Freund hat keine Lust auf Sex aber auf onanieren

In meiner Beziehung haben wir für mich zu wenig Sex. Ich werde immer abgewiesen. Sobald wir uns eine Weile nicht sehen, onaniert mein Freund aber. Er sagt, es liegt nicht an mir. Schon seit Beginn der Beziehung sagt er, dass er noch nie so guten Sex hatte und er ist immer noch total scharf auf mich. Das zeigt er mir zu genüge. Er hat keine Antwort darauf, dass er so selten Lust hat. Seinen Erzählungen nach war er immer jemand, der oft Sex haben wollte. Mich verletzt das dennoch, weil ich nicht verstehe, warum er keine Lust auf mich hat aber onaniert wenn ich nicht da bin.

Antworten (2)

Liebe CurlySi86,

Onanieren (bzw. Masturbieren) gehört zur Sexualität einfach dazu. Natürlich sollte es immer in einem guten Verhältnis zum Sex mit dem Partner stehen. Dass Dein Mann kaum noch Sex mit Dir hat könnte daran liegen, dass er alles bereits kennt. Er weiß wie Du Dich bewegst, er weiß wie Du stöhnst, er hat schon alle möglichen Stellungen mit Dir durchprobiert usw.
Mach doch mal Nägel mit Köpfen; sag ihm, dass Du ihm gern mal beim Masturbieren zusehen möchtest. Mach es Dir ebenfalls selbst und zeige es ihm. Mach ihn richtig an. Schreib das Drehbuch und führe  Regie. Und wenn Du ihn da hast wo Du ihn haben möchtest, dann lass nicht los. Einen Versuch ist es wert.
LG

Ich finde das sehr schade für Dich und Deine Beziehung. Vielleicht solltet ihr einmal konzentriert darüber reden. Wenn ihr keinen gemeinsamen Weg findet, bliebe nur übrig, dass Dein Freund - ob alleine oder mit Dir gemeinsam - professionelle Hilfe in Anspruch nehmen sollte. Eventuell könntet ihr euch auf eine rein freundschaftliche Basis (also ohne Sex) einigen. Der allerletzte Weg wäre eine Trennung, denn eine enge Beziehung ohne Sex würde auf Dauer scheitern.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema