Ist Schulsport heutzutage nicht mehr wichtig?

In meiner Schulzeit hatten wir regelmäßig Sport und fiel nur aus, wenn der Sportlehrer krank war oder so.
Heutzutage wird das meiner Meinung nach kaum noch regelmäßig gemacht und fällt dann auch noch oft aus.
Ist dieser Eindruck richtig und für wie wichtig haltet ihr Schulsport?

Antworten (16)
Schulsport

Sport ist meist das erste, was beim Schulunterricht bei uns ausgefallen ist.
Das habe ich immer sehr bedauert, weil man dadurch erst Interesse an bestimmte Sportarten bekommt und viele bewegungsfaule Jugendliche wenigstens etwas sportliche Bewegung haben.
Wenn es wenigsten einen Sportnachmittag in der Schule gäbe, wäre das schon hilfreich.

Moderator
@Smoker

Auch das stimmt nicht, aber bleib ruhig bei deiner Meinung. Andere können sich ja selbst informieren...

Vielleicht habe ich ja nur vergessen, den Beitrag tatsächlich zu schließen. Falls ihn die Forenleitung wieder geöffnet hat - bitte. Ich schließe ihn wieder. Bei 14 Beiträgen sind 5 zum Thema, 9 am Thema vorbei privater Hickhack. Wenn das der Forenleitung gefällt, dann macht ihn wieder auf.

@ Kermit & Unbekannt

Erstmal vielen Dank an Unbekannt (Forenleitung?) für die Wiedereröffnung dieses Threads. Damit ist doch tatsächlich noch eine Richtigstellung von Kermits Beitrag möglich.

Eine der Hauptaufgaben von Pathologen sind Obduktionen - und die werden bekanntlich an Toten durchgeführt!

Moderator
@Smoker

Du solltest dich tatsächlich erstmal informieren, ehe du irgendwem irgendwas erklären willst: Pathologie hat nichts mit Toten zu tun!

Und nachdem dieser eigentlich interressante Thread wieder nur ein Hickhack zwischen Rainbow und Wolfi ist, schließe ich das jetzt. Und gleich mal vorneweg: Ich werde ab sofort immer, wenn ich irgendein Hickhack zwischen euch lese, die Beiträge löschen.

@ Rainbow14

Ach, was du nicht sagst...

du wirst es zwar nicht mehr lesen bzw. dich weigern, es zur Kenntnis zu nehmen (die Diva ist ja beleidigt) - trotzdem erklär ich dir nochmal die Pointe von oben, weil sie bei dir ja nicht ganz angekommen ist: Hab nie bestritten, dass Pathologie interessant ist und könnte für dich wirklich optimal sein, weil: die Patienten sind schon tot!

So long...

@Wolfi

Ach Spatzl, die Handcreme schreibt man "Nivea"!

Und Pathologie, ist ein sehr weites und interessantes Feld. Schau besser erst bei Wikipedia (bevor du über etwas redest, wovon du null Ahnung hast), die beschreiben so etwas so verständlich, das selbst Menschen deines Bildungsstandes etwas checken.

Sehr wichtig

Ich halte es für sehr wichtig, da Sport auch ein Teil der Gesundheit ist, allerdings sollten die KInder entscheiden dürfen was sie im Sport genau machen.

@ Rainbow14

Erstmal kleiner Tipp für dich: Niveau ist keine Handcreme!

Und für deine Bespaßung hier seh ich mich auch nicht zuständig, das übernehmen dann doch besser die Kiddies, mit denen du so gern diskutierst, wie oft du im Monat abspritzen kannst. Damit wären wir jetzt beim Thema "dein Niveau"!

Ich stell mir gerade vor, dass du vielleicht tatsächlich Arzt wirst und ein Patient (womöglich "böser" Raucher) kommt zu dir... OMG
Spezialisier dich mal besser auf Pathologie, da kannste keinen Schaden mehr anrichten.

@Wolfi

Mei jetzt geh ich schon mal auf dein Niveau und fasse deine Meinung zusammen und ist auch wieder nicht richtig?

Und zum Thema "destruktiven Müll posten" oha dafür bist du ja wohl der absolute Fachmann. Kann man ja sehr gut in deinen Geistesergüssen zum Thema Rauchen nachlesen.

Also komm, gib dir mal bissle Mühe und unterhalte mich!

@ Rainbow14

Hat das was mit dem Thema zu tun? Wenn du nur irgendwelchen destruktiven Müll posten kannst, dann halt doch einfach deine Klappe!

...

Ja alles streichen was keinen Fun macht und stattdessen "Rauchen für alle einführen".

So startet man super vorbereitet ins Leben.

@ Tom92

Ja, ich finde, dass alle Fächer gestrichen werden sollten, bei denen es v.a. auf Begabung ankommt und man sich wenig erlernen kann (Musik, Kunst, Sport). Da kann doch jeder seinen Interessen ensprechend in der Freizeit was machen und in der Schule wäre Zeit für die wirklich wichtigen Fächer.
Und auch Religion hat in der Schule nichts verloren - sollte durch Ethik ersetzt werden, denn der Glaube ist reine Privatsache und nichts, was staatlich vorgegeben werden darf. Aber hier bei uns in BY wird das wahrscheinlich nie klappen, obwohl mich für die Idee bislang noch niemand gesteinigt hat... ;-)

Moderator
@ Wolfi

Da bin ich aber ganz anderer Meinung, Sport gehört auch an Schulen dazu und sollte auch nicht immer wieder ausfallen, da Lehrer fehlen, bzw. Sporthallen im Winter geschlossen sind, da es dort rein regnet usw., da kein Geld für eine Sanierung der Sporthalle zur Verfügung steht.

Was willst du denn dann noch alles "weglassen".?
Musik und Kunst kannst du dann genau so weglassen, solche Fächer mögen aucn auch nicht alle, auch so etwas könnte man privat in der Freizeit machen.
Wofür sollte es dann noch Religion geben? Dazu kann man ja in die Kirche gehen oder sich mal mit dem Pfarrer in der Freizeit unterhalten.

So könnte meine Liste ganz einfach noch viel länger werden, bei fast jedem Fach gibt es Schüler, die das als "Zwang" empfinden.

Aber bei einem muss ich dir zustimmen, Fußball, Volleyball etc. gab es dagegen viel zu selten, vielleicht sollte da mal der "Lehrplan" überarbeitet werden.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

@ jadranka71

Also, ich hab noch nie viel von der "Zwangsbesportung" an Schulen gehalten. In der Freizeit kann man doch den Sportarten nachgehen, die man gern macht. Boden- und Geräteturnen oder Leichtathletik hab ich z.B. gehasst wie die Pest; Fußball, Volleyball etc. gabs dagegen immer viel zu selten...
Deshalb m.M. nach gleich weglassen und jeder macht in seiner Freizeit das, worauf er Bock hat!

...

Schulsport wäre schon sehr wichtig, wird aber in den Schulen eher als "Stiefkind" gesehen. Und bei dem aktuellen Lehrermangel kommt es halt oft zu Ausfällen bzw. wird das ganze zu einer Spiel- und Beschäftigungsstunde.

Da müssen sich halt die Eltern daum kümmern das ihre Kids in Sportgemeinschaften u.ä. etwas für ihren Körper tun. Die Schule leistet das nicht mehr.

135790
Schulsport nicht mehr das was es mal war.

Vorallem war früher noch richtiger Sport und nicht nur Spiel & Spaß.
Das ist heutzutage nicht mehr wichtig....... SCHADE!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren