Welche Dosierung bei der Einnnahme von Paracetamol ist für die Leber noch unbedenklich?

Gegen meine Schmerzen nehme ich häufig Paracetamol ein. Manchmal nehme ich auch 2 Tabletten davon, wenn die Schmerzen besonders groß sind. Meine Arbeitskollegin meint, daß Paracetamol die Leber schädigen könnte. Ist da was dran und wie höch dürfte die Dosierung sein, ohne Probleme für die Leber? Wer kennt sich damit aus und könnte mir dazu Infos geben. Gruß, Marco

Antworten (1)
Paracetamol

Paracetamol ist ein Medikament und kann auf Dauer bzw. bei häufiger Einnahme durchaus die Leber schädigen. Bei ständigen Schmerzen und der Einnahme von Paracetamol sollte man einen Arzt aufsuchen. Die Ursachen für Schmerzen müssen ja gefunden werden und mit Paracetamol scheinen sie nicht besser zu werden.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren