Juckreiz bei Rosazea

Hallo miteinander, ich bin neu hier und habe seit ca. 1 Jahr Rosazea 2. Grades.
Mein Hautarzt hat mir Metrolotin und Soolantra verschrieben sowie eine Cortison Augensalbe wenn ich die Pusteln auf den Augenlidern habe. Zudem habe ich eine trockene Haut und ich habe bis jetzt noch keine Tagescreme trotz diverser Proben aus der Apotheke und Drogerie für mich gefunden.
Was mich vollkommen um den Verstand bringt ist der Juckreiz an Nase und Stirn, Augen, habt ihr vielleicht gute Tipps für mich denn der Juckreiz macht mich nervös und meine Familie leidet schon sehr darunter.

Antworten (10)

Hallo,

ich habe auch rosacea.... seit Jahren hat es mich wahnsinnig gemacht! Ich hatte es vorallem auf den Wangen.
Ich habe eine glatte Haut seit März 2020. Fragt mich nicht wieso plötzlich 🤷🏼‍♀️ Ich denke es hatte einerseits was mit der Hormonumstellung zu tun (schwanger - Fehlgeburt) aber auch damit dass ich mich anders gepflegt habe. Ich war bei zig Ärzten Heilpraktikern usw... nix gebracht! Starke Medikamente und Cremes genommen und komplett Ernährung umgestellt. Erfolg nur sehr kurzfristig!

Mittlerweile ist wie gesagt seit Monaten alle super. Ich denke es liegt wie gesagt an dem Hormonwechsel, das den Anstoß gab und andererseits habe ich die Cremes von Avene, Eucerine, weleda und jegliche anderen Rosazeaprodukte aus Apotheken weggelegt. Bei Insta wurden mit die Produkte von Jungglück gezeigt, habe diese bestellt (das Öl, Vitamin C Serum, Retinol Konzentrat und eine leicht Feuchtigkeitscreme) seitdem habe ich alle paar Wochen mal einen Pickel. Bin damit extrem zufrieden!
Ich kann jedem empfehlen auf Produkte umzusteigen, welche die Haut null provozieren und reizen! Ich esse wieder Zucker, Süßigkeiten und gehe in die Sauna, ohne Auswirkungen!
Es muss ja kein Produkt von oben genannter Firma sein, geht wahrscheinlich auch von einer anderen, aber schaut dass keine Reizstoffe drin sind.

Viele Grüße Eva

Verschlimmerung durch Metrolotion ?

Hallo, ich habe seit ca. 2 Wochen die Diagnose Rosacea. Meine Hautärztin hat mir Metrolotion verschrieben. Ich sollte 2 x tägl. dünn eincremen.
Das hab ich auch gemacht...doch nach 2 Tagen hat sich das ganze so verschlechtert, dass ich mit dieser Creme aufgehört habe. Ich hatte sehr starken Juckreiz und auch die Rötungen haben sich vergrößert. 2 Tage nach Absetzen fing es langsam an wieder besser zu werden. Doch jetzt sind die ganzen neuen Stellen, hauptsächlich am Kinn und Hals, total schuppig.
Kann das sein, dass es tatsächlich am Metrolotion gelegen hat ?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen ?

Vielen lieben Dank schon mal im Voraus für eure Antworten.
LG babs

Hallo Madmom, werde dauernd gestört, deswegen ist jetzt meine ausführliche Antwort verschwunden.
Ich versuche es nochmal.
Also, ich würde es zumindest mal versuchen mit Teebaum-/ Neemöl. Meine Haut ist auch super empfindlich, aber ich habe keine Probleme. Du kannst alles etwas geringer dosieren. Neemöl reizt die Haut gar nicht. Bei einer amerikanischen Bloggerin, die das 4 Wochen so bei Kopfbefall/ Rosazea gemacht hat, waren die Viecher nach 4 Monaten weg. Sie war beschwerdefrei. Bei mir ist es jetzt (nach 18 Tagen) gravierend besser! Wichtig ist, dass du sie immer wieder abwäschst. Jede, die du nicht erwischst, produziert jeden Tag bis 24 neue Viecher.... Hygieneprogramm wie bei Krätze, also ständig alles waschen, saugen.
Mein Programm sieht schon länger so aus: Alle 2-3 Stunden duschen, danach eincremen. Das Gesicht ca. 30x am Tag waschen, anschließend eincremen. Zwischendurch mit einem feuchten Tuch alle Milben, die sich bemerkbar machen, abreiben. Die Kopfhaut alle 1-2 Std. mit dem Staubsaugerrohr absaugen (Achtung: Augen und Ohren schützen).
Ich hatte sie auch ganz schlimm in den Ohren/ in der Nase, sogar im Mund/ Hals hatte ich sie.
Ich weiß, mein Pflegeprogramm ist echt krass, aber es lohnt sich. Nur so hast du eine Chance.
Ärzte dazu zu befragen, bringt meiner Meinung nach nichts. Allgemeinmediziner kennen das gar nicht, Hautärzte erklären einen für gestört .... Bei den Augenärzten wissen immerhin nach meiner Schätzung 30% Bescheid. Hier kannst du auch mal Augenmilben googeln. Da findest du einiges.

Ups, ich muß mich für meine Rechtschreibung entschuldigen.

Guten Morgen,
Zu meinem Haushalt gehören 2 Katzen und 1Hund, ich war mit denen beim TA und alle 3 sind Parasiten/Milben frei und ich habe auch keine Allergie gegen die Fellnasen.
Meine Kopfhaut juckt auch aber das tit sie schon immer.Meine Aigen leiden auch sehr, jucken und brennen und sind fast immer gerötet, ich muss unbedingt Mal zum Augenarzt!
Soolantra nehme ich 2x täglich und Abends Metrolotion soeie eine Augencreme mit Urea aus dem.
Von innen lässt sich meine Rosazea schlecht behandeln, bin gegen Penicillin und sehr viele Antibiotika allergisch was oft ein Problem ist.
Ringelblume, Teebaum und Neemöl kann ich auch nicht anwenden, bekomme davon Ausschlag!
Ich werde meinen Hautarzt allerdings auf die Kräftemittel ansprechen vielleicht können sie mir Linderung bei dem schrecklichen Juckteiz bringen.
Ich habe auch schon Fenestil und Loratadin Tabletten ausprobiert, die halfen gar nicht machten mich nur müde.
Übrigens habe ich den Juckreiz aus in den Ohren und ganz schlimm in den Nasenlöchern.
Es ist wirklich furchtbar.
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag

Liebe Madmom,
diese Creme/Salbe kenne ich selber nicht.
Bisher habe ich Anti-Krätze-Mittel genommen (Benzoylbenzoat, Permethrin, Ivermectin). Von den Wirkstoffen hat nur Ivermectin (Scabioral) für 1-2 Tage Erleichterung gebracht. Ich habe Scabioral 2x genommen, am jew.7. Tag waren die Viecher wieder in voller Stärke da. Wenn ich das jetzt wochenlang am Stück nehmen könnte, hätte ich Erfolg. Da das aber schlecht für die Leber ist, ging zunächst nicht mehr als 2x.
Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du "nur" Rosazea. Vielleicht hättest du dann mit diesen Tabletten Erfolg. Soolantra (Ivermectin-Creme, niedriger dosiert) hast du ja anscheinend schon durch.
Apropos, leidest du evtl. auch an "Trockenem Auge"/ Bindehautentzündungen? Juckt es dir auch in den Haaren? Das sind die gleichen Milben, die dann hin- und her wandern.
Wenn ihr Haustiere habt, kommt der Befall womöglich davon.
Ich habe leider einen Ganzkörperbefall (inkl. Rosazea, Grad1 / Blepharitis). Da hilft Scabioral dann auch nicht mehr.
In den Hautkliniken wird Rosazea auch mit Metronidazol (Antibiotikum) + irgendeinem Krätzemittel behandelt. Kann ich selber leider nicht machen, da ich eine Unverträglichkeit auf Metronidazol habe. Hilft auch nicht jedem.
Ich selber behandle mich im Moment mit einer Mischung aus Teebaum- und Neemöl und es wird immer besser! Yeah!!!
Den Tipp hatte ich aus einem amerikanischen Blog, wo eine junge Frau (auch Rosazea + Kopfbefall komplett) das mit Neemöl (ein paar Tr. in alle Cosmetik) innerhalb von 4 Monaten losgeworden ist.
Ich behandle mich zum Waschen selber mit Teebaumölshampoo aus der Drogerie + 25% Neemöl.
Anschließend trage ich eine Lotion auf aus: Ringelblumencreme von Codi + 25% Neemöl (also: 3Teile Creme + 1Teil Öl). In das Ganze mische ich noch 20 Tropfen Teebaumöl.
Für das Gesicht nehme ich zusätzlich noch als Cremebasis Nivea + Ringelblumencreme halb und halb + jeweils ein paar Tropfen von beiden Ölen. Das ist dann nicht ganz so stark.
Meine Gesichtshaut ist sehr empfindlich, deswegen trage ich die stärkere Mischung nur 2x/Tag auf.
Wichtig ist, dass du die Milben immer wieder abwäschst und anschließend das Gesicht eincremst. Wenn du die Cremes aufträgst, wirst du erst mal eine Verschlechterung bemerken. Die lassen sich wirklich zu einem Teil damit auf die Haut locken. Dann musst du die Gelegenheit nutzen und sie entfernen, weil:
1 Milbe legt bis 24 Eier in der Haut, die dann als ausgewachsene Viecher in ca. 2 Wochen wieder nachrücken.
Der Milbenzyklus dauert 14-18 Tage, so dass der Erfolg erst nach ca. 3 Wochen sichtbar wird.
Die Milben sind nur zur Paarung und zu Beißen 3 Stunden auf der Haut. Danach leben sie meistens in den Haalbälgen/ Talgdrüsen.

Hallo Pinomarino,
Hast du von den Wirkstoff Azelainsäure gehört?
Der ist zB. in Skinoren 15% Gel

Liebe Madmom,
zu dem Heipraktiker kannst du nicht gehen, er ist nicht mehr in D. Ich weiß nicht, ob dir andere Heilpraktiker helfen können. Ich bin ehrlich gesagt auch nicht so "auf dieser Schiene unterwegs". Tatsache ist aber, dass die Hautärzte in D bei Rosazea nicht auf dem aktuellen Stand sind. Deswegen würde ich dir raten, dich auf amerikanischen Websites zu informieren.
Sie sind da wirklich viel weiter!
Leider gibt es in den deutschen Foren allgemein nicht viele Informationen zu Rosazea/Demodex.
Da ich selber Betroffene bin seit Anfang Dezember 2018, kann ich ein Lied davon singen.
Es gibt aber ein altes Forum (ca. 2015, jetzt geschlossen, wo du den Chatverlauf verfolgen kannst, auch Dominik Golenhofen).
Es gibt noch eine chinesische Creme (Fumantling-Creme), die vielen gut geholfen hat. Das kannst du auch mal googeln.
Viel Erfolg!

Danke Pinomarino
Ich werde mal bei dem Heilpraktiker reinschauen obwohl ich von seinem Berufsstand nicht viel halte .

Ich muß allerdings sagen das die Antworten hier im Forum nicht sehr ergiebig sind, schade.

Amerikanische webseiten

Liebe Madmom,
googel doch mal: demodex mites rosacea, dann Übersetzung. Hier findest du viele Informationen.
Außerdem kannst du mal bei Dominik Golenhofen auf den Seiten nachlesen (Heilpraktiker, hat schon einige Rosazeafälle geheilt).

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema