Fängt wieder alles von vorne an?

Hallo,
ich hatte bis vor ca. 9 Monaten tiefe Depressionen und habe auch Medikamente genommen. Dann wurden mir während einer Therapie alle Medikamente abgesetzt und bis vor kurzem ging es mir auch relativ gut. Seit gut 4 Wochen habe ich wieder Schlafstörungen, bin dementsprechend körperlich total erschöpft, kriege nix auf die Reihe, weine viel, grübel und ziehe mich total zurück. Ich habe wahnsinnige Angst, daß alles wieder von vorne anfängt. Ich rede mir ja in Momenten, in denen es besser geht, immer ein, daß alles nur vorrübergehend ist und ich mir keine Sorgen machen sollte. Ich habe insgesamt in den letzten beiden Jahren über 8 Monate in Kliniken verbracht. Durch die Depressionen ist auch meine Ehe kaputt gegangen, weil mein Mann damit nicht fertig geworden ist. Ich habe Angst, daß ich wieder in die Klinik und alles nochmal durchmachen muß. Ich komme überhaupt nicht mehr zur Ruhe und bin ständig angespannt. Muß ich wirklich zum Arzt oder soll ich abwarten.Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll.

Antworten (1)
Entspannungsübungen?

Hi Heidi,

ich kenne diese Situation, wenn man einmal davon betroffen war ist das weitere Leben ein ständiger "Kampf" nicht wieder in das Loch zu fallen. Das ist aber normal, du achtest ja in Folge der Therapie immer sehr auf dich selbst und deine Psyche. Deswegen fällt dir sowas natürlich eher auf als jemand anderes. Stimmungsschwankungen hat jeder Mensch, bei dem einen sind sie was ausgeprägter, bei anderen weniger stark. Besonders jetzt nach dem langen Winter und dem nicht einsetzenden Sommer ist der Stoffwechsel ziemlich angeschlagen. Ich mache das jedes Jahr durch, zur Zeit ist es auch bei mir nicht toll. Dazu kommt meinst noch Stress... Was mir immer wieder hilft, ich habe mit autogenem Training von einem Jahr angefangen und mache es regelmässig. Damit kann ich mich einigermassen über Wasser halten. Man tut was für sich, fühlt sich wohl...redet es sich ein...und damit steigt auch die stimmung. Rede dir nur ja nicht irgendwas ein, das ist der falsche Weg. Probier einfach positiv zu sein, das ist zur Zeit rein körperlich...Frühjahrsmüdigkeit...zu wenig Sonne...Stoffwechsel nicht ausgeglichen usw...geh mal ab und zu ins Sonnenstudio oder ins Schwimmbad. mach dir ein warmes Bad und genieße einfach nur mal das liegen...das fängt sich wieder...gespräche sind natürlich auch immer wichtig...wenn du dich mitteilen willst, rede mit einer freundin da drüber...dann gehts mir auch immer besser...zur Not zum Arzt, aber du schaffst das auch selbst, wenn du jetzt schon siehst das etwas nicht stimmt...ist es der richtige weg dann was zu ändern!!! Probiers mal mit Entspannungstechniken, Yoga, Meditieren, Autogenes Training usw...wenn du es noch nicht machst... LG und Kopf hoch Yarah

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren