Gibt es wissenschaftliche Fakten über Akupunktur-Erfolge?

Meine Frau geht seit einiger Zeit zu einer Heilpraktikerin wegen Migräneanfälle und andere organische Probleme. Sie hat meiner Frau Akupunktur-Behandlungen angeboten. Ich bin da etwas skeptisch, was den Erfolg betrifft. Kann man darüber irgendwelche wissenschaftliche Fakten nachlesen? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Soulfly

Antworten (4)
Es gibt jetzt auch Studien!

Akaedita, ich stimme dir voll und ganz zu, was die Schriften der Inder usw. angeht. Aber es gibt mittlerweile auch bei uns wissenschaftliche Studien zur Wirksamkeit der Akupunktur. Unter anderem wurden solche Studien an der Uniklinik in Jena durchgeführt. Im Internet findet man sicher die entsprechenden Seiten.

Ob man die Akupunktur mit unseren schulmedizinischen Methoden überhaupt beweisen kann? Es geht da ja um eine Harmonisierung der Meridiane und Chakren, die die westliche Medizin gar nicht kennt.
Ich denke aber, dass die uralten Schriften der Inder und Chinesen auch eine Art von Beweis sind. Schließlich werden mit der Akupunktur seit Jahrtausenden in Asien Menschen geheilt.

@Babett11

Ja, ich glaube, bei Knieproblemen, da übernimmt die Kasse unter Umständen eine Akupunkturbehandlung. Aber bei Migräne auch? Vielleicht die privaten Kassen, aber die anderen?

Mit Fakten kann ich nicht dienen, aber vielleicht reicht es ja schon, wenn ich dir sage, dass sogar die Gesetzlichen Krankenkassen mittlerweile zugeben, dass die Akupunktur-Erfolge vorzuweisen hat. Und sie bezahlen zum Teil auch die Behandlungen!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren