Höhe der durchschnitlichen Kosten einer OP nach Janetta

Hallo an euch alle,

ich schreibe aus Asien. Frueher habe ich in Deutschland studiert. Nach vielen Monaten schmerzen wurde Anfang April bei mir TN durch Untersuchung diagnosziert. Da es bei uns TN-Neurochirurgie ein ziemliech "junger" Bereich ist und die Operation nach Janetta (MVD) nicht so eine einfache Prozedur ist, hoffe ich mich in Deutschland behandeln zu lassen.

Kann jemand, der erfolgreich operiert wurde, mir bitte sagen wie hoch die durchschnittlichen Kosten fuer die OP nach Janetta sind und vielleicht mir einen sehr guten Professor aus Deutschland empfehlen?

Vielen herzlichen Dank!

Antworten (1)
Hemifacialis oder Trigeminus Neuralgie

Ich bin in 2012 im Bundeswehrkrankenhaus in Ulm von Dr. Naraghi erfolgreich operiert worden. Dr. Naraghi operierte und praktizierte direkt am OP Tisch bei Janetta. Er ist für mich der Top Arzt dafür in Deutschland.
Die OP dauerte ca. sechs Stunden. Der Krankenhausaufenthalt betrug zwei Wochen. Ich war bin Privatpatient. Die Kosten beliefen sich auf etwa (mit allen Nebenuntersuchungen und Behandlungen) auf 25.000 Euro. Das Bundeswehrkrankenhaus Ulm ist mit allem ausgestattet, was für diese Operationen erforderlich sind, auf dem neuesten Stand.
Seit der OP im April 2012 bin ich beschwerdefrei.
Trigeminus oder Hemifacial Nerv OP ist der selbe Ablauf.
Bei mir war es nach Auskunft ein besonders schwerer Fall, weil die Kontraktion direkt am Stamm, beim Kleingehirnaustritt war.
Ausser einer Narbe hinter dem Ohr, erinnert mich nichts mehr an mein einstiges großes Problem. Ich kann jedem Betroffenen nur zu dieser OP raten. Ebenso das BW Krankenhaus Ulm wärmstens empfehlen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren