Ist eine Selbsteinweisung möglich, wenn ich depressiv bin?

Hi, ich weiß nicht was ich tun soll. Seit Monaten geht es mir richtig schlecht - bin depressiv und schneide mich sogar.
Ich befürchte, dass es alles noch schlimmer wird.
Ich möchte aber mit niemandem darüber reden, auch nicht mit meinem Hausarzt.
Kann ich mich selbst einweisen, bevor schlimmeres passiert und an wen muss ich mich wenden?
Danke!!!

Antworten (6)
Hilfe suchen....

Hallo, es gibt ja genug Spezialisten und Selbsthilfegruppen die dir weiter helfen können.

Viel Glück :)

Selbsteinweisung

Hallo,
Ich kann dir nur raten, dich mit deinem Arzt zusammenzusetzen
Auch ich kam nicht aus meinem Loch raus, und habe deshalb eine Klinik gesucht, die weiter weg ist von meiner gesamten Familie.In Hemer(Sauerland) hab ich die Klinik gefunden, und dort wurde mir zu 70% geholfen!denn meine Trauer konnten sie mir nicht nehmen.
Aber bitte, bevor du von deiner Familie eingewiesen wirst, und dann vielleicht in die "Geschlossene" kommst, such dir eine Klinik, die dir gefällt, wo du auch verschiedene Therapien findest, die dir zusagen, wie Therapien mit Tieren, Natur, Sport usw. ;@)
Ich wünsche dir viel Kraft !

Telefonseelsorge anrufen

Hi! Man kann auch erstmal ganz anonym bei der Telefonseelsorge anrufen und sich beraten lassen, wie man am besten vorgehen kann. Ich habe das auch schon mal gemacht, als ich nicht mehr weiterwusste. Die sind da total nett und helfen einem auch mitten in der Nacht!

Was spricht dagegen, sich selbst als Notfall in eine Klinik einweisen zu lassen? Mit einem gebrochenen Arm geht man ja auch ohne Weiteres dirket in die Notaufnahme und spricht nicht erst mit dem Hausarzt.

Liebe lolomaus01, wie soll dir jemand helfen, wenn du mit niemand über deine Probleme reden willst? Es muss ja nicht der Hausarzt sein, aber es gibt ja auch Seelsorger und Psychologen bzw. Psychiater. Irgendjemand wirst du schon ein bisschen von dir erzählen müssen, wenn du nicht nur mit Medikamenten ruhig gestellt werden willst.

Klar!

Sicher, es geht. Aber... Dein hausarzt bekommt iwann eine Schriftliche Brief/e, die alles aussagen, was die Klinik erkannt hatte... Bitte also:

1) rede mit Hausarzt wegen einer Einweisung
2) gehe selbst zur Psy Klinik und lasse dich einweisen durch dich selbst

Diese zwei Sachen gäbe es aber auch eine Sache, eben das der Hausarzt immer alle Krankheiten von Dir kennt!

Schneiden? Eher "Ritzen" oder? Nun ja, wer auf sowas steht, der hat echt Probleme, die im Psy Krankheit sind. Diese Personen brauchen "Hilfe", echt!
Aber wir hier sind keine Ärzte oder so, können nur unsere Denken schreiben und bitte gehe zum psy Doc/Klinik, das du echte Hilfe bekommst.

Alles Gute

Dark-Dreams

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren