Können abgelaufene Schmerzmittel der Leber schaden?

Hallo! Ich habe schon den ganzen Tag Kopfchmerzen und habe vorhin eine Schmerztablette eingenommen. Gerade habe ich gesehen, daß die Tabletten schon ein halbes Jahr abgelaufen sind. Könnte sie meiner Leber schaden, oder muß ich mir keine Sorgen machen? Kennt sich jemand von euch aus? Vielen Dank! LG Grisella

Antworten (4)

Leider kann man der Pharmaindustrie und den Apothekern nicht trauen. Vielleicht ist die Sache mit dem Verfallsdatum auch nur ein Trick, um mehr Medikamente verkaufen zu können. Die Lebensmittelindustrie macht es ja vor.

Arzneimittel nur bis zum Verfallsdatum anwenden

Diese eine Tablette wird keinen Schaden angerichtet haben. Grundsätzlich sollte man Arzneimittel aber nur bis zum Verfalldatum einnehmen und dann in die Apotheke zur Entsorgung zurückbringen. Es gibt sicher gute Gründe für diese Regelung. Ich würde es nicht riskieren wollen, abgelaufene Tabletten einzunehmen. Wer weiß schon genau, ob sich die Inhaltsstoffe nicht irgendwie zersetzen und verändern und nicht nur unwirksam werden.

Nicht so schlimm

Grisella braucht keine Angst zu haben, dass der einmalige Gebrauch eines abgelaufenen Schmerzmittels ihrer Leber oder ihrem sonstigen Organismus irgendwelche Schäden zugefügt hat. Ein halbes Jahr ist ja nun auch noch nicht so viel über dem Verfallsdatum. Das Schlimmste, was passieren könnte, ist, dass die Tablette nicht mehr die volle Wirkung entfalten konnte.

Moderator
@grisella

Nein, es kann nicht mehr oder weniger deiner Leber schaden als davor. Der Wirkstoff Paracetamol wird z.B. hauptsächlich über die Leber abgebaut, deshalb wird von Kombination mit Alkohol abgeraten.

Das schlimmste was bei abgelaufenen Schmerztabletten passieren kann, ist, dass sie nicht mehr wirken, oder ein bissl blöd schmecken. Das habe ich erst wieder vor kurzem auf einem Beitrag eines Gesundheitsmagazin gesehen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren