Kauf einer elektrischen Säge (Stichsäge oder Handkreissäge)

Hallo miteinander!

Seit ein paar Monaten habe ich richtig Spaß daran gefunden kleinere Möbelstücke und andere Dinge zu bauen.
Jetzt möchte ich mir auch eine elektrische Säge anschaffen, da das mit meiner alten Säge einfach auf Dauer viel zu anstrengend und auch teilweise unsauber ist. Würdet ihr mir eher zu einer Stichsäge oder einer Handkreissäge raten? Wo liegen die Vor- und Nachteile?

Antworten (5)
@Robby

Wichtig ist, dass die elektrischen Sägen mit dem Prüfsiegel "GS - Geprüfte Sicherheit" gekennzeichnet sind, wenn man im Baumarkt eine kaufen möchte.
Was die Marken betrifft kann ich dir leider keinen Tipp geben. Weiß auch nicht, ob es da so riesige Unterschiede gibt. Aber wenn du dich im Baumarkt mal beraten lässt, wird man dir schon die richtige Säge anbieten.

Mrkenware oder nicht?

Was heutzutage in den Handel kommt, sollte eigentlich TÜV-geprüft und damit sicher sein. Wie lange ist da dann schon eine andere Frage. Marke und Preis pauschal zu sagen ist schwierig, hängt auch so ein bißchen davon ab, wofür und wie oft man sie benutzen will und wieviel man ausgeben möchte. Stichsäge habe ich für 50€ und bin zufrieden damit. Bei der Handkreissäge für 40€ hätte ich lieber etwas mehr ausgeben sollen.

Ich interessiere mich auch sehr fürs Handwerken und würde gern ein paar Sachen wissen. :) Welche Marke von elektrischen Sägen kann man empfehlen und wieviel kostet so eine Säge? Gibt es ein Prüfsiegel für die Sicherheit der Sägen oder bin ich darauf angewiesen, dass der Hersteller darauf achtet?

Nachtrag

Ich würde zu Stichsäge und stationärer Kreissäge tendieren.

Sägen

Für kleinere Schnitte und Rundungen ist die Stichsäge von Vorteil für längere und vor allem gerade Schnitte die Handkreissäge.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren