Darf man Hornhaut total weghobeln oder sollte noch eine dünne Schicht übrig bleiben?

In der kalten Jahreszeit hat sich eine dicke Hornhautschicht an meinen Füssen gebildet. Die will ich jetzt weghobeln. Ich stelle mir gerade die Frage, ob ich die gesamte Hornhaut wegmachen soll oder ob besser eine kleine Schicht zum Schutz der zarten Haut übrig bleiben sollte, was meint ihr? Danke für euer Infos dazu. Gruß, Johanna

Themen
Antworten (4)
Abhobeln,hepp.

Ich hobel mir die einfach selbst ab und creme sie dann dick ein. Funktioniert prima! Aber wenn du Ausdauersport machst, dann rate ich dir dazu, auf jeden Fall ein wenig Hornhaut zu lassen, ansonsten leidest du sehr schnell unter schmerzenden Füßen!

Hornhaut ist auf jeden Fall wichtig, sonst gäbe es sie ja nicht! Ich würde auf jeden Fall eine Schutzschicht dalassen, denn wenn du alles bis zur roafarbenen Haut abträgst, bildet sich die Hornhaut umso schneller nach...

Hallo!

Ich benutze das Hornhautwegmachgel von Scholl. Das trägst du auf die verhornten Stellen auf, lässt es eine Zeit einwirken und dann trägst du es ab. Diesen Vorgang wiederholst du einfach 7 Tage, einmal pro Tag und lässt deine Füße über Nacht mit dicken Socken, die du vorher mit Melkfett eingerieben hast, einwirken. Macht supersofte Haut :).

Ich würde mir das bei deinen Zweifeln einfach mal professionell bei eienr Pediküre wegmachen lassen. Dann gehst du sicher, dass du nichts falsch gemacht hast ;).

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren