Hat man die Schuppenflechte ein Leben lang?

Hallo! Ich habe seit circa 15 Jahren eine Schuppenflechte auf der Kopfhaut. Ich habe schon alle Mittel, die dagegen angeboten werden, ausprobiert, aber erfolglos. Das Jucken auf dem Kopf macht mich wahnsinnig. Muß ich damit leben, oder geht die Schuppenflechte von allein wieder weg? Wer hat eigene Erfahrungen damit gemacht und kann mir einen Tipp geben? Herzlichen Dank! LG lene74

Antworten (3)

Schuppenflechte geht nicht von alleine weg. Sie bessert sich aber, wenn man regelmäßig Urlaub am Toten Meer macht. Ich fahre jedes Jahr für drei Wochen nach Israel, weil es mit dann für eine ganze Weile viel besser geht.

Die Schuppenflechte oder Psoriasis ist leider nicht heilbar, ähnlich wie eine Allergie, die man auch sein ganzes Leben lang mit sich herumschleppen muss. Es gibt aber immer wieder Zeiten, wo man von der Schuppenflechte weniger oder gar nicht belästigt wird.

Schuppenflechte

Hallo Lene,

1-2 mal pro Woche folgende Packung:

1/2 Liter Buttermilch, 3 Eßlöffel Honig, 50 ml Leinöl und 2 Eigelb 5 min. lang mit dem Mixer verquirlen, bis eine Emulsion entsteht. Gut auf der Kopfhaut verteilen, einmassieren, Plastikhaube und Tuch trüber, eine halbe Stunde wirken lassen. Der Honig wirkt entzündungshemmend, die Buttermilch enthält B-Vitamine, das Eigelb pflegt entzündete Haut, das Leinöl sorgt dafür, daß die schuppige Haut aufgeweicht wird. Die Plaque weicht ab .

Zusätzlich 1-2 mal pro Woche über Nacht Rizinusöl auf der Kopfhaut einwirken lassen und am nächsten Tag mit einem milden Schampoo waschen. Auch Spülungen mit Brennnesseltee sind empfehlenswert.

Wenn du Fragen hast oder dich austauschen möchtest, schau gern in unserem Selbsthilfeforum für Menschen mit Schuppenflechte vorbei. Du kannst die kostenlos registrieren, aber auch als Gast lesen.

Gute Besserung und liebe Grüße.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren