Genital Wart Care - Erfahrungen

Hallo zusammen!!

Ich bin auch ein Leidensgenosse:-( Hab diese eckelhaften Dinger schon seit über 1, 5 Jahren und werde sie einfach nicht los! Bin schon total verzweifelt!

Hab hier im Forum ganz zufällig gelesen, dass diese neue Trinktur Genital Wart Care sehr hilfreich sein soll. Hat jemand schon mal damit Erfahrungen gemacht? Wo kriegt man sowas her?

Danke für eure Antworten im Voraus!

LG

Blümchen

Antworten (16)
Türkisches mittel

Ich denke dass türkische mittel heißt kolanya. Wir benutzen es oft zum desinfizieren der Hände und erfrischt auch gleichzeitig.

-

Hallo zusammen, ich hab die Dinger nun auch schon seit ca. 1 Jahr. :-(
War bereits im Klinikum und hab die Warzen mit diesem elektroverfahren wegbrennen lassen. Ziemlih schmerzhafte, unschöne und blutige geschichte. Ich würds nicht nochmal machen. Sind dann auch nach dem Heilprozess (Behandlung mit Fucidine Creme) recht schnell wieder zurück gekommen. :-(
Jetzt versuche ich es seit einer woche mit doppelt destiliertem Teebaumöl. Also ich denke, dass die klare Austrocknung der Warzen sicher ein gutes Zeichen ist. Auch die trockenen Hautschichten der Warzen lösen sich nach mehrmaliger Anwendung nach und nach ab. Ich hoffe, dass es nach längerer Anwenung klappt. Es ist wirklich sehr belastend! Das türkische Hausmittel bräuchte ich bitte auch. Werd mal berichten wie das mit dem Teebaumöl ausgeht.

Türkisches hausmittel

Wäre nett wenn du uns den namen von dem türkischen hausmittel sagen würdest. danke

Virenfrei! :)

Hey Blümchen! Ich bin Virenfrei. ^^ Ich habe den Abstrich sicherheitshalber zweimal in diesem Jahr machen lassen. Aber sie konnte wohl keine Viren mehr feststellen, sonst hätte sie mich schon längst kontaktiert.
Ich hoffe wirklich, dass es bei dir auch bald klappt!! Ich würd dir so gern helfen aber ich weiß nicht wie! :( Es spielen einfach zu viele Faktoren eine Rolle. Ich schätze es kann jeder nur selbst wissen, was am besten bei ihm klappt. Immerhin hat jeder Mensch eine andere Lebensweise und -einstellung und kann sich beispielsweise mit gewissen Heilmethoden partout, aus welchem Grund auch immer, nicht anfreunden. Und jeder Mensch hat gewisse Gewohnheiten in seinem Tagesablauf die vielleicht ungünstig für den Heilungsprozess sein können, aber trotzdem schwer abzugewöhnen sind.. vielleicht rede ich auch nur quatsch, ich weiß es nicht..

Nomam, dir auch viel Glück mit deinem Mittel! Scheint ja bis jetzt gut zu wirken.

Blümchen, sag bescheid wenn sich etwas tut. Ich hoffe du findest raus wie das türkische Hausmittel heißt und hoffe, dass es wirkt!!
bis bald!

Feigwarzen

Hallo Nomam!

Wie heißt denn dieses türkische Haushaltsmittel? Würde auch alles ausprobieren um die Dinger loszuwerden! Und wo kriegt man es her?

Calendula,

warst du schon bei deinem FA?

Bist du vierenfrei? Kann man dir gratulieren?:-)

....

HI erstmal an alle Leidensgenossen....

Habe die Dinger seit ungefähr 2 monaten und der Juckreiz trieb mich zum wahnsinn, habe so ein türkisches haushaltmittel probiert es ist sehr gut gegen denn juckreiz es brennt zwar wie verrückt aber das nehm ich gerne in kauf, das verwende ich ungefähr schon seit 1 monat heute morgen als ich duschen wollte hab ich bemerkt das meine short voll mit so rotzähnlichen dingern war als ichs dann näher im spiegel angeschaut habe, hab ich gemerkt das meine feigwarzen um die hälfte weg waren ihr könnt euch nicht vorstellen wie mich das motiviert hat hehe, dieses mittel ist ganz billig so ne 750ml flasche kostet um die 3-4€ naja denk mal es ist besser als dieses aldara zeug und kostengünstiger... werd morgen ins spital fahren hätte eigentlich ein OP termin nächste woche dienstag mal schaun was mein arzt dazu sagt ... mfg nomam

Ach ja.. die ärzte..

Es gibt wirklich nichts schlimmeres als wenn ein Arzt (jemand dem man normalerweise alles anvertrauen will!) verständnislos auf dich einredet. Vor allem wenn er auch noch genervt ist.. schrecklich. ich habe auch schon zweimal meinen Frauenarzt wechseln müssen. Vielleicht versuchen manche Ärzte es locker zu sehen, um die Patienten nicht zu beunruhigen. Oder die meinen wirklich, dass wir mit unseren "Problemchen" übertreiben. Immerhin sehen die ganz andere Krankheiten die wahrscheinlich wirklich gravierender sind..trotzdem finde ich das Verhalten nicht in Ordnung.
achso, ich denke mit Kondomen ist die Gefahr verringert sich anzustecken. Aber eine 100%ige Sicherheit gibt es dort auch nicht.
Bin auch schon gespannt ob ich meine Viren los bin. Hoffentlich kann man das irgendwie nachprüfen.

Feigwarzen

Hallo zusammen!


Calendula: Ich hab mir die Seite www.purehealing-de.com angeschaut. Danke für den Link. Das Ganze hört sich ja vielversprechend an. Das Blöde nur, ich hab keine Visa-Card. Hab sie erst letzte Woche beantragt. Muss abwarten, bis sie mir zugeschickt wird. Ich hoffe, der ganze Aufwand lohnt sich dann!:-)

War letzte Woche auch bei meinem FA. Er hat recht genervt auf mich eingeredet, ich soll mir nicht so viele Gedanken über die blöden Condylome machen, denn es gibt wirklich schlimmere Fälle wie bei mir. Irgendwie kann er meine Panik und Angst nicht nachvollziehen. Wenn man Kondome benutzt, könne auch nichts passieren. Aber ist es wirklich so? WIeso sehen die Ärzte das Ganze so locker? War nämlich schon bei mehreren, weil ich einfach nicht zur Ruhe komme. Im Internet kann man sich viel besser informieren, aber auch viele Horrorgeschichten lesen:-(

Calendula, ich drück dir ganz fest die Daumen für deinen nächsten Termin bei deinem FA! Ich hoffe für dich auch sehr, dass du den blöden Virus los bist. Wenn du weiterhin antivirale Kräutertees trinkst zur Prophylaxe, wirst du bestimmt den Virus los. Ich schwöre nämlich auch darauf! Bin auch voll die Kräuterhexe, die allerdings noch in Kinderschuhen steckt:-))

Mirko: Das mit homöopatischen Arzt ist auch eine ziemlich gute Idee. Hab auch schon dran gedacht. Will nämlich alles probieren, da ich vor einer OP ein wenig Angst hab. Soll bei Frauen sehr schmerzhaft sein und nur geringe Erfolgchancen haben:-(

Sex trotz Feigwarzen

Hallo Blümchen,

das weiß ich nichti genau, ich habe sie erst ca. 1 Jahr nachdem wir zusammenkamen überhaupt festgestellt. Habe da nie so genau hingeschaut, und selbst wenn, hätte ich sie gar nicht weiter beachtet, aber dann waren sie dochmal größer, dann wieder kleiner usw.
Bin dann zum Arzt um zu fragen, was das ist und dann sagte er mir das.

Ihr könnt, wenn ihr kein Bock habt auf OP (was ich bei Frauen verstehen kann) auch auf einen homöopathischen Arzt setzen! Hatten ebenfalls sehr viele Erfolg mit. Das halte ich für wesentlich besser als die Tupferei und Cremerei!

Alles gleichzeitig

Hi Blümchen.

Wahrscheinlich war es ein Fehler von mir, aber ich habe alles so ziemlich gleichzeitig angewendet.. :) Ich wollte die Feigwarzen so schnell wie möglich loswerden. Das Condylox darf man ja (soweit ich mich erinnere) nur 2mal am Tag auftragen. Also Morgens und Abends. (Reicht eh, so wie das brennt) Und zwischendurch, also im laufe des Tages, habe ich entweder mal ein wenig Knoblauch draufgegeben oder eben die Lebensbaumsalbe. Es ist nur lästig wenn man eigentlich den ganzen Tag arbeiten muss, aber ich habe trotzdem zwischendurch weggehen müssen um eben die Salbe oder sonst irgendwas aufzutragen. Die Sitzbäder habe ich meistens nur am Wochenende gemacht. Oder abends bevor man schlafen geht.
Zwischen den einzelnen Behandlungen würde ich schon ein wenig Zeit vergehen lassen. Also zb morgens erst das Condylox und dann eine Stunde später mal die Salbe usw... (Schau wirklich, dass du so wenig Kontakt wie möglich mit den Warzen hast. Auch beim Abtrocknen nach dem Duschen.)
Aber schau mal auf die Webseite: www.purehealing-de.com
Das soll wohl auch ein gutes Mittel sein. Ist auch rein pflanzlich. Ist vielleicht ein bisschen stressfreier^^ Ich habe vor kurzem erst von diesem Mittel erfahren, deshalb musste ich mir noch den Stress mit Abkochungen, Sitzbädern usw. antun :) Aber ganz ehrlich.. Ich bin sowieso begeistert von jeglichen Heilpflanzen. Deshalb hat mir die Selbstbehandlung, was mein Wissen über Pflanzen anbelangt, nur weitergebracht.
Ach, wegen dem Beziehungsstress... Das Schlimme ist wirklich wenn man das Gefühl hat mit niemandem darüber reden zu können. Aber ich habe mit meinen Eltern und mit meiner besten Freundin darüber gesprochen. (witzig ist nur, als meine Freundin mal bei mir zu Besuch war, habe ich ihr eben das mit den Feigwarzen erzählt weil es mich so belastet hat. Und dann hat sich herausgestellt, dass sie auch einen Virus im genitalbereich hat und so froh war mit jemandem darüber reden zu können.) Es ist nur wichtig zu wissen, wem man so etwas anvertrauen kann. Denn JEDER muss es bestimmt nicht wissen. Meinem damaligen Freund musste ichs sowieso sagen da er mich höchstwahrscheinlich damit angesteckt hat. Nur, dass er keine Feigwarzen hatte. Ich habe zur Zeit einen festen Freund aber ich muss ehrlich sagen, dass ich noch immer angst habe (auch wenn ich meine Warzen schon über ein Jahr los bin) mich entweder wieder anzustecken oder ihn damit anzustecken. Ihm habe ichs natürlich auch gesagt. Aber ich kann mich noch immer nicht überwinden mit ihm zu schlafen. Ich habe bald meinen nächsten Frauenarzttermin der hoffentlich feststellen kann ob ich die Viren los bin und dann muss mein Freund sich auch noch untersuchen lassen.

Feigwarzen

Hallo noch mal zusammen!

Vielen Dank für eure Beiträge! Es tut so gut mit jemanden darüber zu reden, der das gleiche Problem hat. Man kann ja sonst mit niemanden darüber sprechen:-(

Mirko, darf ich dir noch eine aufdringliche Frage stellen? Hattest du schon vor deiner Beziehung FW? Mich verlässt langsam mein Kampfgeist:-( Manchmal denke ich, ich werde die Dinger nie los!!!!!:-((( Wie soll ich da eine Beziehung anfangen??? Ich weiß nicht, stresse ich mich da zu sehr rein??!!!


Calendula, dir vielen lieben Dank für deine tollen Tipps!!! Bin dabei einige umzusetzen! Eine Frage hätte ich noch: Condylox, Knoblauch usw. Hast du alles gleichzeitig angewendet oder eins nach dem anderen?

Hm..

Seltsam^^ der link wurde durch die drei sterne ersetzt...

Sex trotz Feigwarzen

Hallo Blümchen,
ich bin seit 8 Jahren in einer festen Beziehung, mittlweile Ehe, und meine Frau hat die Dinger nie bekommen. War öfter zum Arzt, und jedesmal wurde nichts festgestellt, sie scheint immun zu sein gegen die Dinger. Aber den HPV wird sie auch haben, nur die HPV-Durchseuchung ist bei geschlechtsaktiven Menschen ohnehin bei fast 100%. Wenn ich solo wäre, würde ich es wie du machen, erstmal die Dinger loswerden und dann erst Sex haben. Man muß ja nicht noch weitere Menschen mit reinreissen.
Ich werde bald zur 3. OP gehen und dann schicke ich die restlichen Warzen zum Teufel!!
Grüße Mirko

Ist es das Mittel?

***

Dieser Link war eh auf dieser Seite mit der Überschrift: Feigwarzen Entfernung
100% Organische Behandlung, Schnell Sicher und Schmerzfrei Mit Garantie
Aber ob es das ist was "Chris" meinte weiß ich leider nicht.. Alles Gute noch!
glg Calendula

Sex trotz Feigwarzen?

Hallo Gast!

Hast leider deinen Namen nicht angegeben:-)

Wenn du diese Dinger schon seit 7 Jahren hast, darf ich dich fragen wie es dann mit dem Sex aussieht? Wie reagieren die Partnerinnen drauf?
Ich hab nämlich Angst davor, dass die Leute schreiend davon laufen würden, wenn ich es jemanden bzw. meinem neuen Partner erzählen würde. Im Moment bin ich halt Single und es passt schon so. Aber ich will nicht mein Leben lang solo bleiben :-( Möchte aber auch niemanden anstecken. Würde so etwas niemanden antun wollen.

lg

Nur Wegschneiden hilft! Glaubt mir!

Hallo Leute macht euch nicht verrückt mit der Dauer der Feigwarzen, ich habe die Dinger seit 7 Jahren am Penisschaft! Im Moment sind es nur noch wenige, die seit einem Jahr nicht mehr werden. Ich habe alles durch, auch gesunde Ernährung usw. halt alles nur kurzfristige, kleine Verbesserung gebracht. Habe alle Cremes durch, Aldara, Silbernitrat, Condylox, Schöllkrautsalbe, nichts! Die Dinger fühlen sich weiterhin wohl.
Das absolut EINZIGE (!) was bei mir was geholfen hat ist die Entfernung mit der Elektroschlinge. Das habe ich bisher 2 Mal durchgemacht und dort wo sie entfernt wurden, sind NIE wieder welche gekommen, immer etwas daneben, aber nur wenige, einer oder zwei. Ich kann sie jetzt mittels einer 3. OP komplett loswerden und ich weiß, daß da keine mehr kommen werden, aber ich war etwas zu bequem in letzter Zeit, ausserdem tun die scheiss Spritzen in den Penis weh bei der Narkose.
Wer auf mich hören will: dieser Creme-Kram bringt nichts, (sehr selten, in einzelfällen vielleicht etwas) aber der Großteil wird die Dinger so nicht los. Eine Kleine Immunsystem-Talfahrt (egal wie) und sie schiessen wir Pilze aus dem Boden, also: lasst sie wegschneiden! Am besten in der Klinik, da machen die das sehr gründlich unter dem Op-Scheinwerfer sehen die alles!

Viel Glück euch und das ihr die Dinger loswerdet!!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren