Ist Heizungsluft für Babyhaut schädlich?

Unser Sonnenschein ist jetzt fast ein Jahr alt. Jetzt in der Heizperiode ist die Babyhaut irgendwie trockener geworden und sie muß sich öfters kratzen. Kann das an der Heizungsluft liegen und was kann ich dagegen tun (spezielle Cremes, ...)? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Sternchen

Antworten (2)

Wenn man keine Heizkörper hat und eine Fussbodenheizung, dann trotzdem Wasserschalen aufstellen. Das bringt wirklich viel. Regelmässiges Durchlüften sorgt für einen guten Austausch und die Raumluft ist wieder besser.

Babys reagieren schon sehr empfindlich. Mit Cremes oder Lotions sollte man die Haut der Babys nicht überbehandeln. Besser ist es in den Räumen, die ja nun mal sehr warm geheizt sein müssen, wenn man ein Baby hat, auf die Heizkörper Wasserschalen stellen. Das Wasser verdunstet und sorgt für eine angenehmere Luft. Das ist auch für die Atmung gut. Sowohl für Babys als auch für Erwachsene.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren