Das half mir gegen Rosazea/POD!

Hallo! Habe seit ca. 4 Monaten rote Stellen und Pusteln im Gesicht, v. a. um den Mundbereich und auf der Stirn. Hautärzte konnten mir nicht weiterhelfen, die wussten nicht einmal, ob es Rosazea, periorale Dermatitis ist oder ob es einen anderen Grund hat. Was auch immer. Ich habe mich daher selbst informiert und gesehen, dass alle Hautkrankheiten meist ihre Ursache im Darm haben. Daher habe ich eine Darmsanierung (eigenhändig) gemacht und bin auf Homöopathie umgestiegen, nachdem selbst Antibiorika bei mir (6 Wochen lang) keine Wirkung zeigten.
Das mache ich seit 3 Wochen und seitdem ist meine Haut wieder schön:

- die ersten 4 Tage: X. X. Passage Sprudelsalz (Apotheke - Rezepfrei) nehmen - dient zum Abführen, da wird alles rausgeschwemmt aus dem Darm: jeweils pro Tag 1/4 l Wasser, darin 4 (!) gehäufte Teelöffel des Salzes auflösen und sofort trinken. Ein paar Stunden später wirkt das Zeug (unbedingt in der Nähe einer Toilettze bleiben!)

Zusätzlich:

- jeden Tag einen Liter Brennessel-Tee (gibts in der Apotheke)
- zusätzlich jeden Tag einen Liter Darmreinigungstee (Apotheke)
- jeden Tag 1 x Omni-Biotic AAD 10 (Apotheke - Rezeptfrei)
- jeden Tag 1/2 Tablette Cerola C-Plus-Zink (Apotheke - rezeptfrei)
- jeden Tag 3 x täglich (morgens, mittags, abends) eine Tablette Stibium Sulfuratum Nigrum D6 auf der Zunge zergehen lassen (Apotheke - Rezeptfrei)
- jeden Tag abends (ansonsten keinerlei Cremes verwenden, auch kein Make up!) eine "Pflegecreme für Akne" in der Apotheke zusammenmischen lassen (Rezepfrei!) --> Inhaltsstoffe: Ultrabas 45 g, Ultrasicc 45 g, Oleum Amygdal, Raffinatum 10 g

Ganz wichtig: Während dieser Zeit auf die Ernährung achten!!! Das heißt: keine Milchprodukte (außer Schafmilchjoghurt), keine Süßigkeiten (ganz wichtig!), keine Fertigprodukte. Sondern Heilfasten: Viel Wasser und Tee (ungesüßt), Gemüsesuppen (selbst gemacht!), trockene Semmeld oder Vollkornbrot, ab und zu Fisch, Bananen, so Zeug, was der Darm gut verträgt. Wers schafft, kann auch überhaupt eine Woche mal auf Nahrung verzichten und nur trinken.

Nein, es ist NICHT lustig, aber es wirkt!
Lg und gute Besserung, die Schokoschnecke.

Antworten (4)

Hallo Schokoschnecke, vielen Dank für deine Informationen wie du Rosacea behandelt hast. Könntest du mir bitte sagen, wie und mit was du deine Haut reinigst?
Herzliche Grüße
Elisabeth

@T zum S: Sorry, aber das ist grober Unfug. Wenn es so einfach wäre, wär es schön. Schon der Tipp mit dem Toastbrot ist ja ein Quatsch. Toast besteht fast nur aus Weißmehl und das ist generell nicht gut für die Haut, da sich die in der Haut befindlichen Hefepilze von Zucker und Weißmehl ernähen.

ROSACEA GEHEILT !!!

Rosacea entsteht durch Schlacken (Schleim) die sich im Gesicht festsetzen. Man kriegt diese Hautkrankheit weg in dem man einfach abnimmt und die schlacken rausbefördert.

Mein Tipp: Wasser = Steinsieker (mit Kohlensäure) Essen = Brot (Toastbrot), Artischockenkapseln, kein Fast-food, keine süßigkeiten,

PS

Sorry, es heißt F. X. (NICHT X. X.) Passage-Sprudelsalz!
Und die Aknecreme abends nicht einmassieren oder schmieren, sondern nur EINTUPFEN. Reibung ist ja bekanntlich nicht so gut im Gesicht.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren