Kann man Bier auch als gesundes Getränk nach dem Sport verwenden?

Hallo. Ich habe mal von jemandem der sehr viel mit dem Thema Fitness zu tun hat gehört, dass gerade Bier unwahrscheinlich viele gute Vitamine und Mineralstoffe beinhaltet. Er hat mir immer geraten nach den training ein hefeweizen zu trinken. Aber alkoholfrei, denn der Alkohol wäre das schädliche. Wieviel ist an dieser Behauptung dran? Und kann das wirklich den Durst nach Sport löschen?

Antworten (7)
Solange es ein alkoholfreies Bier ist...

Ein alkoholfreies Weizenbier nach dem Sport - damit macht man nichts verkehrt. Klar, ein normales Pils oder ein anderes Bier mit Alkohol wäre eher nicht gut. Vielleicht erst einmal den Durst nach dem Sport mit Wasser stillen. Warum dann nicht, quasi als Belohnung, auch ein schönes Weizenbier trinken...

Bier nach dem Sport

Ich möchte das Thema wieder aufleben lassen! Also, ich habe gehört, daß alkoholfreies Weizenbier sehr gut nach dem Sport sein soll, weil es viele Nährstoffe und MIneralien enthält! Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß ein gut gekühltes, alkoholfreies Weizen sehr gut schmeckt und auch wenig Kalorien hat. Es gibt da innerhalb der Sorten auch Unterschiede, das muß jeder für sich selbst herausfinden.

Bierkenner

Doch, ist gar kein Thema alkfreies Bier als isotonisches Sportgetränk zu "missbrauchen". Wir haben früher nach dem Training immer Malzbier getrunken. Ich denke, das ist alkoholfreies sogar die gesündere Variante.

Werbegag

Naaaja, ich würde der Werbung ja nicht alles glauben. Alkoholfreies Bier ist ab und an ja ganz nett, aber Wasser ist hier, denke ich, definitiv die gesündere Wahl. Kann mir nicht vorstellen, dass das so gesund sein soll mit dem Bier -.-

Wenne Bock druff hast, machet doch... Musste aber im Kopp behalten, datt da noch Restalkohol drinne is, ne!

Wasser reicht eigentlich...

Hm, ich denke nicht, dass man das immer nach jedem Training machen sollte. Da sollte Wasser oder ein isotonisches Getränk eigentlich ausreichen. Wasser reicht an sich aus, um die Elektrolyte wieder dem Körper zurückzuführen.

Jo, mache ich nach dem Sport. Ist ne super Sache! Hab ich damals als Tipp von meinem Fitnesstrainer bekommen. Ein Bier reicht aber wirklich aus ;)....

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren