig falsch geschrieben..

also das st verqessen xd

ansonsten ist es nicht schlecht

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren