Kann man das Leitungswasser in Köln guten Gewissens trinken?

Hi!

Ich komme aus dem bergischen Land und habe da immer Leitungswasser getrunken. Seit kurzem wohne ich aber jetzt in Köln und merke, dass das Wasser ganz anders schmeckt. Ich denke mal das es vielleicht mehr Kalk enthält. Kann man davon krank werden, oder das trotzdem guten Gewissens trinken? Was meint ihr, welche Qualität hat das Leitungswasser in Großstädten?

Antworten (3)
Lombis

Besser ist es, das Wasser zusätzlich zu Filtern.

Inhaltsstoffe von Wasser

Ab und zu kann man auch Leitungswasser trinken, egal wo man in Deutschland wohnt. Aber man sollte auch zwischendurch Mineralwasser trinken, da es noch weitere wichtige Spurenelemente enthält, die nicht im Leitungswasser vorhanden sind.

Leitungswasser ist in Deutschland das best überwachte Lebensmittel. In der Regel kann man das auch in Köln trinken. Allerdings muss man schon aufpassen, ob es in dem Haus, auch moderne Trinkwasserleitungen gibt. Wenn es Bleileitungen sind, dann darf man das Wasser nicht trinken.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren