Kann man Thomapyrin bei allen Schmerzarten einnehmen?

Hallo! Ich nehme immer Thomapyrin, wenn ich starke Kopfschmerzen habe. Die wirken sehr gut. Wie ist das, wenn ich Rücken, Blasen, Magen, oder andere Schmerzen habe? Würden die Thomapyrin dann auch wirken? Wer hat das schon ausprobiert und kann mir sagen, wie das Mittel wirkt? Vielen Dank und schöne Grüße libelle017

Antworten (4)

Wer immer starke Kopfschmerzen hat, sollte wirklich mal Ursachenforschung betreiben und nicht dauerhaft Schmerzmittel einnehmen. Es gibt nämlich auch chronische Kopfschmerzen durch die ständige Einnahme von Schmerzmitteln.

Nicht vorschnell zu Schmerzmitteln greifen

Ich finde es generell nicht ratsam, immer gleich zu Schmerzmitteln zu greifen, wenn es irgendwo im Körper wehtut. Der Schmerz ist ja ein Warnsignal des Körpers, der so darauf aufmerksam machen will, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist. Wer also Kopfschmerzen, Magenschmerzen oder Rückenschmerzen hat, sollte die Ursachen für die Beschwerden herausfinden lassen und nicht nur den Schmerz beseitigen. Egal ob mit Thomapyrin, Aspirin oder Paracetamol.

@Betzi: Aber nicht bei Magenschmerzen!!!!Thomapyrin kann nämlich direkt Magenschmerzen verursachen. Weil in Thomapyrin Aspirin enthalten ist, das Magenbeschwerden hervorrufen kann.
Besser auf Paracetamol zurückgreifen, wenn was wehtut, weil man davon keine Magenschmerzen bekommt.

Thomapyrin hilft auch bei anderen Schmerzen als Kopfschmerzen

In dem Werbespot im Fernsehen ist immer von Kopfschmerzen die Rede, gegen die Thomapyrin helfen kann. Aber was gegen die einen Schmerzen hilft, hilft genauso gegen die anderen. Also kannst du Thomapyrin grundsätzlich auch bei Rückenschmerzen einnehmen. Glaube ich jedenfalls.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren