Gibt es Bachblüten, die bei Konzentrationsstörungen helfen?

Hi, ich leide sehr unter Konzentrationsstörungen und möchte etwas pflanzliches dagegen einnehmen. Eine Nachbarin empfahl mir gestern Bachblüten. Mit denen kenne ich mich überhaupt nicht aus. Wie genau wirken die denn? Und welche von diesen Bachblüten wäre für mein Problem geeignet? Vielen Dank im Voraus! Gruß Leonie

Antworten (3)

Meditationsübungen sind gut und helfen eher als irgendwelche Tropfen. Leichter Ausdauersport und eine gesunde Lebensführung sind auch wichtig, sofern eben nicht womöglich die Diagnose ADHS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom) vorhanden ist. Wenn das der Fall ist, dann kann man sich noch so sehr bemühen und wird sich immer schwer konzentrieren können.

Sache des Kopfes ...

Mittel, die beruhigend wirken sind schon mal gut.
Wichtig ist jedoch, dass die Person auch an die Wirkung glaubt.

Ausserdem kann man Konzentration lernen.
Yoga hilft sehr gut dabei ....

Rescue-Tropfen helfen bei Konzentrationsstörungen. Die gehören auch zur Gruppe der Bachblüten.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren