Brustschmerzen beim Einatmen

Hallo, an die Schmerzgemeinde hier, ich habe heute erstmalig auch diese Symptome verspürt und habe mich dann auf den Weg ins Hospital gemacht, weil ich dachte, das sind die Symptome eines bevorstehenden Herzinfarktes, im meinem Falle wüsste ich keine Erklärung für einen Infarkt, treibe nämlich fleißig Sport..... aber, kann ja alles sein...
nach 5 Std. Wartezeit in der 1.Hilfe, bin ich dann unverrichteter Ding wieder nach hause gegangen..... aber ein leichter Schmerz ist immer noch vorhanden und dies spieziell beim Einatmen, je tiefer desto schmerz, das zieht dann von der Brust in den Rücken und in den Hals, unterhalb des Kinnes... so, damit will ich die Symptome dann auch Symptome sein lassen.... die erhoffte Expertenmeinung habe ich hier auch nicht gefunden, sehr schade eigentlich, ich bin 54 Jahre alt und treibe gut Sport: 2-3 mal 7, 5 Km laufen, 2 mal Tennis, 1 mal Segeln die Woche.... ansonsten sitze ich am Schreibtisch.
Für alle die, die hier auch nichts gefunden haben: Ich persönlich habe vor langer Zeit meinen Frieden und mein absolutes Vertrauen zu Gott gemacht und werde mir nicht weiter "den Kopp heiß machen" Er hat es in der Hand und ich werden ihn Bitten und von meinem Plan erzählen und er wird meine Schritte lenken, denn er weiß genau, was ich brauche. Herr, ich übergebe die Heilung jetzt dir allein und vertraue auf dich und dein Wirken.

Antworten (8)
Ab zum Arzt...

Du solltest dich trotzdem noch mal gründlich durch checken lassen. Gottvertrauen ist ja schön und gut, aber...
Schmerzen, wie von dir beschrieben hatte ich bei meiner verschleppten Bronchitis.

Alles Liebe und gute Besserung

Gebet für die Kranken

Wenn sie im festen Vertrauen beten, wird der Herr
dem Kranken helfen. Er wird ihn aufrichten und ihm vergeben,
wenn er Schuld auf sich geladen hat. Bekennt einander eure
Sünden und betet füreinander, damit ihr geheilt werdet.
Denn das Gebet eines Menschen, der nach Gottes Willen lebt,
hat große Kraft (jakobus 5, 15-16)

Seriously

Hab gerade das selbe problem, bin nicht gläubig, der wird mir da auch nicht helfen............muss zum arzt oder das ganze aussitzen oder dran sterben.
mein rat^^ Nicht auf gott hoffen, zum arzt gehen, wenn keiner offen hat, googeln und das thema mit vorsicht und bedacht angehen

!!!!!!!

GOTT GIBT ES NICHT!!!!!!!

OH My GOD

Was ist mit dir?

Gott?

Oh mein gott,
als ob gott euch helfen würde! bitte hört auf!
und geht bitte zum arzt. vielleicht, ist das etwar schlimmes... und da wird gott euch bestimmt nicht helfen!

Oh Gott

Ich hoffe ihr beide steht irgendwann gemeinsam vor dem "Himmelstor" und werdet erkennen, dass es den lieben Gott nicht gibt. Wo ist er denn bei all dem Elend, dass jeden Tag auf der Welt passiert?
Geht zum Arzt und lasst euch untersuchen! "ER" wird der Einzige sein, der euch helfen kann.

Danke an Manfred

Hallo Manfred,
ich hab grad in internet gesucht nach der heilung für Brustkorbschmerzen und hab nichts gefunden...und dann bin ich auf dein Bericht gestoßen und was mich faszeniert hat ist das du geschrieben hast "herr, ich übergebe dir die heilung" und du hast recht.ich hab versucht mir selber zu helfen aber das ist falsch man solte die heilung den herren überlassen...ich danke dir das du sowas geschrieben hast den damit hast du mir hier die augen etwas mehr geöffnet...nicht selber versuchen sondern Gott um Hilfe bitten den er ist immer für uns da und wird jedem kranken helfen wenn er ihn um hife bittet und das habe ich auch grad getan und ich denke das meine schmerzen bald vorrüber gehen dank ihm....liebe Grüße an Manfred von Diana M. aus Lüdinghausen...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren