Kann ich nicht verstehen - Beschneidung als Schönheitskorrektur

In Afrika leiden die Mädchen und Frauen unter der Beschneidung und "Unterdrückung ihrer Persönlchkeit. Ja, sogar von "Misshandlungen" über Verstümmelung ist die Rede. Viele Bücher von Opfern habe ich jetzt schon gelesen und alle kämpfen hinterher gegen diese Praktiken an.
Mir ist es völlig unverständlich, dass sich eine Frau freiwillig beschneiden lässt und alle Vorsicht in den Wind schießt.
Wenn sich das so ausbreitet und als Schönheitskorrektur deklariert wird, braucht Deutschland und die EU ja bald keine Hilfsprogramme und Spendengelder für die Aufklärung in Afrika zu bewilligen.

Wofür denn auch wenn hier sogar ein Modetrend entwickelt wird?????

Nein danke, ich bin stolz auf einen perfekten Körper und ein normales Gefühl.

Antworten (1)
Warum nicht ?

Diese Bescheidungen sind freiwillig weil die Frauen etwas stört oder einengt. Genau wie bei uns Männern stört eine zu große oder enge Vorhaut die Eichel freizulegen oder es gibt Probleme beim urinieren. Mir musste auch geholfen werden weil meine Vorhaut den Urin en alle möglichen Richtungen steuerte. Ein kleiner Schnitt am Frenulum macht vieles wesentlich einfacher wie ich erfahren habe. Meine Mum bestand darauf das meine Eichel ständig frei ist .

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren