Habe einen Knoten am Hodensack

Hallo an alle,

Als ich heute morgen unter der Dusche meine Genitalien gewaschen habe festgestellt dass ich einen Knoten im rechten Hoden habe. Bei näherer Untersuchung habe ich festgestellt dass er etwa erbsengroß ist aber nicht wehtut.
Glaubt ihr das könnte Hodenkrebs sein, oder gibt es auch die Möglichkeit dass es etwas ungefährliches ist?
Werde morgen damit natürlich schnellstens zum Urologen gehen.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Jan

Themen
Antworten (3)
Knoten am Hodensack

Dabei kann es sich um eine verstopfte Talgdrüse handeln. Das ist nicht weiter dramatisch. Allerdigs sollte ein Arzt sich das anschauen, um eine Entzündung oder eventuell doch schlimmeres auszuschließen.

Das kann eine Zyste sein, die sowohl gutartig als auch bösartig sein kann. Ein Urologe wird das untersuchen können.

Knoten am Sack

Da Du nur die Größe in etwa beschrieben hast, aber nicht die Konsistenz, Form, Verschieblichkeit oder Lage, kann man wenig dazu sagen.

Nach Deiner Beschreibung kann es alles sein, von einer krampfader-ähnlichen Vene (Varikozele), über einen harmlosen Samenleiter- oder Bindegewebe-"Gnubbel" am Nebenhoden, über eine Hydrozele bis hin zu einem Geschwulst/Karzinom.

Geh unbedingt so schnell wie möglich zum Doc und lass das klären! Gerade in solchen Dingen kann jeder Tag zählen. Auch wenn es kein Krebs ist (was ich für Dich hoffe), sind auch die anderen Sachen nicht immer harmlos, vor allem, wenn man nicht bald was dagegen tut!

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren