Brustwachstum in der Schwangerschaft - Hilfe!

Hallo,
mein Name ist Lisa, bin 26 Jahre und in der 16 Woche Schwanger. Vor der Schwangerschaft hab ich 75 B getragen, war glücklich damit, weil es zu meinem Körper passte. Aktuell ist mein Babybauch noch sehr klein, jedoch habe ich bereits Körbchengröße 80D!!! Mein Freund freut sich natürlich sehr darüber aber ich kann damit überhaupt nicht umgehen damit:(
Wie ist das bei euch?

Antworten (2)

Der Grund, weshalb es in der Schwangerschaft zum Brustwachstum kommt, ist sehr verständlich. In der Brust und in der Brustwarze der Patientin findet ein Umbau statt. Solange keine Schwangerschaft besteht, enthält die weibliche Brust nämlich hauptsächlich Fett, die Milchgänge sind nur sehr schwach ausgelegt und produzieren keinerlei Milch. Dies ist auch sehr sinnvoll da eine Patientin, die nicht schwanger ist, nicht ständig Milch produzieren möchte. Kommt es jedoch zu einer Schwangerschaft so verändert sich die Struktur der Brust. Die Milchgänge fangen an sich vermehrt auszubilden, was auf die weiblichen Sexualhormone Östrogen und Progesteron zurückzuführen ist. Das Fett, welches bei nicht schwangeren Patientinnen überwiegend in der Brust anzutreffen ist, wird immer mehr ersetzt und stattdessen finden sich vermehrt Milchdrüsengänge und Bindegewebe in der Brust.
Dies führt dazu, dass in der Schwangerschaft nicht nur ein Brustwachstum herrscht, sondern es kommt außerdem dazu, dass die Brust der Patientin sich immer straffer anfühlt. Ab wann das Brustwachstum in der Schwangerschaft beginnt, ist teilweise unterschiedlich, jedoch kommt es bei den meisten Patientinnen innerhalb der ersten 12 Wochen bereits zu einem starken Brustwachstum da in dieser Phase auch die Hormone Östrogen und Progesteron immer weiter ansteigen. Ab wann das Brustwachstum in der Schwangerschaft jedoch besonders deutlich ausgeprägt ist, ist der 2. Monat. In dieser Zeit kommt es zu einem sehr schnellen und sehr hohen Anstieg der weiblichen Sexualhormone, was dazu führt, dass zum einen die Milchgänge vermehrt ausgebildet werden und zum anderen dazu führt, dass die Brust der Patientin binnen kürzester Zeit sehr viel an Wachstum zulegt.

?

Was heißt bitte du kannst damit nicht umgehen!? Ein scherz oder?:)

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren