Heilung und Pflege vom Bauchnabelpiercing

Ich habe vor mir nen Bauchnabelpiercing stechen zu lasen.
also ich in einem andren forum scho einiges gelesen habe, u mich auch selber schon informiert habe, bekomm ich langsam schiss.

das stechen an sich, ist mir egal.

nur die "phasen" danach.
ich trage meine hosen doch scho sehr weit unten, habe also damit keine probleme.
mit der pflege: was gibt es da für pflegeprodukte die auch WIRKLICH die heilung unterstützen?
Genauso wie bei meiner mum, die is damals mit ihrem eigetnlich scho abgeheilten bnp ins bad gegangen, u auch ins chlorwasser..
es hat sich SOFORT entzündet, bis sie es letztendlich rausnehmen musste.

ich gehe zu nem studio um es machen zu lassen.
hoffe das es da keine probleme gibt?

ich hoffe auch sehr auf antwort, weil ich doch wirklich schiss bekomm vor entzündungen.
(mein glück im leben war bisher nicht viel..)

lG, Maria

Antworten (5)

In den ersten Tagen übermäßige, sportliche Aktivitäten reduzieren. Ansonsten normal leben. Regelmäßiges Eincremen. Zeichnen sich dadurch keine Schwierigkeiten ab.

Hi :) also ich hab vor mir nächste Woche ein BNP stechen zu lassen
In nem piercingstudio :) aber jedes normale Studio sticht keinen Mädchen mit 12 oder so ein Piercing erst ab 16 und dann auch nur mit der Einverständnis der Eltern!!! Ich bin 19 und somit ist es kein Problem. Ich geh heute ins Studio und habe ein Gespräch zur Aufklärung wegen dem Piercing. Meine Eltern sind da voll dagegen :-// aber mir ist es Scheiß egal was die sagen!! Wenn ich was möchte dann bekomm ich das auch!! Und zur Pflege würde ich in ne Apotheke gehen und mir da ein desinfektionsspray kaufen und wasserdichte Pflaster (fürs Duschen mit dem frischen Piercing in den ersten paar Wochen). Aber normalerweise bekommt man im Piercingstudio ein desinfektionsspray :) hoffe ich konnte helfen

Bauchnapelpiercing

Man brauch überhaupt keine angst haben, ich habe meins vor 3 Monaten stechen lassen. Es tat kein bisschen weh und es wurde noch nichtmals mit eisspray oder anderweitigen sprays betäubt. hatte echt schiss haha. aber es hat sich gelohnt beim stechen war alles klasse aber hinterher hat es sich entzündet, war eine ordentlich schwellung, stab war zu klein und es hat ordentlich geeitert. habe dann meinen Piercer bescuht er sagte das es nicht schlimm sei. hinterher nach 2-3 wochen war dann auch wieder alles klasse. bis heute habe ich keine probleme mehr. also ran an den speck ;))

Sehr gute Erfahrungen

Hallo Maria!!!

Habe mir vor sechs Wochen ein zweites Bauchnabelpiercing stechen lassen, da ich mir dachte eines ist ja fad. Jetzt habe ich von oben und von unten eines und muss sagen hatte mit beiden überhaupt keine Probleme. Du musst es nur von Anfang an brav und ordentlich reinigen. Ich nehme dafür am liebsten den Octenisept Spray bekommst du in der Apotheke um ca. 5 €.
Habe sonst eigentlich auch nicht viel Glück im Leben, aber wenn es um Piercings geht da habe ich ein großes Glück da ich sie bis jetzt immer und überall vertragen habe.

Nur Mut du wirst es schaffen und wenn es nicht gut verheilt zum Piercer gehen nachkontrollieren lassen und fragen was er davon hält. Wovon ich dir auf jeden Fall abraten würde ist, dass du zu einem Arzt gehst piercen, da diese auf das nicht geschult sind und da habe ich schon genug Horrorgeschichten gehört. Auch nicht zur Kontrolle wie gesagt als erst zum Piercer und wenn der sagt Arzt dann dort hin.

LG
Julia

Gute Erfahrung

Hallo Maria! :)

Also ich kann dir sagen, dass ich bis jetzt nur gute Erfahrungen damit gemacht habe. Anfangs habe ich von einigen etliche " Horrorgeschichten" darüber gehört. Das das stechen sehr weh tun soll und es sich schnell entzündet und und und...

Ich habe meine Meinung aber nicht geändert, denn ich wollte es unbedingt.
Letzendlich hat das Stechen überhaupt nicht weh getan..gut es kommt immer auf den Piercer an.. ich habe es ca. 2 Wochen und es tut kein bisschen weh.

Was du doch dabei beachten solltest:

-ca. eine Woche die Sonnenbank meiden sowie Schwimmen gehen (wegen dem Chlorwasser)

- Baden solltest du die erste Woche auch nicht da die Wunde sonst aufweicht

-täglich 4-6 mal desinfizieren (besser zu viel als zu wenig) dafür nimmst du am besten , , Cutasept´´

-Sport machen ist damit auch kein Problem allerdings wenn man Kampfsport machen sollte am besten mit einem Pflaster abkleben.

Joa das ist so das wichtigste ich hoffe ich konnte dir etwas helfen ;)

Lg Jessy

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren