Ich rauche, meine Freundin nicht - Angst vor Streit

Ich rauche, und meine neue Freundin raucht nicht. Ich habe Angst, dass es darüber zu Streit kommt, da ich gerne in meiner Wohnung rauche. War das bei Euch auch ein Problem?

Antworten (37)
@Tim92

Ich gehe davon aus wann und warum themen geschlossen werden, und was "Muell" ist entscheiden die moderatoren, NICHT du !

Muell

Wann wird dieser Muell denn Endlich geschlossen? Ich glaube wir brauchen hier wieder einen Aufraeumer a la Rainbow 14!

Also raucht deine Freundin jetzt

Sorry

@Leila
Ich meine hiermit nicht dich sondern amdere user wie zum Beispiel Kai was er macht finde ich ueberhaupt nicht gut weil er wie es scheint seine nichtrauchende freundin zum rauchen animiert hat.

@Tim92

Ich habe mich daran gewöhnt das deine beiträge fast immer den gleichen inhalt haben, aber das kann ich diesmal nicht unkommentiert stehen lassen.
ich versuche hier immer wieder daran zu appellieren das rauchen schnell süchtig machen kann, von den daraus folgenden nachteilen ganz zu schweigen - das nennst du "Muel"?

Ende

Waere es nicht das schlausste diesen Muel hier zu schliessen?

@Kai

Ich denke dein beitrag hat jetzt nichts mehr mit dem ausgangsthema zu tun, trotzdem noch ein kurzer kommentar von mir.
ich bin der meinung das man nichtrauchern prinzipiell keine zigarette anbieten sollte, geschweige ständig, wie du es formulierst. das ist in meinen augen eindeutig verleiten zum rauchen und da bin ich strikt dagegen !

@Leila

Ich finde normal, wenn man Nichtraucher in die Raucherpause mit einlädt. Man kann sich ja mit ihnen unterhalten und braucht ihnen ja nicht ständig eine Zigarette anzubieten.

@Placi

Ich bin eigentlich auch dafür das beim ausgangsthema geblieben wird, aber in diesen falle finde ich es doch interessant zu beobachten wie sich die beziehung zwischen einer nichtraucherin und einem raucher entwickelt hat. wie es "Kai" beschrieben hat, ist ein guter beweis dafür das solche beziehungen nicht grundsätzlich zum scheitern verurteilt sind.
in einem anderen punkt widerspreche ich dir. ich finde es absolut nicht normal nichtrauchende (!) kollegen zur raucherpause einzuladen, denn wie schnell man abhängig werden kann zeigt dieses beispiel von "Kai". ICH würde auf keinen fall nichtraucher/innen zur raucherpause einladen, denn das risiko andere unbewußt zum rauchen zu verleiten wäre mir zu groß. ob man als erwachsener, nicht als minderjähriger (!!!), anfängt oder nicht sollte jeder selbst entscheiden, aber ich möchte diese entscheidung NICHT beeinflussen.
zu deinem letzten absatz: du hast also gehört das es zu bestimmten anlässen dazu gehört eine zu rauchen? ich persönlich finde das ganz deutlich gesagt unsinn, denn ich sehe es als ein großes problem an nur zu bestimmen anlässen zu rauchen, weil die gefahr süchtig zu werden sehr groß ist - das sollte auf keinen fall unterschätzt werden !

Placi

Ich glaube, man ist hier wieder vom Thema abgewichen, die Ausgangsfrage war ja der Streit in einer Beziehung von Rauchern mit Nichtrauchern.

Es ist ja normal, wenn man menschlich etwas drauf hat, dass man andere Kollegen zur Rauchpause einlädt, genauso wie man zum Bier oder zum Glacé einladen würde. Die Frau hat frei entschieden nach einer gewissen Zeit auch zu rauchen.

Vor einer Woche habe ich am Bahnhof zwei Dirndel gesehen, die in ihren schönen Röcken Zigaretten angezündet haben. Irgendwie gehört das an bestimmten Anlässen "dazu", eine zu rauchen. Frage ist, wie süchtig wird man wann, ist es einfach ein happy Gefühl, oder beruht es auf einer Sklaverei.

Tim92, Leila, Laura

Tim92, das war anders. Ich habe geraucht, wenn sie da war. Ich habe ihr nie eine Zigarette angeboten aber ich habe sie ziehen lassen und ihr gerne eine gegeben, als sie mich gefragt hat.
Als sie auf Fortbildung war, hat sie ersteinmal nicht geraucht und sich dann nach einer Woche noch mal wieder abends allein vor der Herberge eine Zigarette geraucht. Am nächsten Abend hat sie dann dabei Kolleginnen getroffen. In den Tagen danach haben sie ihre Kollgeinnen dann immer zur Raucherpause mit eingeladen. Sie raucht jetzt auch mit ihren Kolleginnen auf der normalen Arbeit.
Wie sollen sich denn Deiner Meinung nach Raucher verhalten? Sollen sie lieber andere Raucher ablehnen?

Klarstellung

Fuer mich ist anstoften zum Rauchen wenn man jemanden der vorher nicht gerraucht hat in irgendeiner Form dazu bringt zu rauchen, und "ich wer jetzt hern Mod" sollte heissen ich wer jetzt gern Mod" das lag daran das mein Touchscreen nicht gut funktioniert.

@Tim92

1. WAS ist für dich anstiften zum rauchen?
2. was meinst du mit den worten " Ich wer jetzt hern Mod"? das ist für mich leider unverständlich.

Oh nein!

Fuer mich ist das hier anstiften zum rauchen. "Ich wer jetzt hern Mod

@Kai

Ich denke deine freundin raucht jetzt auch, oder ?

@Laura

Ja, wir haben das Problem gelöst ;-).

@ Kai

Wollte mal nachhören, ob ihr das Rauchproblem gelöst habt?

@Leila

Wir telefonieren viel. Aber wir haben genügend andere Sachen zum erzählen.

Frag sie mal

Mal gucken

@Kai

Ihr seht euch erst in zwei wochen, aber ihr seid doch sicher regelmäßig im kontakt. interessiert es dich nicht selbst ob sie wieder geraucht hat ?

Anna

Weiß ich nicht, wir sehen uns in 2 Wochen zum nächsten Mal.

Raucht sie jetzt häufiger deine Freundin

@Kai

Mein Freund hat schon geraucht als wir uns kennengelernt haben. Ich fand das zuerst nicht so toll, da ich überzeugte Nichtraucherin war und niemand in meiner Familie rauchte. Nach ca. 2 Jahren waren wir mal zusammen im Urlaub und an einem gemütlichen Abend am Strand überkam es mich und ich bat meinen Freund um eine Zigarette. Er wunderte sich, gab sie mir dann und gab mir Feuer. Ich genoss das richtig und ihm gefiel es auch. Er hätte mich aber nie dazu gedrängt, was ich total supi fand. Heute rauchen wir beide eine halbe Packung Luckies am Tag und fühlen uns wohl dabei.

@Laura

Ja, das war die allererste.

@ Kai

Na, dann dürfte das Rauchen kein Problem mehr zwischen Euch sein. Was es denn ihre allererste Zigarette oder hat sie früher schon mal geraucht.
Ich wünsche mir auch manchmal, dass mein Freund mal eine mit mir zusammen raucht, doch ich möchte ihn auch nicht dazu verführen, daher behalte ich das natürlich für mich. Gefragt hat er noch nie.

@Leila

Wenn sie jetzt auch raucht, dann ist sie keine tolerante Nichtraucherin mehr.

Aber das war nur die erste Zigarette, da ist noch nichts entschieden. Ja, auf meinem Paket stand drauf, dass man schnell süchtig wird. Ich habe mich nicht besonders gefühlt. Ich habe ihr etwas geholfen, dass sie nicht zu schnell raucht und sie ansonsten selber ausprobieren lassen.

Wir sind beide über 20.

@Kai

Wie meinst du deine frage "Sind wir jetzt immer noch tolerant?"
ich habe mir gedacht das sie einmal probieren wird. welches gefühl hattest DU denn dabei? bitte sei du als raucher so fair und sag ihr das man schnell süchtig werden kann.
und darf ich fragen wie alt ihr beide seid ?

@Leila

Danke :-)

Heute hat sie zum ersten Mal eine Zigarette probiert. Sind wir jetzt immer noch tolerant?

@Kai

Ich denke es sollte eine selbstverständlichkeit sein das man als raucher/in auf nichtraucher rücksicht nimmt, egal ob man in einer partnerschaft lebt oder nicht.
wie du es beschreibst sind deine freundin und du ein gutes beispiel dafür das eine beziehung zwischen raucher und nichtraucher(in) bei gegenseitiger (!) toleranz gut funktionieren kann. vielleicht sagst du ihr mal das du ihr dankbar bist für ihre toleranz, denn meine eigene erfahrung sagt mir das es leider nicht selbstverständlich ist.
ich wünsche euch beiden eine schöne zukunft !

@Laura

Sie ist sicher innerhalb der letzten Wochen toleranter geworden, was das Rauchen betrifft. Die Frage habe ich am Anfang gestellt, als ich mir noch unsicher war.

Gestern ist sie sogar mit mir in eine Raucherkneipe gegangen, damit ich nicht immer raus muss zum Rauchen.

@ Kai

Ich denke, dann brauchst du dir keine Gedanken zu machen, sie findet es zwar vielleicht nicht toll, aber richtig stören scheint es sie nicht. Vielleicht rauchst du etwas weniger, wenn sie bei dir ist. Wenn mein Freund mit mir zusammen unterwegs ist, rauche ich eigentlich auch fast nie, außer bei Partys, wenn auch andere rauchen.

@Laura

Wir sprechen nicht darüber. Wenn wir gemeinsam draußen unterwegs sind, dann stört sie nicht, dass ich rauche. Aber als ich bei mir zu Hause die Zigarette angemacht habe, hat sie das Fenster aufgemacht. Sie hat das Rauchen aber nicht angesprochen und sich einfach mit mir weiter unterhalten.

@ Kai

Wie steht sie denn allgemein zum Rauchen?

@Laura

Ja, sie hat mich auch als Raucher kennengelernt. Wenn wir zu ihr gehen, dann rauche ich natürlich nicht. Aber bei mir zu hause rauche ich.

Dummkoepfe

Ihr solltet das Rauchen schlaeunigst lassen, eure Freunde haben recht.

Bei uns ist es auch so

Ich rauche auch - wenn auch nicht viel - und mein Freund raucht nicht. Er hat mich aber als Raucherin kennen gelernt und hat es auch akzeptiert, auch dass ich nicht aufhören möchte. Ich rauche allerings nicht in der Wohnung.

Naja du könntest schon etwas Rücksicht auf sie nehmen und eventuell zumindest zum Fenster gehen und dort rauchen, besser wäre es nur mehr draußen zu rauchen.
Als Nichtraucher riecht man es und kann auch ziemlich penetrant sein wenn man sich in einer Raucherwohnung aufhalten muss. Das ist kein angenehmer Geruch wenn man nicht raucht.
Da kann ich deine Freundin schon verstehen wenn sie das nicht will.

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema