Gestörtes Essverhältnis

Ich habe eine Frage und ich hoffe, dass ich hier eine Anwort bekomme!
Ich habe ein sehr gestörtes Essverhältnis, ich bin einmal schon fast in die Bulimie reingerutscht und jetzt kommt das nächste...Seit ungefähr 3-4 Wochen habe ich schlimme Fressattacken. Wenn ich zu Hause bin, esse ich...Wenn ich nach Hause komme, esse ich! Und das hat dazu geführt, dass ich zugenommen habe! Ich kann meinen Körper sehr schwer akzeptieren...Ist das schon Binge Eating? Ich habe Angst, ich will meinen Eltern nicht schon wieder Sorgen machen...Bitte gebt mir Tips, wie ich das überwinden kann!
Ich würde mich über eine Antwort freuen!
Liebe Grüße,
Anne

Antworten (40)
@himmel

Shit schon wieder ein kilo weniger. was mach ich nur. das is ja mal verdammt bescheuert...:(

@engelchen

Ja, ich weiß eben nicht was ich machen soll. Ich gehe auch mit meinem Freund mal zu McDonalds und esse nicht nur Salat. Aber richtig gut fühle ich mich dabei nicht.
Ich weiß nicht, ich denke eben, dass Jungs mehr auf dünne Mädchen stehen, und dass sich das dann gibt, wenn sie erwachsener sind. Ich bin mit meinem Freund jetzt 1 Jahr zusammen und er hat mir eigentlich von Anfang an nie gesagt, dass ich hässlich oder so bin.

@MissMarieIsCurious
Ich werde ihn mal fragen. Gute Idee. danke.

Moderator
@Anna

Engelchen hat recht. Du solltest auf keinen Fall weiter abnehmen. Es ist wirklich wissenschaftlich erwiesen, dass Jungs eher auf Kurven stehen als auf Hungerhaken. Ich bin sicher, dass Mädchen die noch dünner sind als du, wirklich krank aussehen. Vielleicht hast du auch schon eine verfälschte Selbstwahrnehmung. Frag doch mal direkt deinen Freund, was er denkt und sprich mit ihm darüber, dass du abnehmen willst. Ich denke er hält diese Idee, dass du abnehmen willst, für genauso schlecht wie wir.

@anna

Ich war mal 20kg schwerer bei deinem gewicht. also als ich so alt war wie du.
dann hab ihc abgespeckt. war halt auch viel babayspeck (so nennt man das ja gern) mti dabei.also eiegtlich hab ich ncih so viel getan und dann hat ich eine gute gesunde figur. gerade geht es mir einfach seelisch ncih so gut. mir is stäüdnig schlecht und ich arbeite so viel dass ich einfach keine lust auf essen hab.
dein freund will dich nich dünner wenn er mit dir zusammen ist. dann liebt er dich nämlich so wie du bist. nehm bitte einfach nich ab. mir gehts wirklich ncih gut im moment. und ich glaub bei unserer größe is es viel besser ein gutes gewicht zu haben als so abgemagert auszusehen. du bsit bestimmt eine total hübsche junge frau. und mit 10kg eindeutig untergewichtig und magersüchhtig. dann sähst du mit deiner größe total hässlich aus.kannst mri nich erzählen dass man dann schöner ist. also kopf hoch. dnek nich so viel an dien gewicht und genies dein leben =) und denk dran dass dein freund vllt grade das an dir liebt, dass du nich so ein hungerhacken bsit sondern einfach total gut aussiehst und ein perfektes gewicht hast und dementsprechend gesund und hübsch bist.

@engelchen

Willst du damit sagen, dass du als Kind, dick warst?? 20 kg mehr bei deinem Gewicht oder bei meinem??
Ich würde gern 10 kg weniger wiegen, weiß auch nicht wieso, aber ich glaube damit wäre ich glücklicher.
Ja schon, ich hab einen Freund, aber ich glaube der wünscht sich auch, dass ich ein bisschen dünner werde, auch wenn er mir das nicht so direkt sagt.

@anna

Hey, du hast doch einen tollen freund der dich liebt. genauso wie du bist und dich toll findet. das ist doch beweis genug dass du nichts an dir zu verändern brauchst. du wirst recht haben mit deiner vermutung.ich werde auch versuchen endlich wieder fraulicher auszusehen. wenn man im fernsehn frauen sieht, sehen diese auch mmer schlank aus und werden begehert, .aber scheinbar sind meine körpermaße zu extrem. ich kann nur sagen, dass du dich wegen nichts schämen musst. belib einfach wie du bist und fühl dich wohl in deiner haut und zweifel nicht so sehr an dir. ich habe das in deinem alter sehr an mir. aber damals hab cih 20kg mehr gewogen. da kannst du dir vorstellen, dass ich keinene freund hatte und alle jungs mir nur ausgelacht haben.

@engelchen

Ich bin neidisch auf dich. Ich wünschte wir könnten tauschen.
Ich fühle mich einfach nicht wohl, du bist 22, reifer und die Jungs in deinem Alter sind auch reifer. Aber die Jungs in meinem Alter, die stehen auf Modelmaße und das kann ich eben nicht bieten. Ich schäme mich deswegen manchmal so.

@anna

Dann hast dus geschafft. belib so wie du bist. genau meien größe und das gewicht das mein freund an mir liebte und gesundheitlich zu vertreten ist. das wohlfühlgewicht bei iunserer größe.
ich hab so angst dass ich nich zunehemn kann vor angst...aber ihc mus sunbeidngt. ich will das meinf reund mich wieder attaktiv findet. er findet halt dass mein hals so storchenmäßig geworden ist und meien beine und so. männer wollen was anfassen und ncih knochen spühren, weil es ecklig wäre..ich find ja ncih das ich knochen hab die man spührt, ist aber scheinbar so. naja...und mit 55kg fand er mcih geil. sogar mit 57 ... belib wie du bist. ich bin neidisch auf dich.

@engelchen

Ich wiege jetzt 55 kg und bin 166 cm.
Ich weiß nicht, ob Männer auf Kurven stehen, ich hab zwar einen Freund, der mir immer sagt, dass ich total hübsch bin und so. Wenn ich ziemlich wenig esse, kommt sehr oft vor. Aber wenn ich Mädchen sehe, die viel dünner sind als ich, dann bin ich voll neidisch, ist doch logisch.

@anna

Mich haben alle gezwungen enldich was zu unternehmen. und ich musste eh zum fraunarzt und die hat mcih tatsächlich darauf angesprochen. und meinte es darf auf keien falll weniger gewicht werden und ich müsst um gesund zu sein, damit mein körper richtig funktionieren kann, ich nimmer schlappe phasen hab und so, wenigstens 5 kg zu nehmen. dann wär ich ja imemr noch schlank. weil ich war ja shcon immer schlank, aber das wär dann so mindestnes das was mein körper braucht...versteh ich auch nich so ganz. weil ich immer dnek mir gehts gut...aber vllt muss es eben einfach so sein.
ich hab mal gehört männer stehen auf kurven...:( ist schienbar so aber wirklich eine belegte tatsache. wieviel wiegst du jetzt??
mach bloß nich so n fehler wie ich und nimm ab obwohl dus garnimmer raffst dass du abnimmst. nachher machen sich alle sorgen udn zwingen dich zu zunehmen. das is viel schlimmer als abnehmen...:(

@engelchen

Du warst deswegen beim Arzt??
Warum musst du so viel wiegen??
Ich finde das bisschen dick, zu viele Kurven.

@anna

Willst du aktiv abnehmen? wie viel willst du denn wiegen? ging jetz mal voll schnell. pass auf dass du nich umkippst. ich glaub 57 kg ist perkefkt bei deiner größe. meine ärztin hat heut gesgat dass ich so viel wiegen soll.bzw muss.
naja...

@engelchen

Ist doch gut, wenn du jetzt keinen Stress mehr mit deinem Freund hast.
Mir geht es auch gut, ich hab wirklich abgenommen, 3 Kg.
:)

Zwei wochen später

Ich glaub ihc hab mich gebessert.
heute morgen hab ich eine brezel gegessen=)
mein freund will auch nicht mehr mti zum arzt. ich glaub er hat sich auch beruhigt.
ich bin immer so schnell voll, da kann ich einfach nich mehr essen.
wie geht es euch ?

@MissMarieIsCurious

Ähm nein, ist es nicht. Ich will nicht mehr essen.

@engelchen
Nein, ich mag Kaugummis außerdem ist es verdammt praktisch wenn man Hunger hat und sich dann einfach nen Kaugummi in den Mund steckt. Das spart Zeit und außerdem schmeckt er gut.
Ich hab noch nen Reiskeks gegessen, wenn du das kennst. Ich hab ja nicht behauptet, dass ich ne ganze Tüte Chips essen will, vielleicht so 5-6 Stück aus der Tüte. Meine Eltern nehme ich mir da nicht zum Vorbild, denn die essen total viel.-

**

Hmmm...ich nehme das zur kenntniss was ihr mir geschrieben und empfohlen habt. aber ob ich was ändern werde. leider fühle ich mich wohl so wie ich bin manchma beneid ich die die einen teller nudlen mit tomatensoße udn reibekäse essen können..ich hätte da nur gewissensbisse und kann es nicht mehr aber ich lebe auch so gut. danke für eure tipps.

Moderator
@engelchen

"...über jedes gramm weniger freu ich mich trotzdem!"
Du hast schon krankhaftes Untergewicht, und freust dich trotzdem über jedes Gramm weniger!? Dir wird es sicher nicht mehr lange gut gehen.

"die idee von robert muss ich mir nochmal durch dne kopf gehen lassen"
Die Tatsache, dass du zögerst zeigt doch, dass du Angst hast dein Freund und deine Familie könnten deine Esstörung erkennen. Wie Robert schon sagte. "Falls du nicht essgestört bist, hast du ja nichts zu befürchten." Aber das hast du offensichtlich doch.

Zu mir

Es ist für mich sehr leicht komsiches essverhalten zu analysieren und dann tips zu geben. irgendwie komsich. aber so dneke ich auch. ich will dass es immer allen gut geht. eben so wie mir. weil cih fühl mcih ja wohl.
heute abend werd ich auch noch etwas essen. lowcarb und lowfat eben aber ich ess etwas. und über jedes gramm weniger freu ich mich trotzdem! die idee von robert muss ich mir nochmal durch dne kopf gehen lassen. aber wisst ihr welche ich meine? gebt bei youtube ienfach magersucht oder magersüchtig ein. da kommen dann so reportagen: der kampf um jedes gramm oder die sucht nach einem perfketen körper oder so ähnlich.
grüße euch

@anna

Du bist ja verrückt. in deinem alter, in der pubertät und wachstumsphase kann man doch nicht einfach nichts essen. die kaugummis zählst du mir jetz auf, weil du weißt, daass du hunger haben wirst, aber den wirst du zu unterdrücken versuchen mit dem kauen. heute abend musst du trotzdm enoch etwas essen. selbst wenns n jogurth mit obst und cornflakes oder ne gemüsepfanne mit paar nudeln, ne suppe oder n stück brot mit käse. was solln den so doofe light cips. ess doch einfahc mti deienn eltern zusammen und dann das was es gibt. dann weißt du was man essen sollte. ich dnek nicht dass die heut abend nur ne packung chips essen.
grüßle

Moderator
@Anna

Das ist zu wenig, viel zu wenig.

Moderator
@Robert

Roberts Vorschlag ist wirklich gut.

@engelchen

Ja stimmt, davon wird man recht schnell satt. Ich hatte 2 Liter Wasser und eine Scheibe Seelachs mit Kartoffeln und Salat. Und heute Abend wahrscheinlich gar nichts mehr, vielleicht ein paar Light-Chips und Kaugummi. Aber wahrscheinlich nichts mehr. Wieso auch.

Rob

>engelchen
Schau Dir diese Reportagen doch mal mit Deinem Freund, oder mit Deinen Eltern an.
Und dann lass sie beurteilen.
Falls Du nicht Essgestört bist, dann hast Du auch nichts zu befürchten.
Grüße, Robert

@anna

Ich weiß dass man mit fisch und gemüse satt werden kann. aber die energielieferanten fehelen. was hast du heute schon gegessen? und was hast du vor zu essen?

@both

Aber ich bin satt

Moderator
@anna

Engelchen hat da vollkommen recht. Höre auf Kalorien zu zählen. Das ist in deinem Alter dumm. Du bist mitten in der Pubertät, dein Körper braucht die Energie. Sogar noch mehr als der einer erwachsenen Frau mit 1, 65 m Köpergröße und 60 kg. Also auf jeden Fall etwas mehr als 2000 Kalorien am Tag. 1500 sind zu wenig. Ernähre dich weiter gesund und iss dich satt.

@anna

Ok.. du bist wirklich nicht zu dick. mit 14 entwickelt sich erst dein körper. es ist vollkommen normal dasa mn in der pubertät zu und ab nimmt. dein gewicht spielt sich erst ein. dein körper ist erst mit 18, 19 oder 20 ausgewachsen. mach dir bitte blos keien sorgen. du musst noch viel wachsen und demher brauchst du auch viel essen hör auf deine kalorien zu zählne. im erwachsenwerden extra wneig zu essen ist echt verrückt. das bruachst du absolut nicht. verusch einfach nicht mehr darauf zu achten. hab spass am leben und genieß deine pubertät.und vergess die kohlenhydrate nicht beim essen. die bruach dein körper. sonst wirst du nie eine richitge frau.die zellen gehen nämlich so kaput und ohne zellen können sihc keien neuen aufbauen...aber fisch und gemüse sind auf jeden fall gesund. ess halt bloß auch noch die wichtigen anderen nährstoffe, damit du gesund bleibst.

Moderator
@engelchen

"ich finde mein gewicht nicht zu niedrig. weil ich ja dennoch einen dicken bauch habe. und gerade hab ichauch mittagsgegessen. dh. ich esse ja."

Genau den gleichen Text in Abwandlungen gibt es hier schon viele, viele Male. Das haben die Mädels auch getextet bevor dann die Meldung kam: Bin heute umgekippt, Hilfe der Arzt sagt ich muss zunehmen, Bin in der Klinik
Die haben 'ja auch gegessen'!

Untergewicht ist viel gesundheitsschädlicher, als ein geringes Übergewicht. Die Wissenschaft hat sogar festgestellt, dass Menschen, die leicht über dem Idealgewicht liegen, also Übergewicht haben, länger leben.

@MissMarieIsCurious

Ich esse eigentlich schon immer ziemlich wenig, weil ich sonst total fettt wäre, Bei mir ist das so, ich esse ein Muffin und der klebt dann sofort auf meinen Hüften.
Ich bin 14 und esse eigentlich sowieso nur Fisch und Gemüse. Und Obst.

@aha

Ich mein ja die reportagen die auf youtube gezeigt werden. von vox oder zdf. die mädchen da sind wirklich krankj. und ich finde mein gewicht nicht zu niedrig. weil ich ja dennoch einen dicken bauch habe. und gerade hab ichauch mittagsgegessen. dh. ich esse ja.

Moderator
Aha

@engelchen
YouTube ist sicher eine schlechte Informationsplattform. Das geht auch besser. Magersucht äußert sich bei jedem Menschen anders. Dein Verhalten zeigt eine ganz klare Tendenz zur Magersucht. Ein gesundheitsgefährdentes Untergewicht hast du ja schon.

@Anna
Du hast ein normales Gewicht. Das ist doch Klasse. Allerdings muss ich dir widersprechen. 1500 Kalorien deckt bei deinen Angaben zu Körpergröße und Gewicht gerade einmal den Grundumsatz in Ruhe. Der tägliche Kalorienbedarf, um dein Gewicht zu halten liegt höher bei über 2000 Kalorien. 1500 Kalorien sind zu wenig. Damit nimmst du ab. Wie alt bist du denn?

@MissMarieIsCurious

Ich esse auch nur 1500 kcal und bin gar nicht dünn. Ich wiege 60 kg und bin 1.65 cm groß. 1500kcal das ist doch okay. Das ist nicht zu wenig, das ist viel zu viel.

@missmarieiscurious

Ich versuche mich schon zu informieren über die krankheit. auf yoyutube hab ich mir reportagen angeschaut über magersüchtige mädchen.
die wiegen wesentlich weniger als ich und haben ein komplett gestörtes verhältnis zu ihrem körper. die kaufen nicht gerne ein, haben probleme damit ihre pizza zu belegen und reden abeer offen über ihre probleme. und werden nicht von ihren mitmenschen deshalb feritg gemacht und zum essen gezwungen. das finde iich auch wirklich gut. wenn ich mri das anschaue sehe ich dass ich sehr sehr weit davon entfern bin. ich glaube so eine wahrnehmungsstärke hab ich noch. und dass ich mcih fett finde an gewissen körperstellen dass kann ich auch bestätigen. in zwei wochen gehe ich zum fraunarzt, die wird mit mir wowhl darüber reden wenn sie meint dass ich so aussehe wie eine magersüchtige. was ich aber bestimmt ncih tu. da bin cih schon wirklich gespannt. meien freudinnen essen oft wesentlich weniger als ich. morgens bisschen jogurth mit einer frucht. ich mach mir ja noch ewig viel zeug ins müsli. dann finde ich kann cih ncih DIE KrANKe sein. das geht einfach nicht.

Moderator
@engelchen

Nein, das siehst du falsch. Magersüchtige essen, sie setzen sich sogar häufig sehr mit Essen auseinander, ernähren sich wenn schon denn schon sehr gesund. Trinken viel gesundes Wasser und Tees. Das widerspricht sich nicht. Sie essen nur viel zu wenig. Manche essen auch gerne und haben danach ein schlechtes Gewissen, so wie du. Ich habe mir angewohnt, mich krass auszudrücken, weil es so ist. Du hast auf jeden Fall schon eine verzerrte Selbstwahrnehmung bei dem Gewicht. Dinge zu beschönigen bringt nichts. Dein Verhalten deutet auf Magersucht hin. Wenn du glaubst, dass mit dir alles in Ordnung ist, dann trau dich doch zum Arzt und lass dich untersuchen. Vor allem sag ihm ehrlich dein Gewicht. Lass dich am besten dort wiegen und messen und erzähle auch, wie du dich siehst, und dass dein Freund glaubt du isst zu wenig. Das "ich glaube irgendwie nicht dass ich krank sien soll. das kann ich mir nich vorstellen. weil ich ja esse." ist ein weiteres Symptom der Magersucht, fehlende Krankheitseinsicht.

@missmarieiscurious

Findest du das nicht ein bisschen krass gesagt. ich dachte immer magersüchtige essen nichts. und trinken auch nichts. denen fällt das alles schwer. sie kochen ungern, gehen ungern einkaufen und kaufen dann eh nix. bei mri ist das ganz anders. ich esse gerne und koche gerne. trinken tu ich auch wirklich viel. beim lernen ständig. auch tee und kaffee und so.
ich achte nur darauf dass ich nicht zu viel esse weil ich nicht dicker werden will. ich hasse es meien bauch zu sehen und hätte auch gern einfach einen flachen bauch wie meine freundinnen. bei denen sieht es schön aus. owbohll die sagen sie würden mehr wiegen aber das hat ja bekanntlich nichts mit dem gewicht zu tun, wie man ausseiht. ob sich das gut verteilt oder nicht.
ich glaube irgendwie nicht dass ich krank sien soll. das kann ich mir nich vorstellen. weil ich ja esse. nur geziehlt und nicht in so riesen mengen, weil mein bauch dann imemr gleich so spannt.

Moderator
@engelchen

Ja, ich meine tatsächlich, dass du krank bist. Du bist Magersüchtig. Alles so, wie du das schreibst, bestätigt nur, was ich schon gesagt habe. Du bist krank. Dein Freund hat auch vollkommen recht, du isst zu wenig. Schon die Art und Weise, wie du dir über dein Essen Gedanken machst, ist krankhaft. 1500 Kalorien sind immer noch viel zu wenig. Du musst zunehmen. Wie du erklärst, wie du dich selbst wahrnimmst im Spiegel, lässt darauf schließen, dass du dich auf deine Selbstwahrnehmung schon lange nicht mehr verlassen kannst. Das ist so bei Magersüchtigen. Und noch etwas, die meisten Models haben Untergewicht, das ist kein Geheimnis. Sie sind krank. Opfer eines falschen Schönheitsideals. Suche dir Hilfe. Geh zu einem Arzt, lass dich dort Messen und Wiegen. Gemeinsam mit einem Arzt kannst du einen Ernährungsplan erstellen, wie du gesund zunimmst. Wenn du so weiter machst, kann das tödlich enden.

Danke für die antwort

Hey, danke für deine antwort. meinst du tatsächlich dass ich krank bin?
gestern habe ich wirklich einen teller gegessen. bisschen nudeln mit soße und viel bohnen-rotebeetesalat. war gut. nach einem spazeirgang hab ich sogar noch etwas vom nachtisch gegessen. hatte zwar ein schlechtes gewissen aber wenn ich jetz drei tage keiien süßigkeiten ess, dann passt das. gestern habe ihc mal aufgeschireben was ich alles gegessen hab und mir komtm das alles schon sehr viel vor. besitmmt um die 1500kcal. das finde ich total viel. soviel will ich nciht essen. da wirds mir immer schlecht wenn cih mri das bewusst mache.
heute morgen hab ich sogar gut gefrühstückt. nen halben pfannkuchen mit käse, tomate und salat. mein freund hat mich essen gesehen. er meint oft dass ich zu wenig ess. das versteh ich nicht. ewil er sieht mich doch imemr essen. und dass ihcncih so viel ess wie er, das ist doch normal. und ich esse ja etwas. ich würde seinen ärger vertehen wenn ich nichts essen würde aber nicht nach einem guten essen zusammen. heute muss ich mal bisschen drauf achten. mein bauch ist nämlich rgad sehr dick. sieht aus als wär ich schwanger. wenn ich vor dem spiegel steh dann seh ich dass ich nciht rappeldürr bin. meine oberschenkel, mein bauch und meien hüfte heben sich ziemlich ab. dann beneide ich imemr die dünnen mädchen die in zeitschriften mode präsentieren. die sind a´ja auch nicht alle krank. nur hübsch schlank. so wär ich auch gern. aber egal was ich mach. das klappt nicht.

Moderator
@engelchen

So wie du das beschreibst bist du krank. Deine Mitmenschen haben recht. Dein Verhalten deutet ganz auf Magersucht hin. Was du isst ist viel zu wenig. Du hast Untergewicht, das ist gefährlich für deine Gesundheit. Du musst rappeldürr sein. Das mögen auch Männer nicht. So wie du deine Körperwahrnehmung beschreibst, kannst du dich auch nicht mehr auf sie verlassen. Du machst dir selber was vor. Geh bitte zum Arzt, lass dich dort wiegen und die Körpergröße messen. Macht eine Plan, wie du gesund zunehmen kannst. Du solltest auf jeden Fall mehr essen und wieder zunehmen. So auf die 60kg darfst du locker kommen.

Normal?

Hallo ihr,

seit einiger zeit geht es mir sehr komisch. ich fühle mich immer z udick.es hat mit 14/15 angefangen, als ich in der schule dicke sau und fettsack genannt wurde.damals beschloss ich mit meinen (höchstgewicht)72kg etwas dagegen zu unternehmen. nach zahlreichen diäten bzw ich habe mir immer verschieden arten selbst überlegt und oft auch nach meinem plan paar tage durchgestanden*g* habe ich letztes jahr ein gewicht von 57kg im frühling erricht gehabt. eiegtlich sollte ich doch froh sein. bei einer größe von 1, 66 (vllt auch heute bissel mehr) ist das schließlich ein gutes gewicht.
aber dann fing es an, dass ih städngi fett an mir gesehen habe. ich wollt nicht mehr so dick sein. habe meien ernährung umgestellt und ernähre mich seither sehr gesund. viel obst und gemüse steht auf meienm speißeplan. vollkornprodukte und gesunde fett und fisch statt fleisch. im moment schient es aber schlimm geworden zu sein. mit meiner freundin hab ich ständig streiterein weil er meint idass ich krank bin. ich wiege jetzt 48kg , bin22 jahre alt und verusche abber nicht ununterbrochen zu diäten, sondern ernähre mich einfach anders. ich esse soviel bis ich satt bin und nur dann wenn ich hungrig bin. meine tagesration heute (kommt mir aber auch shconr echt viel vor und ich hab ein schlechtes gewissen desshalb) sind:
morgens: jogurth mit 1/2 apfel, 1/2birne, 3 trockenaprikosen, 2 TL sonnenbkumenkerne, 1 TL haferflocken, kafffe und osaft.
zwischendrin gabs n riesen stück melone (ca. 1/2*g*) und 1 kiwi und reichlich tee.
mittags: eine reiswaffel mti käse und 1 tomate.
heute abend gehe ich essen bei meinen großeltern. da werd ich einen kleinen teller essen.
das ist doch eigeltich eine gute menge für einen tag. oft versuche ich weniger zu essen , weil meinbauch auch immer so spannt und drückt. und wnen ich weniger ess ist er einfach i.o., nicht flach aber ok.
jetz beschäftigt mich die frage aber ob ich wirklich krank bin oder ob sich das meine mitmenschen nur ausdecknen oder einreden weil sie selsbt rpoblem mit ihrer figur oder ihrem essverhalten haben?
danke für eure antworten.

liebe grüße
mia

Hi Anne,
was du da beschreibst, kenne ich sehr gut...hatte selbst einige Jahre ES. Magersucht, Sportbulimie und Binge Eating.
Treibst du viel Sport? Bei mir hat das zu einem gestörten Hungergefühl geführt. Als ich dann das sporteln extremst reduziert habe, hab ich zugenommen...dann hat sich das Hungergefühl aber so eingependelt, dass ich jetzt wieder ziemlich viel abgenommen habe...mit wenig Sport und dem Essen das mein Körper verlangt.
Wie lange hast du schon Essstörungen? Warst du in Therapie? Bist du depressiv?
Da bei mir dann auch noch eine Depression hinzukam, wurden mir Antidepressiva und eine Psychotherapie (1 Jahr, 1x pro Woche Kathathymes Bilderleben...nur zu empfehlen) verordnet.
Vielleicht willst du mir ja erzählen, wie es zu deiner ES kam und wie es dir zurzeit geht...aber lieber per email : *****
Ich helfe dir sehr gerne...meine ES soll ja auch für was gut gewesen sein...;)

Liebe Grüße
Martina

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren