Kann es sein, dass ich durch regelmäßiges Schwimmen unter der Haut Fett zulege?

Ich schwimme regelmäßig und das Wasser im Schwimmbad ist leider ziemlich frisch. Jetzt habe ich den Eindruck meine Haut ist "wabbeliger" geworden. Ich meine da hat sich Fett unter der Haut gebildet, kann das sein?

Gruß Marco

Antworten (5)

Ich schwimme seit 25 Jahren und bin jetzt mit 50 schlanker, muskelöser und habe weniger Körperfett als mit 25.
Es ist ein Unterschied WIE man schwimmt. Im Hausfrauenstil mit Kopf über Wasser rumgurken, wird nicht viel Effekt haben. Richtiger Schwimmsport schon. Ernährung ist auch wichtig.

Manche Leute haben von Natur aus ein schwaches Bindegewebe. Mit zunehmendem Alter wird das natürlich immer ausgeprägter. Allerdings kann man dagegen mit Sport und Abnehmen nicht so viel ausrichten, weil das meistens genetisch bedingt ist. Man hat ein schwaches Bindegewebe, oder man hat es eben nicht.

@FrauHolle

Stimmt, und damit genau das nicht passiert, bzw. damit man diesen biologischen Abbauvorgang etwas aufhalten kann, muss man eben regelmäßig Sport treiben. Dadurch baut man ja wieder neue Muskeln auf.

Ich weiß nicht, wie alt Marco ist. Wahrscheinlich noch relativ jung. Für die Älteren unter uns kann ich aber sagen, dass man bereits ab 30 Muskelmasse abbaut, sodass der Körper leider zunehmend verfettet und seine Konturen verliert.

Im Gegenteil

Das Wabbelige ist Einbildung. Wenn du regelmäßig schwimmst, wirst du statt Fett zu bilden, eher Fett abbauen und Muskelmasse abbauen.
Allerdings nur, wenn du nicht gleichzeitig auch mehr isst als vorher. Wenn du wirklich "wabbeliger" geworden sein solltest, dann solltest du dich regelmäßig wiegen und beobachten, ob du an Gewicht zunimmst.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren