Gibt es was besonderes auf das man bei Kinderbrillen achten muss?

Moin moin!
Mein dreijähriger Neffe ist wie letztens festgestellt wurde stark kurzsichtig, weshalb empfohlen wurde ihm eine Brille zu kaufen.
Bin zwar selbst Brillenträger, und weiss ungefähr worauf man beim Brillenkauf achten muss, aber gibt es bei brillen für so kleine Kinder nicht doch etwas worauf man besonders achten sollte?

Beste Grüße!

Antworten (5)

Ein möglichst leichtes Gestell würde ich vorschlagen für so ein kleines Kind

Klar muss die Brille cool sein, aber außerdem sollte schon darauf geachtet werden, dass sie ziemlich robust ist und beim Rumtoben nicht gleich in die Brüche geht.

Vor allem muss die Brille "voll cool" sein - egal was die Eltern oder der Onkel von dem Teil halten. Denn der Kleine muss sich damit vor seinen Freunden im Kindergarten sehen lassen und darf auf keinen Fall von ihnen ausgelacht werden.

Definitiv ...

Wirst du ein gutes Gestell und noch bessere, belastbare, Gläser brauchen, da sie auch mal runterfallen aushalten muss (ich kann mich noch gut an meinen Bruder erinnern, Eltern haben eher billige Teile gekauft da er im Schnitt jedes halbe Jahr ne Brille geschrottet hat >.> ), im Nachhinein ein Fehler, da es auch damals schon flexible Gestelle, die sogar einem gewissen Grad an Verbiegung, gab. Extrem starke Brillengläser gibts ja schon seit jeher, die weniger Verkratzen und und und.
Ich würde da mal zu nem guten Optiker, bsp. Apollo, gehen und mich da beraten lassen. Die haben zZ übrigens 30% Rabatt, habe mir erst ne Gleitsichtbrille gekauft.

LG

Hm, ich hatte mit fünf meine erste brille auf der nase..ich erinnere mich noch, sie hatte diese gebogenen bügel, um einen besseren halt zu garantieren und war auch aus einem dickeren material, und schön bunt =).

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren